Wohlstand, Wohlfahrt, Wohlgefallen

Guten Morgen zum 2. Adventssonntag.

Ich bin kein Kirchgänger. Mein Bett ist meine Kirche. Deshalb lade ich euch heute mal wieder zu einem Radioevent ein. Man könnte auch Podcast sagen.

Am Sonntagmorgen:

Heute Morgen am 9. Dezember um 8.35 Uhr in der Mediathek vom DLF zu finden. Hier kommt ein link zum Nachhören und – denken:

Alter Mann allein zu Haus

Schönen Sonntag.

Und nicht vergessen: Heute 2 Kerzen anzünden!

PJP

World Hello Day – on November 21th

The World Hello Day

Unsere Umgangsformen sind im Zeitalter der Massenmedien und des Internets weitgehend verkümmert und es stellt sich die Frage, wie wir miteinander umgehen. Wir hetzen durch die Einkaufsmärkte mit stumpfem Blick voraus, ohne andere Menschen wahrzunehmen. Ein freundlicher Blick ist eine seltene Ausnahme. 

Respect by attention – Achtung durch Beachtung 

 

Enrich your fellow human beings with more attention and smile at them with a friendly Hello!!. That makes life better!

 

Begegne deinen Mitmenschen mit mehr Achtung durch Beachtung und lächle sie mit einem freundlichen Hallo!! an! Das bereichert unser Zusammenleben.

 

 

Info about the idea of World Hello Day (follw the link):

Hello Tag Info

Hallo, Hello and more international….

001_Hallotag

你好  Hej  Moi  Salut  Γεια  σου  Ciao  Halo  こんにちは

سلام  Cześć  Olá  Привет  สวัสดี

Hallo  Xin chào

مرحبا   Hello

Adele with her `Hello interpretation´:

PJP

Ride your bike – like your bike pt. 1

Fahrrad – Rad – bicycle – bike – Velo

Das Fahrrad, hierzulande auch Drahtesel genannt, kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Die Urform des Fahrrades war die Laufmaschine, die nach ihrem Erfinder Karl von Drais auch Draisine genannt wurde und 1818 zum Patent angemeldet wurde.

001_bike_1817PJP

Draisine 1817 erfunden

Danach erfanden die Franzosen Pierre Michaux und Pierre Lallement den Pedalantrieb auf das vordere Rad. Ein ganz neues Design des Fahrrads, bei dem das Auf- und Absteigen offenbar zuerst trainiert werden musste.

Translate into your language (open the link do it yourself):

Bing Translator

001_bike_1868

Velocipede von 1868

Das Fahrrad heute

001_bike_text_1

Die Bezeichnung Fahrrad wurde 1885 von den deutschen Radfahrervereinen eingeführt. Viele Kinder fangen schon frühzeitig mit einem Laufrad (vgl. Draisine) an, bevor sie das Fahrradfahren lernen. Wir alle können ein Lied davon singen und es gibt manch lustige Geschichten über unsere ersten Fahrversuche.

Like your bike

Das Fahrrad braucht Pflege und vor allem sollte darauf geachtet werden, dass die Reifen optimal aufgepumpt sind, weil es sich dadurch leichter fahren lässt.

Ride your bike

Im folgenden möchte ich mich auf die kurze Bezeichnung bike beschränken, und es stellt sich die Frage, wer von euch / ihnen ein bike besitzt und es auch benutzt.

1st for my foreign reader:

Arguments that speak for the bike in the city

  1. It keeps fit and saves the gym
  2. More than 50% of the routes in a city are less than five kilometres long, so it is easy to cope with a bike. I’m moving faster than the car!
  3. I spare gasoline costs or public transport costs.
  4. I’m an environmental angel. No CO2 emissions, no noise and no pollutants!
  5. I relieve car traffic. If all the bikers were driving, the traffic would come to a halt.
  6. I learn to know my city better by driving abbreviations.
  7. I have no parking worries and can reach my destination directly.
  8. Cycling is fun, I get the head free of depression.

Argumente, die für das bike in der Stadt sprechen

  1. Es hält fit und erspart das Fitnessstudio
  2. Mehr als 50 % der in einer Stadt zurückgelegten Wege sind weniger als fünf Kilometer lang, also mit einem bike gut zu bewältigen. Ich komme schneller voran als mit dem Auto!
  3. Ich erspare mir Benzinkosten oder Kosten für den öffentlichen Nahverkehr
  4. Ich bin ein Umweltengel. Kein Co2-Ausstoß, kein Lärm und keine Schadstoffe!
  5. Ich entlaste den Autoverkehr. Wenn alle biker mit dem Auto fahren würden, würde der Verkehr zum Stillstand kommen.
  6. Ich lerne meine Stadt besser kennen, indem ich Abkürzungen fahre.
  7. Ich habe keine Parkplatzsorgen und kann meinen Zielort direkt erreichen.
  8. Radfahren macht Spaß, ich bekomme den Kopf frei von Depressionen.

Biken auf dem Land

Darüber geht es in der nächsten Folge weiter!

PJP

Zugabe / in addition

P.S.

Question/Frage:

Who regularly uses his bike?

Wer benutzt regelmäßig sein Fahrrad?

Houseman XXL – walks through glas

What is a blog? My interpretation… 

A blog is – IMO – originally nothing else than a diary. Today this has changed and only a few writers report on their private life. After my sick report here my skills as a Houseman with magic.

Look at this video (randomly recorded with a smartphone) open the link:

Cleaning glas

In the 70th I took this video of a wonderful guitarplayer in Covent Garden (London):

I wonder where he lives and how he`s doing today!

What was my job of the last day?

Some images I selected:

02-P1540341

Tidying up my table with laptop – top clean!!

01-P1540340

Find my photo bag

03-P1540342

Tidying up my hobby room

11-P1540355

Tidying up my bedroom

06-P1540346

Tidying up my playgroung

04-P1540344

Tidying up one of my docking stations

05-P1540345

Collect my young apples

10-P1540354

Repair this hinge

12-P1540335

Harvest

These carrots have a special name – Jimi gives you the answer at Marquee Club 1967:

Finally my little fotovideo

PJP

Eingeschlafen? – Ausgeschlafen?

Schlaf dich gesund oder krank

Der Schlaf ist ist ein `Phänomen´ unserer Evolution. Während Vögel sitzend auf einem wackeligen Ast schlafen, liegen wir – in der Regel – in unserem Bett. So hat die Natur es jedenfalls eingerichtet. Doch wie viel Schlaf brauchen wir, um uns gesund zu fühlen und nicht unser halbes Leben zu verschlafen? Dazu haben schwedische Forscher durch langjährige Versuchsreihen an über 40000 Personen herausgefunden (s. Journal of Sleep Research), dass die ideale Schlafdauer am Stück bei sechs bis sieben Stunden liegt und 9 Stunden nicht überschreiten sollte. Im weiteren hat sich bestätigt, dass alte Menschen für ein gesundes Leben weniger Schlaf benötigen. Sie seien insgesamt `ausgeglichener´ als die jüngeren Probanden gewesen und der Körper hole sich dann schon den Schlaf, den er braucht. 

Translate into your language (open the link and do it yourself):

Bing Translator

Schlafdefizite

Die schwedischen Forscher haben im Verlaufe ihrer Studie nicht nur den alltäglichen Wochenschlaf in Betracht gezogen, sondern inbesondere auch die Schlafgewohnheiten an den Wochenenden berücksichtigt. Dabei kommen sie zu einem Ergebnis, das viele von uns vielleicht überraschen wird. Demnach stellen Schlafdefizite in der Woche keine gesundheitliche Beeinträchtigung dar, wenn der Schlaf am Wochenende nachgeholt wird. Ein Wochenendschlaf von weniger als 5 Stunden sei dagegen der Gesundheit nicht zuträglich. 

Fazit:

Gut zu wissen, dass man Schlafdefizite nachholen kann, vorschlafen dagegen nicht funktioniert. Und was die Schlafdauer betrifft, sollten wir unsere Schlafgewohnheiten an den Ergebnissen der Studie messen. 

Schlafstörungen

Die Frage, die sich nun stellt:

  1. Wie vermeide ich Schlafstörungen?
  2. Wie wirken sich Schlafstörungen konkret bei mir aus?
  3. Wie gehe ich damit um?
  4. Wodurch entstehen Schlafstörungen?

Wer mag, kann dazu etwas beitragen in der 4alle-Community

PJP