Hol mich hier raus!

Jennifer Rostock – zeigt klare Kante

Die Sängerin Jennifer Weist ist die Frontfrau der Gruppe `Jennifer Rostock´. Um sie gleich ins Bild zu setzen, übernehme ich dieses Foto aus einem Bericht zu den bevorstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Es zeigt Jennifer bei einem Auftritt mit ihrer Band beim `Greenfield Open  Air Festival´ in der Schweiz.

1_jennifer-weistschreit

©picture alliance / dpa

Dieses Foto zeigt eine Frau, die es in sich hat. Sie singt mit power und `verkörpert´ ihre Leidenschaft mit kunstvollen Tätowierungen. Ein sehr gelungener `Augenblick´!

Jennifer kann aber auch ganz anders. Sie mischt sich in die Politik ein und macht eine klare Ansage. Unplugged frei gesungen.

Es geht – wie gesagt – um die Landtagswahlen in `Meck-Pomm´, für die sie den Song `Wähl die AFD´ komponiert hat. Sie singt `unplugged´ von der Gitarre begleitet. Um das anzuhören, müssen wir uns auf facebook bewegen. Mit diesem Link:

Wähl die AFD

Noch ein Foto von Jennifer aus einem Bericht aus Berlin

11_dpa-picture-alliance

©dpa Picture-Alliance

„Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.“

Und noch`n Lied unplugged:

Wir war`n da

Fazit:

Unser Land braucht mehr Musiker, die sich wie Jennifer Rostock in die Politik einmischen. Dazu zählen auch Straßenmusiker, die ihren Protest mal (wieder) zum Ausdruck bringen. Früher nannte man die Protestsänger. Und nicht umsonst hat Bob Dylan den Friedensnobelpreis erhalten. Donavan nicht zu vergessen. Das Potential der deutschen Musikerszene ist so groß, wie nie zuvor.

PJP

Kriminelle Bande – Warnung an alle

Facebook-Freundin lässt grüßen

Ich bin über eine mir unbekannte Frau auf facebook auf eine aktuelle Meldung gestoßen, die ich gleich mitteilen will. Das ergab sich aber nach einem persönlichen telefonischen Kontakt mit einer anderen Frau über facebook, die ich nicht kannte, mit der ich jedoch ein sehr interessantes Gespräch geführt habe und telefonisch in Kontakt bleibe. Hier scheint sich tatsächlich eine Freundschaft anzubahnen.

Was ist eine Freundschaft über facebook wert?

Prinzipiell gar nichts, denn der Begriff Freundschaften bezeichnet „eine Beziehung zwischen Menschen, die auf gegenseitiger vertrauensvoller Zuneigung beruht“. In dieser Hinsicht sind Freundschaften über facebook nur auf einen sehr kleinen privaten Kreis beschränkt. Und der Rest ist nichts mehr als eine Farce.

Freundschaft in facebook-Gruppen

In den facebook-Gruppen, in denen ich auch vertreten bin, wird es schon interessanter. Hier mischt sich alles, Freunde und solche, die welche suchen, sich nur profilieren oder einfach Spaß haben wollen. Probleme werden ausgetauscht und jeder weiß mehr, als der andere. Sehr entscheidend ist der Beliebtheitsgrad der Teilnehmer. Manche selbst gebildete Frauen nutzen dabei die Gelegenheit, ihr anonymes Profil so verführerisch zu gestalten, dass viele Männer darauf anspringen. Dieses Versteckspiel führt allerdings zu nichts und schon gar nicht zu einem persönlichen Kontakt, die zu einer freundschaftlichen Beziehung werden könnte. Ich möchte das hier nur einmal hervorheben, weil ich bereits des öfteren facebook FreundInnen um ein persönliches Telefonat gebeten habe, um ganz wichtige Erfahrungen auszutauschen. Ein einziges Mal hab ich einen Anruf von H. erhalten und möchte mich auch hier in meinem Blog dafür bedanken. Ist schon sehr spannend, was H. vor sich hat.

Zur aktuellen Warnung

Translate (do it yourself)

Bing Translator

Dazu füge ich folgendes Foto aus facebook ein, das ich kopiert habe:

004_rauchmelder

Das kann mir doch nicht passieren,

denkt ihr jetzt und ich stimme dem zu. Das wissen diese Leute auch. Und deshalb suchen sie sich möglichst alte Leute, verheiratet oder insbesondere `Alleinstehende´ aus, bei denen sie `leichtes Spiel´ haben. In ähnlichen Vorfällen ist es in den letzten Jahren bereits zu Totschlag bzw. Mord gekommen.

Sollten sie oder ihr alte Menschen in ihrer Umgebung wohnen haben, informiert sie über diese Bande. Jeder einzelne Fall, der zum Erfolg führt, ist schon einer zu viel!!

Zugabe

Musik, eine `Universale Matrix´, die zwischen Sprachen, Herkunft und Alter nicht unterscheidet. 

Werd mal aus meiner Playlist aussuchen. Einfach mal rein-oder weiterhören. Is ja Sonntag!

Dusty Spriengfield mit `It`s gone rain today´ (but actually not here), die animation des videos ist nicht angepasst, aber die Tonqualität ist hier am besten (live version konnte ich hier leider nicht finden:

I think its gona rain

Wer spätestens jetzt nicht wieder eingeschlafen ist, aufstehen und in Bewegung kommen!! Dusty live mit vielen bekannten Klassikern!

Dusty live at Royal Albert

Cut – with `Mott the hopple´

All the young dudes

Adele with `Hello`

Adele says Hello

Small Faces with `Tin soldier´

Tin Soldier

Zum Mittagsschlaf 😉 für mich die `Doors´ mit dem song `Little red rooster´, der auch von den Stones sehr erfolgreich vermarktet wurde. Hier die absolute Blues version by `The Doors´.

The Doors – live

Ich wünsch euch noch`n schönen Sonntag. Immer munter bleiben.

PJP

Stephan Remmler 70 – da da da aha

Als ich bei msn Stephan Remmler las, habe ich zunächst einen Schrecken bekommen, weil seine ehemaligen Freunde von Trio bereits verstorben sind. Falsch gedacht!!

Stephan ist vorgestern 70 Jahre alt geworden. Nachträglich

Herzlichen Glückwunsch!

Titelbild: © imago/Horst Galuschka

Translator (do it yourself):

Bing Translator

Schon zu Studentenzeiten ist Stephan immer aufgefallen und hat schon sehr früh angefangen Musik zu machen. Aus früheren Banderfahrungen lernte er Kralle Krawinkel und Peter Behrens kennen und die 3 gründeten eine Band namens Trio. Dann musste Stephan wieder mal `aus der Reihe tanzen´ und hat damit Musikgeschichte geschrieben. Zur Erinnerung zitiere ich aus msn:

„Minimalismus ist wohl das erste, was einem zur niedersächsischen NDW-Band Trio (1979-1986) einfällt. Denn sowohl die Lyrics als auch die Auftritte mit Gesang (Stephan Remmler) plus zwei Instrumenten – Gitarre (Kralle Krawinkel) und Schlagzeug (Peter Behrens) – wurden zum Markenzeichen. Das Trio hatte einen internationalen Hit: „Da Da Da ich lieb dich nicht du liebst mich nicht aha aha aha“ (1982), meist nur „Da Da Da“ genannt…“

Back to the roots mit `Da da da´:

Was ist los mit dir

Stephan – gebürtig aus Witten – ist sich und seiner Familie treu geblieben und hat seine Karriere als Produzent etc.pp weiter erfolgreich weiter ausgebaut. Eine besonderer Clou ist ihm mit  der Gruppe LaBrassBanda gelungen, die ihn `in den Kuhstall´ holte.

„Für das Wiedersehen sorgte die bayerische Band LaBrassBanda („Nackert“), die seit ihrem hart erkämpften Live-Auftritt beim ESC-Vorentscheid 2013 deutschlandweit bekannt ist. Zusammen mit dem damals 67-jährigen Remmler haben die Musiker um Sänger Stefan Dettl (35) im Rahmen ihres Kuhstall-Konzertes („Kiah Royal“) den Hit „Keine Sterne in Athen“ aus Remmlers erstem Solo-Album „Stephan Remmler“ (1986) aufgenommen.“ (msn).

19_mitcoprrit

© imago/Horst Galuschka

Keine Sterne in Athen. Listen to the music:

Keine Sterne zu sehn

Zum Schluss füge ich noch ein Foto an, von dem ich kein Copyright angeben kann. Stephan war ja auch schon mal jünger. Und bis heute ist er jung geblieben. Stephan ist nur sympathisch!

20_remmlerjung

Diese Foto kann urheberrechtlich geschützt sein. Für dieses bearbeitete Copy übernehme ich keine Haftung. Das Bild kann hier jederzeit entfernt werden.

PJP

Persönliches Private – live

Ich sitz hier mal wieder, wie immer am Morgen, wenn der Hunger mich aus dem Bett getrieben hat.

Vor leeren Flaschen – aber was gar nicht geht, ohne T. Ähnlich geht es Baxxter. Er zerrupft gerade einen Schuh, weil er sein Frühstück haben will. Hoffentlich nicht meinen. Also…  er hat Einlagen und Shuhband weitgehend herausgetrennt, während ich so vor mich hinschreibe… der Schuh wirbelt durch`s  ganze Zimmer, ich muss jetzt mal handeln. Es war nicht MEIN Schuh. Dafür hol ich ihm sein Frühstück (aber das ist jetzt wirklich Fakt).

Geschafft!! Es gibt heute `Blättermagen´ (zum Abnehmen) und zum Nachtisch einen Knochen zum Zähneputzen. Ich werde ausschließlich von Frauen in der Ernährung meines Freundes beraten, da Baxx  immer nur abnehmen soll, obwohl er vor Hunger nicht in den Schlaf kommt und allmorgendlich halb durchdreht, wenn er nicht sofort was bekommt. So sein Hundeleben…..

Was aber viel schlimmer ist: Wir haben keinen T mehr im Haus. Nachdem ich erst mal eine geraucht habe, kam ich auf die Alternatiewe: Kaffee in diesem Bereiter mit Mütze in Eigenarbeit zum Warmhalten. Der einzige Kaffee, der mir schmeckt ist übrigens italienischer der Marken Segafredo und LavAzza. Gedacht, getan, danach Cam gesucht, gefunden und Stillleben geschossen…. Jetzt bringt da doch irgendso ein horse seine Mülltonne raus, während Baxx an seinem Knochen knabbert… Mülltonne vergessen, muss ich schnell erledigen. Erst mal Schuhe suchen.

Pause

Ich war ja gerade bei meiner Ärztin, bei der auch die Frauen gern mal kommen. Ich kam allerdings nur zu Vorsorge. Außer Alkoholabusus gab es zum Glück keine Beanstandungen, bis auf eine lästige Zecke, die sie mit einer speziellen Zeckenzange sogleich am Schopf ergriff und weg war sie. Ich meine die Zecke. Meine Ärztin blieb bei mir und als sie vollquatschen wollte, hatte sie mal wieder keine Zeit für mich. Es warteten noch einige andere…. die noch nach mir kommen sollten. Zu Hause angekommen, beschloss ich, selbst einmal über Medizin zu bloggen.

Aber immer dieses Internet. Darüber gibt es viel zu erzählen. Vor allem betrifft das unseren lifestyle und das berühmt-berüchtigte Wort, das mit `f´ anfängt, auf das ich später noch eingehen will.

Immer wieder bekomme ich zu hören, dass meine Artikel für die deutschen Leser zu lang sind.

Für die Leser, die die Deutsche Sprache nich drauf haben, setze ich, wie gewohnt einen translator zum Selbsttranslatern, indem man – sowie Frauen – den Deutschen Text kopieren, links einfügen und rechts dann in ihrer Sprache lesen können, wenn sie die entsprechend ausgewählt haben.

Translator (do it youself):

Bing Translator

Also schreibe ich jetzt mal in Bildern statt Worten, mit einigen spontan ausgesuchten Fotos. Zum Anfang  das Stillleben – mit 3 l – und danach das Foto nach meinem vorletzten Arztbesuch:

02-p1050899

Im Hintergrund links neben der Kaffeemütze Baxxter zu erkennen, kurz bevor seine Geduld eine Ende hatte.

SONY DSC

no comment

Mein vorletzter Arztbesuch (mit Verordnung)

42-hundemotorrad

Baxxters Mitfahrgelegenheit zur Hundeschule (hinter dem Fahrer)

06-dont-wake-me-up

Der immer die Schule schwänzt (er liegt darauf)

43-hundschaukel

In der Pause (Spielplatz mit Klassenkamerad auf der Schaukel)

44-hundmitaffe

 Beim Schwimmunterricht (Asylant in Schwimmweste)

So viel zur Schule, die bei uns und gerade wieder angefangen hat. Zum Glück muss ich mir dieses Bildungscaos nicht mehr antun. Werde aber demnächst in aller Deutlichkeit mit klarer Ansage darüber berichten.

Vielleicht hab ich noch ein paar Bilder zur Fortbildung:

45-004_hundkatze1

Friends will be friends forever

001_gif-atsmilk2016-1

Gut, dass ich noch aus der Flasche trinke!!

1_hund-fuhlschrank

Dem ist nur zu heiß geworden

3_hund-zebrasteiefen

Hund beim Jogging (ohne Sticks gehts schneller)

Fazit: 

Von unseren Tieren können wir noch sehr viel lernen.

Zum Schluss noch ein politischer Beitrag.

Es geht in diesem Fall nicht um die Kommentierung von Politikern, sondern um den politischen Beitrag der Deutschen Bürger, wie sie ihre Kritik zum Ausdruck bringen. Heutzutage finden die Demos nicht mehr auf der Straße statt, wie dieses Foto beweist:

kopf-in-den-sand

Irgendwas war da noch, auf das ich zurückkommen wollte..?… ach ja, diese Wort mit `f´. Ich weiß, sie wissen welches ich meine:

facebook.

Darauf komme ich aber nochmal zurück. Da gibts viel zu berichten.

Ansonsten wünsch ich euch noch ne gute Restwoche!!


PJP

Zugabe

Fuck the hell, zur Wortschatzerweiterung hatte ich Wikipedia ganz vergessen:

Das berüchtigte f-wort 

Wir Kinder vom Block pt. 1 – Was oder Wie?

Liebe Kinder und Eltern,

Ich möchte mal was für euch machen. Aber das sollte nur die Kinder etwas angehen. Also eine Seite für Kinder im Alter von 4 – 10.

I forgot the translator for the parents (do it youself):

Bing Translator 

Ich heiße Piet. Und wie heißt du?

Wie alt bist du denn?

Spielt ihr noch im Sand?

Dürft ihr euch noch schmutzig machen?

Im Internet habt ihr sicher schon mal was gemacht. Oder?

Der Herbst ist da. Was kann man da alles machen?

Ich gehe heute mit meinem Hund in den Wald.

Er heißt Beckster.

Zum Glück scheint noch die Sonne.

Ich habe Beckster einen Hut aufgesetzt. Sieht das nicht lustig aus?

2-Bax_hat_2

Beckster mag Kinder am liebsten. Der hat ganz schön große Zähne. Er hat aber noch niemanden damit gebissen. 

So, jetzt geht`s aber los in den Wald.

Das nächste Mal erzähl ich euch, was wir da alles gesehen haben.

Beckster wartet schon…

DSC01911

Ich komm ja schon!!

Ich will nur noch was von euch wissen.

Kennt ihr Tiere, die im Wald leben?

Was machen die denn im Winter, wenn es ganz kalt ist?

Kannst du schon was schreiben?

OK, dann drück jetzt auf das kleine Schild

`Kommentare´.

Da kannst du jetzt alles reinschreiben, was du über den Wald weißt. Aber bitte auch mit Fehlern!!

Wenn deine Eltern es mal erlauben!

Vielleicht kannst du ja diese Wörter, die hier fehlen jetzt mal in Kommentare reinschreiben:

Ich heiße ………………………..

Ich bin …….. Jahre alt.

Ich spiele am liebsten ………………………

Meine beste Freundin heißt ……………………….

Mein bester Freund heißt ……………………….

Mein Lieblingsessen ist ……………………….

Und wenn du noch Tiere kennst, die im Wald leben oder was anderes, schreib alles dazu!!

Wenn du schon zur Schule gehst

Ich gehe in die ……… Klasse.

Mein Lieblingsfach ist ………………………

Ich finde Schule ………………

PJP

MedizinProbe pt. 1 – Krankheit

Meine Krankheit und ich

Immer diese `Zimperlein´. Habe heute Morgen solche Kopfschmerzen. Außerdem ein flaues Gefühl im Magen. Vielleicht habe ich ja Fieber. Bin ich nun krank oder gesund? Sollte ich zu Hause bleiben, oder lieber gleich einen Arzt aufsuchen? Das sind häufig gestellte Fragen in unserem täglichen Leben. Im Zweifelsfall benötigen wir dann eine `Krankmeldung´ für den Arbeitgeber.

Wie krank sind wir eigentlich? Eine berechtigte Frage, wenn man sich dem Begriff `Krankheit´ einmal zuwendet.

Translator (do it yourself):

Bing Translator

Krankheit – ein weiter Begriff

„Krankheit wird oft im Gegensatz zu Gesundheit definiert. Allerdings wurde Gesundheit auch schon als idealer Zustand optimalen Wohlbefindens definiert, und Krankheit ist nicht die einzige mögliche Ursache für mangelhafte Gesundheit. Die Übergänge zwischen „Gesundheit“ und „Krankheit“ sind fließend. Vieles mag letztlich einfach eine Frage der Sichtweise sein. So hat sich der Begriff Befindlichkeitsstörung für Einschränkungen des leiblichen oder seelischen Wohlbefindens ohne objektivierbaren medizinischen Krankheitswert eingebürgert. Andererseits können als krankhaft definierbare Zustände auch ohne subjektiven Leidensdruck vorliegen“ (Wikipedia).

Fazit

Wir haben eine Befindlichkeitsstörung. Die ist immer individuell unterschiedlich zu beurteilen, was die Wahrnehmung (Leidensdruck), sowie die Konsequenz bzw. den Umgang mit dem Befinden betrifft. Dabei spielt die psychische Befindlichkeit eine entscheidende Rolle, was auf gut Deutsch durch den Grad der `Wehleidigkeit´ seine Auswirkung zeigt. Man kann einen vorübergehenden Schmerz auch `genießen´ lernen.

Konkrete Maßnahmen (stichwortartig ohne Ordnung)

  • In Bewegung kommen und sich weiter-bewegen
  • Evtl. Aspirin in guter Dosierung (sofern sie nicht schon blutverdünnende Medikamente einnehmen)
  • Mindestens einen halben Liter Leitungswasser oder Wasser ohne Kohlensäure dazu trinken
  • Den ganzen Körper mit kaltem (!) Wasser abreiben – am besten mit Apfelessig  (gut für die Haut)
  • Bewegung mit Frühstück
  • Zur Arbeit fahren – und die Befindlichkeitsstörung ist vergessen.
  • Achtung bei chronischen (Kopf)schmerzen
  • Bei Kopfschmerzen, die länger anhalten unbedingt einen Arzt bzw. Neurologen aufsuchen.

Weitere Tipps zur Gesundheitspflege und -vorsorge (stichwortartig ungeordnet)

  • Mindestens 2x in der Woche den Blutdruck messen (betrifft insbes. starke Raucher und die ältere Generation)
  • Viel Bewegung, wie und wo auch immer – Hund anschaffen
  • Seine Sexualität leben – wirkt Wunder
  • Zucker meiden – Dickmacher der Nation
  • Viel Wasser trinken – viele andere Getränke entziehen dem Körper Wasser
  • Alkohol in Maßen genießen (!) – oder meiden
  • Gesunde Ernährung – aufmerksam das Kleinstgedruckte auf den Lebensmittelverpackungen lesen

Dazu mein Bericht über Vollkorn und ein Weizenmehlprodukt, mit dem ich abgespeckt habe und mich besser fühle (link):

Wie gesund ist Vollkorn

Fieber

Bei Fieber bzw. erhöhter Temperatur nur mäßig bewegen oder liegen bleiben und auskurieren (Krankschreibung bestellen). Fieber stärkt unsere Abwehrkräfte und ist nur `gesund´, sofern es die 40 Grad nicht überschreitet und nicht länger anhält.

Nach meinen Erfahrungs-Berichten möchte ich auf Dr. Eckart von Hirschhausen verweisen, der gestern auf 3sat eine Sendung der besonderen Art präsentierte. In der Lesung aus seinem Buch `Wunder wirken Wunder´ beschreibt er höchst interessant, wie Medizin und Magie uns heilen. Hier der Link zu seiner Sendung:

Wunder wirken Wunder

Die Winterdepression

Diese Mode-Erscheinung ist eine Befindlichkeitsstörung harmloser Art und bedarf keiner ärztlichen Behandlung. Sie ist auf den Mangel an Sonne, Wärme und Licht zurückzuführen. Die Tage sind nur kurz `hell´ und wenn wir in der Früh aufstehen (müssen), ist es noch stockdunkel.

Wie können wir dem entgegenwirken?

Es kommt auf die Lichtgestaltung der Räume ab, in die wir uns am Morgen hineinbewegen. Da können mit der nötigen Motivation wir einiges machen. Ich muss dazu sagen, dass ich mir einen Vorrat der alten Osram Birnen (Glühlampen) angelegt habe. Aber heute gibt es auf dem Markt auch schon LED-Lampen in verschiedenen Färbungen und Wärmegraden. Außerdem lassen sich viele Lampen mit Tüchern abdecken. Also, worauf warten wir noch?

Zum Abschluss ein Fotospruch:

0013_gleich-aufstehn

Jetzt bist du mal dran, einen Kommentar zu hinterlassen. Wie macht ihr das? Und wie steht`s um die Musik dazu? Bring dich mal mit Ideen ein. Der Winter kommt bestimmt!!

Es gibt so Vieles zu teilen in Sachen Gesundheit. Erfahrungen, Rituale, alte Hausmittel etc.pp. Ganz offensichtlich hat sich – noch – keiner der LeserInnen über gesundes Verhalten Gedanken gemacht. 

Fazit: 

Sei dein eigener Arzt und pass gut auf dich auf. Vorsorge ist besser als Nachsorge!

Zugabe:

Eine Krankmeldung für den Arbeitgeber

001_wegen-kater-nicht-aebwitn

PJP