Blutmond – Rückblick auf den 21.1.2019

Der frühe Vogel fängt den Blutmond

Wenn sich der Mond im Kernschatten der Erde befindet, nimmt die Erde dem Mond die direkte Lichteinstrahlung durch die Sonne weg. Dadurch verändert der Mond seine Farbe. 

Warum wird der Mond rot?

Das Sonnenlicht wird durch die Erdatmosphäre abgelenkt (gebrochen) und kurzwellige blaue Lichtanteile werden so gestreut, dass sie den Mond nicht erreichen. Langwellige rote Lichtanteile erreichen den Mond jedoch und lassen ihn so rot erstrahlen. Ein Blutmond geht immer mit dem Vollmond einher.

Vollmond am 20.1.2019 – ohne rot zu werden

01-p1550668

Fotos geschossen am 21.1.2019 von ca. 5.40h bis 6.15h bei – 7° C:

1-p1550745

Die Wärmekamera zeigt die Temperaturunterschiede:

001_blutmond_1h

001_blutmomdsandwich

Lady In Red

Fotoalbum

PJP

Vollmond – ganz groß und nah

Info von TASTE OF POWER gerade gelesen:

Der zweite Vollmond nun ist ein sogenannter Supermond, welche so bezeichnet werden, weil sie größer erscheinen als anderen Monde. Das passiert, wenn sie der Erde sehr nahe kommen. Dieser Vollmond kommt der Erde so nah, dass er der größte Vollmond des gesamten Jahres 2019 sein wird.“

Mein Eindruck mit Augenblick

In der Tat kam mir der Mond gestern größer vor als zuvor. So habe ich schnell meine Kamera geschnappt und habe ihn für uns eingefangen. Ob bzw. wie sich die Größe fotographisch ausgewirkt hat, wird sich zeigen, wenn ich die Fotos gleich auf mein Lap hochlade. Ich bin gespannt.

CUT – bis gleich!

Wieder zurück kann ich sagen, dass der Mond optisch nach meinem Eindruck eine kleine Idee größer war. Hier aus der Nähe betrachtet:

1-P1550668

Ich sehe helle Linien, schwarze und weiße Flecken

1-P1550668-001

Zwiebelmuster

1-P1550668-002

Die hellen Flecken sehen aus wie beleuchtete Städte aus dem All betrachtet

1-P1550979

Der Blutmond hatte weniger Leuchtkraft

Wer sich für `Astrologische Zusammenhänge´ und Mondgeschichten interessiert, hier der Link zum Bericht von T-O-P:

TASTE OF POWER

Kleines Album (leicht zum Download):

PJP

Blutmond – Rückblick auf den 21.1.2019

Der frühe Vogel fängt den Blutmond

Wenn sich der Mond im Kernschatten der Erde befindet, nimmt die Erde dem Mond die direkte Lichteinstrahlung durch die Sonne weg. Dadurch verändert der Mond seine Farbe. 

Warum wird der Mond rot?

Das Sonnenlicht wird durch die Erdatmosphäre abgelenkt (gebrochen) und kurzwellige blaue Lichtanteile werden so gestreut, dass sie den Mond nicht erreichen. Langwellige rote Lichtanteile erreichen den Mond jedoch und lassen ihn so rot erstrahlen. Ein Blutmond geht immer mit dem Vollmond einher.

Vollmond am 20.1.2019 – ohne rot zu werden

01-p1550668

Fotos geschossen am 21.1.2019 von ca. 5.40h bis 6.15h bei – 7° C:

1-p1550745

Die Wärmekamera zeigt die Temperaturunterschiede:

001_blutmond_1h

001_blutmomdsandwich

Lady In Red

Fotoalbum

PJP

Blutmond 2019 – schwer zu fassen

Der frühe Vogel fängt den Blutmond

Wenn sich der Mond im Kernschatten der Erde befindet, nimmt die Erde dem Mond die direkte Lichteinstrahlung durch die Sonne weg. Dadurch verändert der Mond seine Farbe. 

Translate into you language (open the link and do it yourself):

Bing Translator

Warum wird der Mond rot?

Das Sonnenlicht wird durch die Erdatmosphäre abgelenkt (gebrochen) und kurzwellige blaue Lichtanteile werden so gestreut, dass sie den Mond nicht erreichen. Langwellige rote Lichtanteile erreichen den Mond jedoch und lassen ihn so rot erstrahlen. Ein Blutmond geht immer mit dem Vollmond einher.

Vollmond am 20.1.2019 – ohne rot zu werden

01-p1550668

Fotos am 21.1.2019 von ca. 5.40h bis 6.15h

17-p1550731

09-p1550836

Ein Morgenstern mischt sich ein

08-p1550928

06-p1550977

Ausgewählte Fotos in my album:

PJP

Miss Moon – ab und zu

Ab und Zu – was sagt uns das?

Miss Moon war bereits vor dem Sunset zu sehen. Sie nimmt gerade mal wieder zu. Und danach nimmt sie wieder ab.

Man könnte das auch als eine Art des sog. `Intervall- Fastens´ bezeichnen. Im Titelbild gedreht und leicht geschminkt hier nochmal ganz ungeschminkt:

001_Mond_3orig

Kurz und gut – schönen Feierabend an alle!

PJP

P.S. Die Schärfe des Fotos lässt zu Wünschen übrig. Das lag daran, dass ich gerade mit Miss Moon einen Rumgrog getrunken habe.

Erster Vollmond 2018 – kaum zu fassen

Auf dem Weg nach Hause sah ich den Mond am Horizont aufsteigen.

Groß und mächtig kam er am Horizont hervor. Dann ging alles sehr schnell. Zu Hause angekommen gleich an`s Fenster. Wo ist die Kamera? Nachdem ich sie gefunden hatte, war der Mond schon komplett rund hinter der Wolkendecke aufgestiegen. Kamera angelegt und fokussiert.

Translate into your language (open the link, do it yourself):

Bing Transaltor

Aber was ist das?

Sträucher bedecken den Mond, und meiner Cam blieb nichts anderes übrig, diese zu fokussieren. Dem Mond machte das nichts aus. Er stieg behäbig ganz langsam immer höher. Aber was war nun das? Eine dicke Wolkenschicht legte sich über ihn, er verschwand und meine Cam meinte noch: `Besorg dir doch mal ein anständiges Stativ und wir beide gehen in die freie Natur. Dann schieß ich dir den Mond, wie du ihn noch nie gesehen hast´. Ich konnte dem nichts entgegensetzen, und der Mond verabschiedete sich langsam. Das Wetter bescherte uns danach nur noch Regen und Sturm.

Fotobelege

Der letzte Vollmond 2017:

5-001_MondxxL

Erster Vollmond 2018

1-P1300097

2-P1300110

Kleine Mondkreation 17/18

001_Mondcollage

Die Nachbarn

Sie haben mal wieder vergessen, ihre Sträucher zu schneiden. Denen werd ich mal was erzählen…

Aussichten

Ich will demnächst versuchen, den Mod auch einmal `liegend´ zu erwischen, wenn er grad beim Abnehmen ist. Das wollen wir doch alle, oder? Aber der Mond macht beides, mal nimmt er ab mal zu. Einmal als Miss, dann wieder als Mann. Muss ich noch drüber nachdenken!

PJP

Titelfoto: ©Nigar Coban

Der letzte Vollmond – in 2017

Miss Luna verabschiedet sich für dieses Jahr 2017 in voller Größe.

Dazu musste sie zunächst abnehmen. Nachdem sie ein paar Tage gefastet hatte, war sie noch ziemlich dick und rund und ich konnte sie mit meiner Cam mal voll erwischen:

Translate into your language (open the link, do it yourself):

Bing Translator

001_MondxxL

Verunreinigungen der Hautoberfläche sind auf Meteoriteneinschläge zurückzuführen.

001_MondxxL_2

Wohl aus diesem Grund hat Miss Luna sich bei ihrem letzten Auftritt in voller Größe sehr zurückgehalten, wie dieses Foto beweist:

001_Vollmond_pjp

Damit verabschieden wir un von Miss Vollmond für 2017 und wünschen ihr alles Gute bis zum nächsten Erscheinen in voller Größe am 2. Januar 2018, wenn ich mich nicht täusche.

PJP

Zugabe/in addition

Ist der Mond (Miss Luna) nun männlich oder weiblichen Geschlechts? Mehr dazu (follow the link):

Der Mond/Miss Luna