Besuch bei Familie Storch – Adebar pt.2

Der Weißstorch (Kurze Vorstellung)

„Der Weißstorch ist mit keinem anderen Großvogel Europas zu verwechseln. Im Stehen ist er etwa 80 bis 115 Zentimeter hoch. Seine Spannweite beträgt 195 bis 215 Zentimeter. Leicht zu erkennen ist der Weißstorch am weißen Gefieder, den schwarzen Schwingen und Schulterfedern, dem langen, roten Schnabel und den roten Beinen. Bei der Nahrungssuche schreitet er gemächlich mit geradem und schwach nach vorne gerichtetem Hals. Sein Flug ist langsam und die Flügelschläge gleichmäßig. Als „Segelflieger“ nutzt er die Thermik und steigt mit unbewegten Flügeln hoch in den Himmel“ (euronatur).

Im Ammerland nisten 2 Storchenpaare

Bei meinem letzten Storchenbesuch habe ich nur eine Familie mit 3 Kindern inspiziert. Heute will ich auch noch die 2. Familie kurz vorstellen.

Mein zweiter Besuch bei Familie 1

Familie Adebar 1 hat 3 Kinder, die bei meinem letzten Besuch am 18. April noch `kleine Kinder´ waren. Inzwischen sind sie schon gut herangewachsen, dürfen das elterliche Nest aber noch nicht zum Alleinflug verlassen. 

14-P1560999

Bei meinem Eintreffen sitzt Mama oder Papa Storch im Nest und wartet mit den Kindern auf Nahrung. Dabei teilt sich das Paar die Aufgabe der Nahrungssuche. Mal ist Papa dran, mal die Mama.

04-P1560948

Der Partner ist auf Nahrungssuche

10-P1560966

Wir warten

Zeit für eine vorbereitende Übung

06-P1560958

Aufstehen

07-P1560960

Kopf hoch

08-P1560961

Flügel ausbreiten

09-P1560964

Klappt schon ganz gut

05-P1560951

Partner immer noch auf Futtersuche

03-P1560942

Wann gibt`s denn endlich was zu essen?

11-P1560974

Partner verschafft sich einen Überblick auf der Suche nach Nahrung

12-P1560985

Körperpflege zwischendurch

13-P1560996

Da zwickt noch was…

Meine Zeit war abgelaufen und ich entschied mich, der Storchenfamilie 2 noch einen kurzen Besuch abzustatten. Mit ihren 4 Kindern haben sie sich auf einem Hausdach eingerichtet.

1-P1570013

Einer der beiden Partner ist auch unterwegs auf Nahrungssuche.

1-P1570020

Wir haben alle Hunger!!!

Nach diesem Anblick stellte sich auch bei mir ein Hungergefühl ein. Ich beendete meinen Besuch und freue mich auf das nächste Mal.

Fotoalbum:

PJP

Besuch bei Familie Storch – Adebar pt.1

Auch der Weißstorch, traditionell auch als Klapperstorch bezeichnet, sollte in Europa nicht aussterben. In früheren Zeiten war er noch in vielen Dörfern unserer Region verbreitet und hat in seinen Storchennestern für Nachwuchs gesorgt.

Vorstellung

08-P1560678

„Der Weißstorch ist mit keinem anderen Großvogel Europas zu verwechseln. Im Stehen ist er etwa 80 bis 115 Zentimeter hoch. Seine Spannweite beträgt 195 bis 215 Zentimeter. Leicht zu erkennen ist der Weißstorch am weißen Gefieder, den schwarzen Schwingen und Schulterfedern, dem langen, roten Schnabel und den roten Beinen. Bei der Nahrungssuche schreitet er gemächlich mit geradem und schwach nach vorne gerichtetem Hals. Sein Flug ist langsam und die Flügelschläge gleichmäßig. Als „Segelflieger“ nutzt er die Thermik und steigt mit unbewegten Flügeln hoch in den Himmel“ (euronatur).

Störche im Ammerland

Im Ammerland nisten 2 Storchenpaare, denen ich einen Besuch abgestattet habe.

Diese junge Familie muss ihre Kinder ernähren

03-P1560667

Auf der Nahrungssuche im schattigen Bereich der Wiese

15-P1560697

16-P1560698

Abflug zum Horst (Nest)

01-P1560716

Nachwuchs hat Hunger

11-P1560682

Abflug zum nächsten Einsatz (Nahrungssuche)

10-P1560680

Da kommt der Partner

14-P1560693

Fütterung

05-P1560721

Mama und Papa zusammen

02-P1560718

Ich flieg nochmal `ne Runde

07-P1560676

01-P1560657

Ich wärme die Kinder und genieße die Sonne

Was bedeutet der Name Adebar?

„Als Adebar wird der Storch in der Fabel oder auch im Märchen und in Sagen bezeichnet. Es handelt sich bei der Bezeichnung demzufolge um ein Fabeltier. Adebar werden hierbei ganz konkrete menschliche Charaktereigenschaften zugeschrieben, wobei er als hochmütig, aber auch gelehrt gilt. Darüber hinaus gilt der Storch als der Überbringer der Neugeborenen, weshalb er häufig mit einem Bündel im Schnabel dargestellt wird und der Aberglaube besteht, dass ein Storch, der auf dem Dach eines Hauses sitzt, die Geburt eines Kindes ankündigt…“ (Wortwuchs).

Mein Fotoalbum

PJP

Flower power – sprengt Asphalt und Meisen heiraten

Warten auf den Frühling 

001_red rooster

Der Frühling setzt sich durch – langsam aber sicher! Heute scheint endlich mal wieder die Sonne und heizt die Erde langsam auf. Die Blumen merken das und fangen an zu wachsen. Dabei entwickeln sie ungeheuerliche Kräfte, wie das Titelfoto beweist.

Es geht langsam los und braucht Zeit

001_spring19_1

Löwenzahn setzt sich gegen Asphalt durch

Die Meisen bauen ihr Bett selbst und beziehen ihr Haus

01-P1010039

Wie macht ihr DAS bloß?

Bett bauen

10-P1010069

Was nicht passt wir passend gemacht – harte Arbeit.

02-P1010041

Frau kauft noch ein – aber bestimmt keine Schuhe

06-P1010055

Da kommt sie ja endlich!

05-P1010045

Sieht gut aus.

07-P1010057

Und tschüß…

12-P1010075

Bitte nicht stören…

13-01-DSC05554

Für alle Immigranten haben wir immer Zimmer frei. Auch für einen One-Night-Stand. Für Störche bauen wir noch an.

Hier ein kleines Album – zur Erinnerung

Zugabe

Vogel, Baum, Hund, ich selbst

Visualisierung

1_jIKmy3VDnPaRmDN9wvI3pg

von

Ralph Ammer

PJP

Bienen können rechnen – addieren, subtrahieren

Bienen lernen schnell rechnen – was heißt hier rechnen? 

06-DSC07465

Die Voraussetzung für Rechenoperationen besteht darin, Mengen zu erfassen. Außerdem ist eine Abstraktionsfähigkeit erforderlich. Scarlett Howard&Kollegen erklären das so:

„Arithmetische Operationen wie die Addition und Subtraktion erfordern zwei Ebenen der Informations-Verarbeitung“, erklären Scarlett Howard von der RMIT University in Melbourne und ihre Kollegen. „Die erste besteht in der Repräsentation der numerischen Attribute und die zweite ist die mentale Manipulation dieser Repräsentationen im Arbeitsgedächtnis“ (aus focus online).

RMIT Universität Video:

Ein weiterer Erklärungsversuch

„Honigbienen sind echte „Schlaumeier“ unter den Insekten: Sie merken sich den Weg zu besonders nektarreichen Blüten, kommunizieren auf komplexe Weise mit ihren Artgenossen und verfügen sogar über einen Sinn für Mathematik. Denn die Bienen können auf Anhieb Mengenunterschiede erkennen und begreifen sogar das abstrakte Konzept der Zahl „Null“ als leerer Menge – eine Fähigkeit, die menschliche Kinder erst mit vier Jahren entwickeln…..“(Wissenschaftsmagazin scinexx) .

Außerdem haben wir viel von unseren Bienen gelernt. Im vollständigen Bericht mit einem interessanten Video lernen wir u.a. auch Sprengstoffbienen kennen (link):

Was Bienen alles können

Bienen sind nicht leicht zu erkennen. Es gibt Hummeln und andere Arten, die der Biene sehr ähnlich sind. Hier meine kleine Fotoauswahl:

PJP

Wetterkapriolen – mit Mond und Meise

Vom Mond zur Meise

Was ist der Unterschied zwischen dem Mond und einer Meise?

  1. Die Meise ist kleiner.
  2. Der Mond ist rund.

Was haben Mond und Meise gemeinsam?

Sie sind beide schwer zu fassen:

03-p1560006

Der Mond ist träge und zu weit weg

1-p1560024

Die Meise ist schnell und zu weit weg – hier abgehoben (unscharf)

Wetterkapriolen

Nach einer knackigen Frostperiode hat es hier gestern Abend zum ersten Mal in diesem sog. Winter heftig geschneit. In kürzester Zeit musste ich das Auto von einer dicken Schneedecke befreien. Die trockene Schneeluft ließ hoffen, dass wir mal wieder Schlitten fahren würden. Ich habe meinen Schneeschieber gesucht und nicht gefunden. Nach einem kurzen Gang durch den knackigen Schnee kam echte Winterstimmung auf.

Dunkelheit und Minusgrade

Am Morgen hatte sich viel Vogelvolk im Garten versammelt. Der Tisch war reichlich gedeckt. Trotz der Dunkelheit habe ich ein paar Schappschüsse von unserer Meisenfamilie in vierter Generation gewagt:

7-p1560022

Guten Morgen! Ich hol mir die Nüsse!

6-p1560033

Wo geht das auf? Wie komm ich da ran?

5-p1560035

Das muss doch aufzukriegen sein…

4-p1560037

Dies Plastikverpackungen sind unmöglich! Typisch menschgemacht!!

2-p1560057

Das Ding ist auch schon leer…ich geh jetzt rein.

3-p1560044

Tschüß für heute. Ich leg mich erst mal hin!

1-p1560093

Was soll denn der Lautsprecher hier? 

Ansonsten waren noch Specht, Taube und so manch anderes Vogelvolk vertreten, die hier nicht zu Bilde kommen, weil mein Akku leer war.

Können wir heute endlich mal wieder Schlitten fahren?

Falsch gedacht. Die Temperaturen steigen unaufhaltbar, der Schnee ist fast weg. Was ist wieder angesagt:

Schmuddelwetter – dunkel, feucht und kalt.

PJP

Tankstelle for insects pt. 2 – sweets

Süßes aus der Tankstelle – Sweets from the petrol station

Wenn wir eine Tankstelle besuchen, kaufen wir dort gerne Süßigkeiten für die Weiterfahrt.

When we visit a petrol station, we like to buy sweets for the next trip.

Süßes für Wespen – Sweets for whasps

Den Wespen tun das auch gerne. Es gibt Wespen die gern Süßes fressen und andere die gern Fleischreste fressen.

The wasps like to do that too. There are wasps who like to eat sweets and others who like to eat meat leftovers etc.

Diese Wespe räumt gerade Reste vom Grillfleisch ab

This wasp is cleaning up leftovers of grilled meat

09-P1540324

Um die Wespen von unserem süßen Kuchen wegzulocken gibt es in meiner Tankstelle nur Süßes

To lure my wasps from our sweet cake there are only sweets in my petrol station

Meine Wespen beim gestrigen Abendbrot

My Wasps at yesterday’s supper

5-DSC07819

Ein kleiner Kleks Marmelde – A small dab jam

4-DSC07828

Gemeinsames Abendbrot in der Tankstelle – Common supper at the petrol station

1-DSC078473-DSC07839

Für die Wespe nur das Beste!

Zugabe/in addition

Sind wir Lebewesen zu ersetzen? Can we replace living beings?

Erstaunliche BilderAmazing videos

PJP

Eröffnung einer Tankstelle – for insects

Eröffnung meiner Tankstelle für Insekten

Auch die Insekten leiden unter der Trockenheit. Sie finden kein Wasser zum Trinken. Deshalb habe ich ihnen eine Tankstelle eröffnet, die viele Insekten anlockte. Unter Wespen und Fliegen kam sogar ein durstiger Schmetterling zur Eröffnung, um seinen Durst zu stillen. 

Opening of my `Petrol Station´ for insects

Insects also suffer from drought. They won’t find any water to drink. That’s why I opened a `Petrol Station´ for them that attracted a lot of insects. Besides Wasps and flies even a thirsty butterfly came to the opening to quench his thirst.

Baumaterial – Building Materials

02-DSC07679

Plate (hier: Blumentopfuntersatz), stones and water

Die GeschichteThe story

Ich fand eine bewegungslose Wespe im Sand und hob sie auf. Dann fütterte ich sie mit Honig. Danach fand sie den Weg in die Tankstelle.

I found a motionless wasp in the sand and picked it up. Then I fed it with honey. After that she found the way to the petrol station.

03-DSC07681

08-DSC07656

07-DSC07645

Willi auf dem Weg zur TankstelleWilly on the way to the Petrol Station

09-DSC07728

Willi und die erste Fliege BrummiWilly and the first fly Hummy

11-DSC07740

Wer kommt da? Who`s that?

12-DSC07766

It`s a butterfly

13-DSC07774

Hey, can I have a drink with you?

17-DSC07776

Jetzt habe ich keine Wespen mehr am Tisch. Ich gehe dahin zurück, um meinen Tee zu trinken!! 

Now I have no more wasps at the table. I go back there to drink my tea.

Aber was ist das? Look at that:

05-DSC07708

Eine Fliege auf meiner UntertasseA fly on my saucer

06-DSC07718

Was gibt`s da zu naschen? – What`s there to nibble?

Die Wespen sind die besten Kunden – The wasps are the best customers

01-DSC07768

Und ich kann in Ruhe meinen Tee trinken!And I can have my tea in peace!

My little fotoalbum (also for downloads):

PJP