Jimi Hendrix – zum 50. Todestag

Heute vor 50 Jahren

06-DSC00950

Am 18. September 1970 verstarb Jimi Hendrix  in London, offensichtlich nach einer `Fete´, auf der er Drogen und Alkohol konsumiert hatte, im Hotelzimmer einer deutschen Freundin, deren Namen ich jetzt vergessen habe. Weitere Infos über die Todesursache ersparen wir uns hier, weil nicht eindeutig belegt ist, ob er im Hotel oder auf dem Transport in`s Krankenhaus gestorben ist.

10-DSC00960

Club 27

Kurz zuvor verstarb Stones Gitarrist Brian Jones, und beide leiteten den `Club 27´ ein, der aus Musikern bestand, die das 28. Lebensjahr nicht erreichten. Janis Joplin, Amy Winehouse, Jim Morrison und Kurt Cobain reihten sich in die Gruppe ein. 

Jimi – die Gitarrenlegende

08-DSC00954

Jimi hat nicht nur auf der Gitarre gespielt sondern auch mit der Gitarre. Mit zahlreichen Experimenten auf seiner Stratocaster und Marshall Verstärkern sowohl auf der Bühne als auch in Studioarbeit hat er die Grundlagen für die heutige elektronisch geregelte Soundtechnik geschaffen und derzeit ganz neuartige Klangbilder mit seiner Gitarre geschaffen. Über seine speziellen Spieltechniken gäbe es viel zu sagen.

Hey Joe – der Klassiker

Eine alte einfache Technik, die jeder kann

Ich habe mir gedacht, für alle Nichtmusiker, die es nicht kennen, das `Bottle Necking´ anlässlich des 50. Todestages von Jimi hier mal kurz vorzustellen, das sowohl auf der akustischen als auch elektrischen Gitarre zum Einsatz kommt. Die passende Gelegenheit hatte sich bei mir gerade zufällig ergeben, und ich kann ein klassisches Bottle Neck vorstellen.

DSC00975

Bottle Neck 

DSC00974

Mit diesem Teil gleitet man auf den Gitarrensaiten.

Als Bottle Neck werden professionell Hülsen aus Kunststoff oder Metall verwendet. Du kannst aber auch jedes andere glatte Material wie zB ein Feuerzeug oder Glas benutzen. Jimi zeigt dir das.

Damit überlasse ich den Schluss Jimi Hendrix mit einem Bottle Neck Slider, der dem Blues die besondere Note gibt.

04-DSC00944

Wir werden deine Musik nicht vergessen. Damit lebst du in uns und vielen anderen weiter

Copyright aller Fotos mit Jimi Hendrix:

1-DSC00969

PJP

Agrarfabrik? – Nein Danke!

Massentierhaltung gehört abgeschafft

Seit 2015 informiere ich (4alle/4all) über die fatalen Folgen der Massentierhaltung, die schon aus moralisch-ethischen Gründen nicht zu ertragen ist. Antibiotika sowie Hormone, die wir über das Fleisch zu uns nehmen, sind bereits mehr oder weniger signifikant (nachweisbar) in uns selbst. Dazu ein Auszug aus meinem Artikle von 2016:

Auszug aus meinem Artikel vom 19. Juni 2016

`Die Folgen der Massentierhaltung sind dagegen bereit signifikant in uns selbst.

Tiere sind `Massenware´ für die Nahrungsmittelindustrie. Hühner und Schweine werden mit Kraftfutter, Hormonen und Antibiotika hochgezogen. Männliche Küken werden massenhaft geschreddert (vgl. Verfahren bei der Hühnermast). Der Rest dieser Kreaturen landet schließlich in vielen Lebensmitteln verarbeitet auf unseren Tellern. Hinzu kommt die `Produktion´ von Hühnereiern, die in unsere Nahrungskette einfließen. Es ist bereits wissenschaftlich belegt (signifikant), dass die Antibiotika, die wir mehr oder weniger über die industrielle Nahrungsmittelkette zu uns nehmen, unsere Gesundheit nachhaltig beeinträchtigen. Da betrifft vor allem unsere Kinder, die damit aufwachsen. Eine Herausforderung des Gesundheitswesens nachfolgender Generationen…

Die aktuelle medizinische Forschung ist damit befasst, alternative Verfahren in der Entwicklung von Antibiotika zu entwickeln, weil die Vielzahl der antibiotischen Medikamente nicht mehr ausreicht. Es haben sich inzwischen zu viele Resistenzen in der Bevölkerung verbreitet. Das ruft die Pharmalobby auf den Markt. Ein Milliardengeschäft tut sich auf. Aber das ist ein neues Thema, was uns hier noch beschäftigen wird´: Massentierhaltung gehört abgeschafft pt.2

Ein Kompetenznetzwerk soll helfen:

Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung 

Auf dem Weg zu mehr Akzeptanz und Verständnis: Am 9. Juli 2019 hat das von Julia Klöckner, der Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, eingerichtete Kompetenznetzwerk für Nutztierhaltung seine Arbeit aufgenommen. Ein halbes Jahr später, am 11. Februar 2020, wurden die Empfehlungen für einen nationalen Tierwohlkonsens vorgelegt. Die Überlegungen sollen nun in einem ersten Schritt mit dem BMEL (Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft) und den Ländern diskutiert werden.

Welche Herangehensweise wird für die Umsetzung vorgeschlagen?

Für die Umsetzung sieht das Kompetenznetzwerk eine dreistufige Herangehensweise vor:

Stufe 1 umfasst als „Stall plus: mehr Platz, mehr Beschäftigungsmaterialien u. a.“

Stufe 2 sieht verbesserte Ställe vor. Dazu gehören „zusätzlicher Platz, Strukturierung, Klimazonen möglichst mit Kontakt zu Außenklima, teilweise Planbefestigung u. a., Neubauten mit Kontakt zum Außenklima, Umbauten möglichst mit Kontakt zu Außenklima.“

Stufe 3 gilt als Premiumstufe und erfordert „mehr Platz als in den Stufen 1 und 2, Auslauf bzw. Weidehaltung (Rinder, Geflügel) u. a. Das Niveau dieser Stufe orientiert sich weitgehend an den Haltungskriterien des ökologischen Landbaus“ (aus Argrando: Kompetenznetzwerk INFOS )

Klare Ansagen eines Grünen Politikers

Friedrich Ostendorf im DLF Interview (link): Zukunft Landwirtschaft

Lasst uns die Sache im Auge behalten!

Aktuelle Meldung zum Einsatz von Pestiziden:

Südtiroler Landesrat verklagt Umweltinstitut München und Buchautor Alexander Schiebel wegen Kritik an hohem Pestizideinsatz

Prozessstart am 15. September am Landesgericht in Bozen. Es drohen Haft- und Geldstrafen nebst Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe. Anklage ist haltloser Einschüchterungsversuch gegen Pestizid-Kritiker in Südtirol. Im Apfelanbau der Region werden massiv Pestizide eingesetzt. Klage entspricht einer europaweit immer häufiger angewandten Strategie, kritische AktivistInnen und JournalistInnen mundtot zu machen“ (Umweltinstitut München).

Dazu ein PDF Viewer: Angriff auf die Meinungsfreiheit

Fotos zum Thema aus dem Archiv

PJP

COVID-19 | Aerosole gelten als Hauptüberträger für SARS-CoV-2 — Das Blog 

Gemäß N-TV.de verdichtet sich mehr und mehr die Annahme, dass der Hauptübertragungsweg für die Lungenkrankheit COVID-19 und deren Viren SARS-CoV-2 durch Aerosole erfolgt. Zu Anfang sprach man noch von einer möglichen Tröpfcheninfektion bzw. Schmierinfektion. Letztere ist zwar nicht auszuschließen, doch die wohl geringste Infektionsmöglichkeit. Der Artikel von N-TV.de spricht von einer dominanten Rolle von Aerosolen […]

COVID-19 | Aerosole gelten als Hauptüberträger für SARS-CoV-2 — Das Blog 

Diesen Beitrag habe ich von BT!NA übernommen (reblogged).

Zugabe

1-27-DSC00718-001

PJP

Jodelschule – Silly Walks&more

Unsere Jodelschule

In diesen verrückten Zeiten der Pandemie ist es nötig, den Humor mal wieder in`s Spiel zu bringen. Diesbezüglich möchte 4alle darüber informieren, dass auf Erlass des Bundesbildungsministeriums in unserer Jodelschule ab sofort Maskenpflicht angeordnet wurde, sofern der Unterricht in geschlossenen Räumen stattfindet.

Das Jodeldiplom

Die Jodelschule, ursprünglich in Bayern weit verbreitet, von Loriot in`s Leben gerufen, hat sich inzwischen auch im Norden unserer Republik fest etabliert, und es fehlt hier inzwischen an geeigneten Lehrkräften. Ein Bericht aus unserem Archiv macht deutlich, dass das Jodeldiplom gerade für Frauen an Attraktivität nicht verloren hat. Aber sehen sie selbst:

Bewerbungen

Bewerbungen für Aufnahme in unsere Jodelschule sind schriftlich einzureichen. Jedermann&Frau kann sich bewerben. Schutzmasken für den Unterricht sind mitzubringen. Aufgrund von Umbaumaßnahmen – Belüftung der Klassenräume u.v.m. – sind derzeit allerdings keine Neuaufnahmen möglich.

Ministry of Silly Walks

Die Engländer waren uns im wahrsten Sinne des Wortes schon immer einen Schritt voraus. Das sog. Ministry of Silly Walks (Ministerium für verrücktes Gehen) erfordert besonderen körperlichen Einsatz, und kommt somit auch unserem Bedürfnis nach Fitness sehr entgegen. Gerade in Zeiten des ungeregelten Brexit hat sich nicht zuletzt Boris Johnson für den Erhalt dieser englischen Tradition eingesetzt. Aber sehen sie selbst (englische Sprachkenntnisse erforderlich):

Für die Aufnahme in das `Ministry of Silly Walks´ ist die Englische Staatsbürgerschaft nachzuweisen.

Monty Python lässt grüßen

Monty Python [ˌmɒnti ˈpaɪθən] (Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i) war eine britische Komikergruppe. Sie wurde 1969 gegründet und hatte ihre Blütezeit in den 1970er Jahren, in denen die Fernsehserie Monty Python’s Flying Circus und mehrere Kinofilme, unter anderem Das Leben des Brian, entstanden. 1983 löste sich die Gruppe – John Cleese, Erich Idle, Michael Palin, Terry Gilliam und Terry Jones – vorerst auf.

Ein Sportevent der Bekloppten

Damit wünsche ich allen ein schönes gesundes Wochenende!

Und nicht vergessen:

Immer in Bewegung bleiben!!

PJP

Ich bau mir was – Kugelbahn gelötet

Löten – was ist das?

Löten ist ein thermisches Verfahren zum stoffschlüssigen Fügen von Werkstoffen, wobei eine flüssige Phase durch Schmelzen eines Lotes (Schmelzlöten) oder durch Diffusion an den Grenzflächen (Diffusionslöten) entsteht. Dabei wird eine Oberflächenlegierung erzeugt, das Werkstück in der Tiefe aber nicht aufgeschmolzen: Die Liquidustemperatur der Grundwerkstoffe wird nicht erreicht. Nach dem Erstarren des Lotes ist wie beim Schweißen eine stoffschlüssige Verbindung hergestellt“ (Wikipedia).

Wie das geht

Wer einen Lötkolben hat, kann sich was zusammen- sowie auch auseinanderlöten. Dazu braucht es eine Lötstelle, die in verschiedenen Größen ausfallen kann.

Klein und fein

Von U.S. Air Force photo by Airman Jessica Struble – af.mil, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=186586

Heiß und fettig (Kupfer)

Foto übernommen von Wikipedia

Kugelbahn gelötet – ein Kunstprojekt

Wenn man bei der Hitze nichts tun kann, dann macht man einfach was anderes. So sagte sich Freund wope und lötete sich eine Kugelbahn, die ihres gleich sucht. Dazu brauchte es schon reichlich Kupferdraht, der auch die Festigkeit hat, um den Kugeln standzuhalten und kunstvoll gebogen mit Lötzinn und Kolben zusammengelötet werden musste. Eine ausführliche Bauanleitung per Video kann ich noch nicht liefern, poste aber vorab 2 kurze Videoclips, die zeigen, wie die Bahn funktioniert. 

Clip 1

Clip 2

Clip 3

Clip 4

Fazit: Ich kann nicht löten und lasse löten. 

PJP

News – for body&soul

Hitzewelle 

Die aktuellen Wetterbedingungen sind eine Herausforderung. Der Garten ruft nach Arbeit, gießen, buddeln, schneiden und so weiter, alles wächst blüht und gedeiht, nur die Insekten bleiben aus. Da bleibt selbst für`s Bloggen keine Zeit.

Sonntagsruhe

Kurzer Hand habe ich mich entschlossen, mir ein sog. `Homeoffice´ einzurichten, was leichter war, als gedacht. Mit Laptop auf Terrasse, bei aktuell 29,4°c im Schatten lässt es ich gut aushalten. Dann wieder versucht, meine Kameras zu begreifen, aber sie wollen mich immer noch nicht ganz verstehen. Trotzdem hab mir meine kleine `Fotohilfe´ noch auf den Rasen gestellt. Doch endlich zur Sache Schätzchen:

News für den Körper

1-DSC00516

Das ist ein sog. Theragun, das neuerdings im Trend liegen soll und den Hype um die Faszienrolle sehr gut ergänzt. Ein Massagegerät mit Akku betrieben, das sich nach meiner persönlichen Erfahrung sehr vielfältig anwenden lässt, um seinen Körper besser kennen zu lernen und ihm etwas Gutes zu tun. 

Ich besitze dieses Teil schon seit längerer Zeit zu einem vergleichsweise sehr günstigen Preis, weil es mir von `Aktiv Shop´angeboten wurde, weil ich da Kunde bin. Es lohnt sich, da mal anzurufen.

2-DSC00524

Bei Muskelzerrungen ist dieses Vibrationsgerät insbesondere auch dazu vorgesehen, Verspannungen in tiefer liegenden Muskelschichten wieder geschmeidig zu rütteln. Entwickelt wurde das Theragun von einem amerikanischen Chiropraktiker, der nach einem Motorradunfall nach geeigneten Therapieansätzen suchte.

Cut

Wespe stört, dabei fällt mir gerade ein sog. Limerick (nach einem bestimmten Reim- und Versschema verfasstes Gedicht mit ironischem oder grotesk-komischem Inhalt) ein:

I have a rifle, I have a gun. The one is for fighting, the other for fun! 

Die englische Bevölkerung ist diesbezüglich erheblich besser drauf!!

Cut Ende

News für die Seele

Gerüche

Vor 3 Tagen habe ich meine  2-3 Lavendelpflanzen von ihren Blüten befreit, weil die wohl bereits ausgeblüht waren.

3-DSC00547

In einem leeren Honigglas verstaut entfalten sie ihren wunderbaren Geruch, wenn ich daran `inhalliere´. Das will ich hier jetzt nicht demonstrieren, weil ich nicht weiß, ob ihr noch richtig riechen könnt. Auf jeden Fall sollten 4alle nicht vergessen, unsere Geruchsrezeptoren zu trainieren, weil sie eine Verbindung in die tiefsten Abgründe unseres Gehirns eröffnen. Der Geruchsforscher Prof. Hans Hatt weiß mehr darüber. Mal googeln lohn sich.

Lavendel – Heilpflanze des Jahres 2020

Etwas verspätet – Grund für diese Verspätung ist der unerwartete Tod von Dr. Johannes Gottfried Mayer – wurde Lavendel zur Heilpflanze des Jahre gekürt, was ich erst heute erfuhr. Mehr Infos: (link Arzneipflanze 2020 )

Rockgeschichte

Zu allerletzt lassen wir die Musik sprechen. In diesem Fall betrifft es nur alle Kenner der Rockmusik und solche die es noch werden wollen, die sich für die wahren Profis interessieren – alt aber noch lange nicht abgefahren. Die alten Barden wollen es wieder wissen und haben etwas herausgegeben. Dabei möchte Steve Morse – fünfmal hintereinander zum „Guitar Player of the Year“ und bereits sechsmal für den Grammy nominiert –  (Lead guitar bei D.P seit 1994) mit seiner unvergleichlichen Spieltechnik hervorheben Mehr Infos:  Steve Morse

5-DSC00594

Whoosh… hatte diese CD vorbestellt und sie ist noch frisch verpackt.

4-DSC00593

6-DSC00591

Copyrights dieser CD-Cover ersichtlich.

Ich wünsche allen Leserfrauen und -Männern und Kindern noch einen schönen Abend und eine gute nächste Woche!

PJP

Tankstelle mit Süßigkeiten – für Insekten

Die Covid-19 Pandemie beherrscht uns und die Medien. Die Insekten fast vergessen. Sie brauchen uns nicht. Aber 4alle brauchen sie!!

Eröffnung meiner Tankstelle für Insekten

2018 habe ich mit einfachen Mitteln eine Tankstelle für Insekten eröffnet.

02-DSC07679

Blumentopf  Untersatz mit Steinen und Wasser

Es dauerte nicht lange, bis sich die ersten Kunden einfanden. 

09-DSC07728

Wespe Willi und Fliege Brummi waren die ersten Besucher.

Der Andrang wurde langsam größer und es gesellte sich ein Schmetterling dazu.

13-DSC07774

Vorerst noch auf Beobachtungsposten…

17-DSC07776

…den Weg an`s Wasser gefunden

Rettung einer Wespe

Ich fand eine bewegungslose Wespe im Sand und hob sie auf. Ich fütterte sie zunächst mit Honig. 

03-DSC07681

Danach fand sie den Weg in die Tankstelle.

07-DSC07645

Süßigkeiten für die Wespen

Bei Kaffee und Kuchen auf der Terrasse stellte sich heraus, dass die Wespen Süßes wollen, weil sie sich munter an unserem Kuchen bedienten. `Könnt ihr haben, aber nicht auf meinem Kuchenteller´, habe ich mir gedacht. Danach wurde die Tankstelle schnell mit Süßigkeiten versorgt und der Andrang war groß.

1-DSC07847

3-DSC07839

Für die Wespe nur das Beste!! Und wir können in gebührendem Abstand zur Tankstelle ungestört unseren Kuchen genießen.

Hinweis des Deutschen Imkerbunds:

`Die Bienen brauchen unsere Unterstützung – doch unwissentlich schaden einige Naturfreunde den Insekten durch eine gutgemeinte Hilfsaktion: Wer erschöpfte Bienen auf dem Balkon oder im Garten mit Honig füttert, kann sie mit dem gefährlichen Faulbruterreger infizieren, warnt der Deutsche Imkerbund e.V. (D.I.B.).´

Mehr Infos (follow the link):

Bienen füttern verboten

Insekten 2020

In diesem Jahr (2020) ist trotz reichlicher Blumen und Blumenwiese im Garten die Insekten-Population hier erheblich zurückgegangen, und auch in der Tankstelle mit Süßigkeiten haben sich bislang keine Insekten eingefunden. Fliegen sind fast ganz ausgeblieben, nur hin und wieder findet sich eine tote Fliege im Haus.

Es ist nun ja reichlich belegt, dass die Insekten- und somit auch Vogel-Population durch den Einsatz von vermehrten Pestiziden generell erheblich zurückgegangen ist. Und es ist davon auszugehen, dass in in unserem näheren Umfeld viele Felder (u.a. auch Blaubeerfelder und Tannenbaumanpflanzungen) mit Pestiziden verseucht werden.

Weiter Infos für interessierte Leser (link):

Neue Insektengifte

001_Neonokotinoide

Frage an euch Leser:

Sind diese Vermutungen gerechtfertigt?

Wie ist es in eurem Garten in diesem Jahr um Insekten-Vorkommen bestellt?

Mein kleines Fotoalbum (also for downloads):

PJP

Schnappschüsse – inside and outside pt.3

Zufällige und geplante Augenblicke

`Ein zufälliger Augenblick ist das beste Foto´.

Diesen Spruch habe ich mal kre-iert und da ist auch viel Wahres dran.

Die prämierten Pressefotos belegen diesen Spruch.

`Je sorgfältiger man plant, desto härter trifft einen der Zufall´,

da ist auch viel Wahres dran. Das haben wir alle schon mal erlebt, oder?

Kreativität – den Augenblick nutzen

Kreativität kann man nicht planen.

Das heißt:

Einfach machen – aus dem Moment heraus etwas tun oder einer Idee nachgehen.

Ansichten eines Schmetterlings, der sich nicht öffnen wollte

Ein befreundeter Hobbyfotograf schickte mir Fotos von bunten Schmetterlingen, die er im Moor aufgenommen hatte. Nur ich hatte in diesem Sommer noch keinen vor die Linse bekommen. Als ich dann meinen überlangen Rasen mähen wollte, passierte es. Ein Schmetterling setzte sich auf meinen Stuhl. Ich holte meine Kamera und ließ den Rasen weiter wachsen.

01-P1590886

Da er seine Flügel nicht  öffnen wollte, habe ich ein paar Außenansichten von ihm geschossen, was ihm offenbar sehr entgegenkam.

04-P1590912

05-P1590927

03-P1590911

02-P1590910

Höhle einer Spinne

Am Eingang zur Terrasse hat sich eine Spinne eine Höhle mit Fangnetz gebaut. 

10-DSC00393

Dieses Bienentier hat sie sich zum Frühstück bereitgelegt.

09-DSC00402

Beim Verzehr hat sie manche Mühe…

06-DSC00435

…und wartete auf neue Opfer.

07-DSC00447

Vielleicht sollte sie mal eine Diät einlegen…

3-P1090361

Zum Intervallfasten hat sie sich in ihr Nest zurückgezogen.

Schnappschüsse inside

1-001_neu_3

Baxxter interessiert sich nicht für meine Foto-Session.

Ihn interessiert nur eines:

2-001_neu_4

`Hast du was von Fleisch gesagt?´

08-DSC00473

Die Zecke, die ich ihm gerade gezogen hab, hier in einem leeren Sahnebehälter zwischengelagert.

Fotos meines Rasens mit Überlänge erspare ich mir. Es regnet inzwischen wieder.

Fotalbum

PJP

Creative post – in die Langsamkeit

Der Reformator Martin Luther lebte von 1483 – 1546.

008_martin-luther

Ich fuhr an einem Haus vorbei, das mich neugierig machte und fuhr auf den Hof. Dort bekam ich eine Tasse Kaffee. Als ich bemerkte, dass das Haus 1511 erbaut wurde, musste ich an Martin Luther denken, der im Oktober 1517 seine Thesen veröffentlicht hat.

Ich habe mir vorgestellt, wie die Menschen auf diesem Hof gelebt haben und habe nur ein paar Fotos gemacht, weil es anfing zu regnen.

005_1511erbaut

Glückliche Hühner:

005_huhner1511

006_huhner-1511

Good morning!

007_huhner-1511

Mutter und Kind

Während meines Besuches dieses Hauses fühlte ich mich in eine frühere Zeit versetzt, in der offenbar alles langsamer ging. Stille, keine Geräusche, die Zeit stand sozusagen still.

Später dann begegnete mir die Schnecke (mein langsamstes Model), und während ich sie fotografierte, fiel mir auf, wie sicher und fest sie ihre Bahn zog, und ich musste sie häufig umsetzen, weil sie mir zu schnell war. Das gab mir zu denken.

Kurz darauf entdeckte ich rein zufällig diesen Spruch, der meinem `Schneckengefühl´ sehr entgegen kam:

004_langsamkeit

Wenn du schnell voran kommen willst, geh langsam.

Diese kleine Tier weiß und lebt:

001_Langsamkeit_2

Translate or read in German:

Kriecht die Schnecke in dein Leben, so bist du zur Langsamkeit und Innenschau aufgerufen. Eile mit Weile – haste nicht. Sie ist ein Krafttier, das dich daran erinnern möchte, dass alles eine Zeit braucht und hat, und es inne zu halten gilt. Oft hasten oder rasen wir im Leben vorwärts, anstatt zu reflektieren und sich konzentriert mit einer Sache zu beschäftigen. 

Die Schnecke trägt ihr Haus auf dem Rücken, wohin sie sich zurückzieht und dich auffordert, dies in regelmäßigen Abständen zu tun. Verkrieche dich in dich selbst, reflektiere und komme dann mit neuen Erkenntnissen wieder heraus und hervor, um den Weg der Aufwärtsspirale fortzusetzen. Lerne das Leben in Spiralen zu gehen statt in Kreisen und ausgetretenen Trampelpfaden. In die Mitte kommen und alles alte aufzulösen und hinter dir zu lassen, ist die Aufforderung der Schnecke an dich. Sie hinterlässt auf Mutter Erde eine Schleimspur, das heißt, sie manifestiert ihr Sein durch gelebte und gezeigte Emotionen. Und dazu ruft sie dich auf.

©Katharina Linhart:

http://www.wirkendekraft.at

Der französische Philosoph, Mathematiker und Naturwissenschaftler René Descartes (1596 – 1650) ergänzt folgende Worte:

001_Langsamkeit_02

PJP

LIFESTYLE in Pandemie – in die Hand nehmen

Alter Artikle vom 25.Nov.2015 neu aufgelegt – auch für Sofa- und Stubenhocker, die mit der Covid-19 Pandemie nicht klar kommen.

Haben sie sich/hast du dich `eigentlich´ schon mal  gefragt, ob 4alle noch richtig im Kopf sind?

`Eigentlich´ soll heißen, ob du eine Antwort auf diese Frage ganz in deinem `eigenen Selbst´ findest. Hast du dich z.B. gefragt, ob du noch richtig lebst? Haben wir vielleicht verlernt, richtig zu leben?

Ich möchte diese Frage am Beispiel der sog. `Hausfrau´ einmal näher beleuchten.

Der Begriff Hausfrau stammt aus `früheren Zeiten´ als die häuslichen Arbeiten noch von Frauen ausgeführt wurden, während `die Männer´ `auf der Arbeit´ waren. Klare Trennung!

Ich beziehe mich jetzt auf die besagte Hausfrau früherer Zeit (bis 50er/60er Jahre)

Was waren ihre täglichen Aufgaben?

Sie musste kochen, die Wohnung sauber halten, aufräumen, alles in Ordnung halten, Wäsche waschen, Wäsche stärken, bügeln ohne elektr. Bügeleisen etc.pp, sie musste den Garten pflegen, Kartoffeln und Gemüse im eigenen Garten ernten, daraus einen Vorrat anlegen (einkochen) und nicht zuletzt Kinder kriegen, und die Hausfrau war schließlich auch noch für die Versorgung sowie Erziehung ihrer Kinder zuständig, wobei noch anzumerken ist, dass in früheren Zeiten durchschnittlich mehr Kinder (4-6) gezeugt wurden als heute (1-3).

Was gab es damals nicht?

Es gab keinen Geschirrspüler, keine vollautomatische Waschmaschine, keinen Herd mit Ceranfeld, keine elektrischen Haushaltsgeräte zum Mixen, Schibbeln und Schneiden, keine Dusche mit all dem Schickschnack und auch der Kühlschrank war keine Selbstverständlichkeit. Keine besonderen Vitaminpillen oder Psychopharmaka. Und es gab kein Auto und keine Supermärkte.

Wie schafften sie das alles?

Wie sind die Hausfrauen mit dieser Mammutaufgabe eigentlich fertig geworden? Wie haben sie das alles geschafft bei Entbehrung einer modernen Küche und der anderen elektrischen Haushaltsgeräte? Warum waren sie auch ohne die viel beschworenen `Smoothys´, Fitnessstudios u.v.m. kerngesund, brauchten keine besondere Beratung und waren psychisch überwiegend stabil und zufrieden mit sich selbst? Den Ausdruck `STRESS´ kannten sie zum Glück noch gar nicht!

Ja, sie haben es einfach `in die Hand genommen´, wie es so schön heißt. Hausfrauenarbeit war damals reines Handwerk, das `Handwerk der Frauen´ wie z.B.

  • Geschirr abwaschen
  • Wäsche waschen (Handwäsche)
  • Bügeln
  • Küche putzen mit nur Atta
  • Staub wischen mit einem (!) Staubtuch
  • Fenster putzen (ohne Chemie)
  • Ofen anheizen, Briketts oder Torf heranholen
  • Evtl. auch noch Küchenherd befeuern
  • Essen zubereiten, schneiden, schnippeln schälen (Handarbeit)
  • Blumen gießen

Eine positive Wendung…

…im Muster `Hausfrauenarbeit´ wird heutzutage allerdings schon mal durchbrochen. Mann und Frau teilen sich die ganze Arbeit.  In Ausnahmefällen übernimmt der Mann sogar die gesamten Hausarbeiten, die Frau verdient das Geld, womit der Begriff `Hausmann´ kreiert wurde, und das ist sehr gut so.

Z.B. Hausmann XXL

Zum Nachmachen nicht empfohlen.

Jetzt möchte ich einige Fragen an sie/dich stellen, sowohl an die `Hausmänner´ als auch die `Hausfrauen´:

Was haben sie/hast du z.B. folgendes zum letzten Mal getan?

  • Einen Haufen Geschirr mit der Hand abgewaschen?
  • `Kleine Wäsche´ mit der Hand gewaschen?
  • Fußboden gewischt, ausgewischt
  • Einen Ofen beheizt?
  • Fenster und Spiegel ohne chem. Zusätze geputzt?
  • Ein Vollbad genommen?
  • Eine Sense oder Handrasenmäher benutzt?
  • Gemüse im eigenen Garten angebaut oder geerntet?
  • Mit dem Spaten gegraben?
  • Gemüse oder Obst etc. eingekocht?
  • Mit dem Fahrrad zum Einkaufen gefahren?

Ich denke diese Aufzählung an Beispielen reicht und es ist selbstverständlich von der jeweiligen Wohnlage abhängig, ob wir einen Garten bewirtschaften. 

Fazit:

Immer in Bewegung bleiben hält gesund!!!

Wir sollten einmal wieder selber was `in die Hand nehmen´, die `verlernten Arbeiten´ mal wieder aufleben lassen (mit dem Abwaschen könnte man z.B. anfangen).

Wir sollten einmal darüber nachdenken, inwieweit wir unseren `lifestyle´ immer mehr von  Produkten der Industrie abhängig machen und unsere Bewegungsmöglichkeiten dabei einschränken. Von den zahlreichen bunten duftenden chemischen Reinigungsprodukten ganz zu schweigen, die gar keine Reinigungskraft haben, sondern nur Schmierfilme hinterlassen. 

Egal, für welche Hausarbeit `per Hand´ du dich entscheiden, du wirst merken, dass dir diese Arbeit gut tut, dich fit hält und auch noch Spaß macht!

Vielen Dank für eure netten Kommentare!

PJP

P.S. Früher habe ich noch die Anrede `Sie´ verwendet.