Auge in Auge – mit einem Vogel

Mit Achtsamkeit zu Vögeln

Diese Schlagzeile mag zum Schmunzeln anregen, aber wir sollten alle gut zu Vögeln sein, sofern sich die Gelegenheit bietet. Im Garten ist es immer am schönsten, mit Erde an den Händen. Wer jetzt meint, es gehe um hier um Gefühle, der irrt gewaltig:

Ich habe mit Achtsamkeit bei der Gartenarbeit mit Erde an den Händen jenseits meines Gartenzaunes einen Vogel entdeckt. Sogleich ließ ich alle Gartengeräte fallen und sprach ihn an (das ist jetzt kein Scherz, da ich mit allen Tieren spreche). In Erwartung, dass der kleine Vogel mit roter Schürze gleich `die Fliege´ machen würde, stieg ich über den Zaun. Der Vogel schaute mich aber nur an und blieb sitzen.

Wasser für den Vogel – Fotoshooting

Ich holte sogleich einen kleinen Teller mit Wasser aus dem Haus, setzte diesen dem Vogel zum Trinken hin. Danach holte ich meine Kamera aus dem Haus. Der Vogel saß noch vor seinem Teller, trank jedoch nicht und starrte mich nur an. So legte ich mich vor ihn auf den Bauch, sprach auf ihn ein und schoss ein paar Bilder. Eine Profilaufnahme gelang mir dabei nicht, da der Kleine seinen Kopf nicht drehen wollte.

Hier ein paar Bilder

1-P1580891

3-001_Dompfaff_1

2-P1580895

4-001_Dompfall_3

Alle Leser, die sich mit Vögeln auskennen, wissen, dass es sich hier auf Grund der roten Schürze nicht um ein Rotkehlchen handelt.

Behandlung

Im Wort Behandlung steckt ja das Wort Hand, und ich traute mich, diese bei dem Kleinen anzulegen. So nahm ich ihn vorsichtig auf. Zu meiner Überraschung erfolgte keine Gegenwehr. Ich setzte Egon (diesen Namen hatte ich ihm verpasst) in mein Hochbeet, wo er vor dem Angriff einer Katze geschützt war. Später wollte ich wieder nach ihm schauen. Noch ganz begeistert brauchte ich jetzt eine Pause mit kühlem Getränk. Als ich ca. 20 Minuten später ein Telefonat führte und meine Geschichte erzählte, hörte ich, wie Egon davon flog.

5-P1580908

Alles hat sich genau so abgespielt, wie hier erzählt. Eine wunderbare Begegnung.

Zugabe

001_Käfer_1

001_Käfer_4001_Käfer_3

Fotoalbum (zum Vergrößern anklicken)

PJP

Let`s talk together – foto impressions

Talk together = miteinander reden

We live in a time when speaking with one another has come out of fashion. The contact from eye to eye is a special exception. 

Wir leben in einer Zeit, in der das sprechen miteinander aus der Mode gekommen ist. Dabei ist der Kontakt von Auge zu Auge schon eine besondere Ausnahme. 

Internet

On the other hand the internet actually has all firmly under control. WhatsApp is now the most popular way to communicate. And there is a lot missing on the line.

Dagegen hat uns das Internet inzwischen alle fest im Griff. WhatApp ist inzwischen das beliebteste Mittel der Kommunikation. Und da bleibt viel auf der Strecke.

The evidence/Beweis

I took a long phone call this morning with a reader of my blog. And there’s a lot to tell.

Ich habe heute morgen ein längeres Telefonat mit einer Leserin meines Blogs geführt. Und da hat man sich viel zu erzählen.

Result/Ergebnis

Our exchange concerned many contents of lifestyle, which I would like to present on the basis of photos. 

Die Inhalte unseres Austausches betraf viele Inhalte des lifestyle, die ich nun anhand von Fotos darstellen möchte. 

15-P1050401

Fintness im Garten (näher Infos folgen)

13-002_Badminton

Badminton im Garten

14-P1050442

Minitrampolin im Garten

02-for swet_2

Box dich frei im Garten

05-P1060304

Barfußlaufen im Garten

03-003_barfußminus4

Barfußlaufen im Wald (hier im Winter)

12-0019_ barfußfraumountains

Barfuß auf der Straße (Foto geklaut)

04-P1060311

Picknick auf der Wiese (hier ein passender Grill)

SONY DSC

Motorrad fahren ist gefährlich (mit Vorsicht zu genießen)

4-P1070581

Flieder XXL in Nachbars Garten

Mehr Fotos im Album:

Zugabe/in addition

11-0021_french-bulldog-1254457_1920 (1)

Hund im Wald

09-0012_Tanz aus der Reihe

Warum nicht??

PJP

Tiere – in Haus und Hof

Tiere in Haus und Hof – ein neues Fotoalbum

Dazu einige Vorgedanken:

Wer eine Wohnung hat, der kann viel erzählen. Wer einen Balkon oder eine Dachterrasse hat, kann vielleicht noch mehr dazu erzählen. Wer ein Haus hat, ist um manche Erfahrung reicher. Und wer noch einen Garten hat, muss diesen auch noch in Ordnung halten.

Überall dort verstecken sich Tiere, vom Hamster in der kleinsten Wohnung, bis hin zum Hofhund auf dem Bauernhof.

Wer keine Wohnung hat, lebt vielleicht `auf der Straße´ und das sehr häufig mit einem Hund. Was der oder die zu erzählen hat, ist ein Thema, was den Rahmen dieses Artikels sprengen würde. Ein Thema für die `Sozialpolitiker´.

Der Frühling steht vor der Tür

Damit eröffne ich das Fotoalbum `Tiere in Haus und Hof´. Die Fotos mussten allerdings stark vergrößert werden, weil sie alle am Samstag (12. 3. 16) freihand mit einem Varioobjektiv zwischendurch geschossen wurden. Das ist nicht einfach, weil die Vögel sehr gute Augen haben. Eine Bewegung und sie sind sofort weg. Eine Auswahl von Fotos:

DSC05484

Nich so gierig, sonst kommst du da nich wieder raus. Da hinten gibt`s auch noch was…

DSC05483

.wo?

DSC05486

 ich glaub ich sitz irgendwie falsch…

DSC05465

 so geht`s schon besser….

DSC05479

 perfekt!

DSC05489

pass auf, da fotographiert uns einer, setz dich mal richtig hin… 🙂

Frühlingserwachen in der Stadt

DSC05499

Damit wünsche ich allen eine gute Woche mit viel Sonnenschein!

PJP