Seehofer, Maaßen – mit Zeckenbiss

Hans Georg Maaßen hat den Bogen überspannt

H. G. Maaßen hat das volle Vertrauen von H. Seehofer und der AFD. Doch mit seiner Aussage über das Chemnitz-Video hat er den Bogen überspannt. Jetzt versucht Herr Maaßen sich `herauszureden´ mit den merkwürdigsten Argumenten, die man sich mal auf der Zunge zergehen lassen sollte. Gefühlt rechts-populistisch gut eingestellt, ist Maaßen für sein Amt m. E. nicht mehr geeignet.

Mehr Infos (follow the link):

Maaßen redet sich raus

Translate into your language (follw the link, do it yourself):

Bing Translator

Die Erklärung von H. G. Maaßen, die Seehofer von ihm eingefordert hat, ist m. E. rechts-populistisch, nicht sachbezogen und vollkommen an der Sache vorbei.

Er bezieht sich auf `Antifada Zeckenbiss´, die das besagte Video `links-populistisch´ gefälscht verbreitet haben sollten. Zugleich betont er, dass ihm zu `Antifada Zeckenbiss´ keine Informationen vorlägen. Wie sollen wir das verstehen?

Nachhilfe von Google:

Antifada Zekenbiss

Bildet euch – bilden sie sich – selbst eine Meinung, da mir `Antifada Zeckenbiss´ nicht bekannt ist.

PJP

Jennifer Rostock – zeigt klare Kante

Die Sängerin Jennifer Weist ist die Frontfrau der Gruppe `Jennifer Rostock´. Um sie gleich ins Bild zu setzen, übernehme ich dieses Foto aus einem Bericht zu den bevorstehenden Landtagswahlen in Mecklenburg-Vorpommern. Es zeigt Jennifer bei einem Auftritt mit ihrer Band beim `Greenfield Open  Air Festival´ in der Schweiz.

1_jennifer-weistschreit

©picture alliance / dpa

Dieses Foto zeigt eine Frau, die es in sich hat. Sie singt mit power und `verkörpert´ ihre Leidenschaft mit kunstvollen Tätowierungen. Ein sehr gelungener `Augenblick´!

Jennifer kann aber auch ganz anders. Sie mischt sich in die Politik ein und macht eine klare Ansage. Unplugged frei gesungen.

Es geht – wie gesagt – um die Landtagswahlen in `Meck-Pomm´, für die sie den Song `Wähl die AFD´ komponiert hat. Sie singt `unplugged´ von der Gitarre begleitet. Um das anzuhören, müssen wir uns auf facebook bewegen. Mit diesem Link:

Wähl die AFD

Noch ein Foto von Jennifer aus einem Bericht aus Berlin

11_dpa-picture-alliance

©dpa Picture-Alliance

„Nur die dümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.“

Und noch`n Lied unplugged:

Wir war`n da

Fazit:

Unser Land braucht mehr Musiker, die sich wie Jennifer Rostock in die Politik einmischen. Dazu zählen auch Straßenmusiker, die ihren Protest mal (wieder) zum Ausdruck bringen. Früher nannte man die Protestsänger. Und nicht umsonst hat Bob Dylan den Friedensnobelpreis erhalten. Donavan nicht zu vergessen. Das Potential der deutschen Musikerszene ist so groß, wie nie zuvor.

PJP

Terroranschlag in Deutschland – vorläufige Entwarnung

Nach aktuellen Recherchen hat die Bild-Zeitung die Nase vorn, was die heutige Printausgabe betrifft.

Das gilt auch für alle `Intellektuellen´ und solche, die sich dafür halten. Ich empfehle, die Bild mal zwischendurch zu lesen und sich die Namen der Redakteure zu merken. Diese Zeitung ist rasend schnell, aktuell mit viel Hintergrundinformationen für jeden verständlich geschrieben. Zumindest in Bezug zur Asylpolitik unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel waren die Bild-Leser gut beraten. Das ist Fakt!

Ich bediene mich der heutigen Printausgabe und poste folgendes by copy:

Der ehemalige Bundesminister Otto Schilly sagt, wie es jetzt weitergehen muss, genauso wie Wolfgang Bosbach von der CDU im Rundfunk. Von dem wird noch zu hören und sehen sein.

Otto Schillys Beitrag in der Bild:

DSC05560

PJP copy

Soweit zu Otto Schillys Kommentar.

Ein winziger kleiner Teil fehlt in dieser Copy. Ich habe ihn herausretuschiert, um ihn auch hier vergrößert auch leserlich zu machen.

DSC05562.JPG

Das mag nicht ganz angemessen sein, das hier in aller Öffentlichkeit hervorzuheben, vor allem wegen Frau Lengsfeld, die ihren Post offensichtlich ja bereits gelöscht hat. Eine gute Entscheidung.

Damit nehme ich Bezug auf Thilo Sarrazin, der in der Bildzeitung ebenfalls `Eine klare Ansage´ zur deutschen Asylpolitik, für die Angela Merkel in der Verantwortung steht, gemacht hat.

Thilo Sarrazin mag ein genialer Banker sein, aber mit seinem Buch `Deutschland schafft sich ab´ lag er voll auf der Linie der AFD. Mit seinem aktuellen Beitrag hat er sich schon wieder `selbst abgeschafft´, um es mal so auszudrücken. Leider fehlt es Herrn Sarrazin an `Menschenbildung´ und politischem Sachverstand. Die `UN-Menschenrechtskonvention´ schließt er vollkommen aus. Das ist sein entscheidender `Denkfehler´, von dem übrigens auch viele führende Politiker der EU befallen sind.

Fazit:

Kümmern wir uns jetzt um uns selbst. Nehmen wir auch mal ein Buch zur Hand, anstatt einem `Sensationsjournalismus´ zu verfallen. Wir haben genug gesehen. Nehmen wir Anteil an den Opfern und ihren Familien, die dieses Trauma nur sehr schwer verarbeiten können. Vielleicht nehmen wir auch mal das Angstbuch von Borwin Bandelow zur Hand. Er kann sicherlich alles über dieses Phänomen `Angst´ verständlich machen. Leider fehlt mir die Zeit, es zu lesen. Aber dafür schreibe ich hier jetzt.

Ich wiederhole mich selten. Aber vergesst nicht:

Ein Leben ohne Angst ist nicht möglich

PJP