Mobile aus – alle Daten aus`m Haus

4alle bleiben mal zu Haus

Das Virus Covid 19 ist für die Wissenschaftler schwer zu fassen und für uns alle unberechenbar. Viele vor allem auch ältere Bürger haben das bis gestern offenbar noch nicht begriffen und wollten wohl noch eine Gelegenheit nutzen, unter Menschen zu gehen. Volle Cafes, Gartencenter, Märkte etc.pp wurden nicht nur durch die Presse registriert. 

Damit muss jetzt Schluss sein!

4alle stehen in der Verantwortung für die Verbreitung dieses Virus. Jede(r) von uns zählt, jeden Tag. Dabei ist eine Infektion ganz einfach zu vermeiden, wenn wir Abstand halten zu anderen, um sie nicht anzustecken, falls sich das Virus bei uns bereits eingeschlichen hat bzw. um uns nicht bei anderen zu infizieren, die das Virus bereits in sich haben.  Sozusagen ein Geben und Nehmen. Ist das eigentlich so schwer zu begreifen? Ich hoffe, dass der Denkzettel von Angela Merkel seine Wirkung hinterlassen hat.

Übertragungswege des Virus`

Über die Möglichkeiten bzw. das Ausmaß anderer Übertragungswege sind sich die Virologen hierzulande noch nicht ganz einig geworden. Aber es ist nicht auszuschließen, dass sich das Virus auch auf Griffen und anderen Kontaktpunkten am Leben erhalten kann und sich auf diesem Weg verbreitet. In vielen Ländern wie zB auch in England werden deshalb öffentliche Verkehrsmittel und andere Verkehrsräume bereits großflächig desinfiziert. 

Vorsicht ist geboten!

Die Hände sind hier im Spiel und wie man die gründlich wäscht, bevor man sich sonstwo kratzt, muss hier wohl nicht zum xten Mal erklärt werden. Am besten die Eltern fragen… 🙂

Gefühle sind auch im Spiel

Meine Gefühle sind derzeit bei allen Selbständigen, deren berufliche Existenz auf dem Spiel steht. Aber auch ein bedrückendes Gefühl macht sich breit, weil wir so etwas noch nicht erlebt haben. Die Angst davor, sich bereits infiziert zu haben. Die Vermeidung gewohnter sozialer Kontakte, die Ungewissheit, wie es nun weitergeht.

Zu Hause

Nutzen wir die Zeit, die uns sonst fehlt, Dinge zu tun, die wir bereits verlernt haben. Spielen jeder Art von `Mensch ärgere dich nicht´ bis zu `Rummy-Cup´, lesen, telefonieren, skypen, reparieren (bin dabei), Gartenarbeit (falls vorhanden) und vor allem raus in die freie Natur oder einfach Max Rabe mal anhören: 

Über einen konstruktiven Austausch würde ich mich freuen.

PJP

11 Kommentare zu “Mobile aus – alle Daten aus`m Haus

  1. Du hast ja schon alles übersichtlich zusammengefâßt.
    Aber was hat Mobile aus mit dem Coronavirus zu tun ? Um gleich mal 2 Fliegen mit einer Klappe zu schlagen ?!
    Wir sind gezwungen unsere bisheriges Leben zu überdenken, auf viele gewohnte Dinge müssen wir verzichten und das kann auch eine Chance sein, sich nicht von oberflächlichen Zerstreuungen ablenken zu lassen .
    Ich mache Frühjhahrsputz, Gartenarbeit, gehe joggen oder setze mich einfach mal in die Sonne .
    Musik hören und Dlf. versteht sich von selbst 😉.
    Sorgen macht mir die Ungewissheit über den Verlauf , die Dauer des “ Social Distancing“ und natürlich die wirtschaftlichen Auswirkungen , insbesondere für Gastronome, Künstler,Sportstätten usw.

    Gefällt 1 Person

    • Mobile (Smartphone) aus heißt ganz einfach, den Kopf mal wieder frei zu kriegen von den ganzen Covid19 Spaß-, Ernst- und fake-Meldungen, mit denen man sozusagen überschwemmt wird. Und dass wir Abstand halten müssen und die Hände waschen, dazu brauch ich diese ganzen Meldungen auf fb, WahtsApp etc.pp nicht. Ich telefoniere lieber mit Freunden und Bekannten (viele brauchen Hilfe), um evtl. etwas neues zu erfahren und folge den Virologen, um dieses Virus besser zu verstehen.
      Ansonsten hab ich gestern den ganzen Tag was repariert, hin und hergeräumt, mich mit meiner Fotographie beschäftigt und zum Schluss diesen Artikle noch geschrieben. Da war es schon 18.30h und ich war noch nicht mal angezogen (muss ich hier nicht erwähnen, aber es war so) 🙂 😉 .
      Jetzt 12.30h (nach der Hausarbeit) fahr ich gleich weg.
      Nur die Sonne lässt noch auf sich warten.
      Danke für deinen Kommentar! Wir sind uns einig!!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  2. Für mich ist eigentlich alles wie immer. Kontakte meiden, nicht nach draußen, fernsehen oder computern.
    Rauchen, Trinken und Sex kann man ja auch zu Hause haben, Urlaub wird überbewertet.
    Den sozialen Kontakt, der ja immer gefordert wird, hole ich mir über deinen Blog, was braucht der Mensch noch mehr? Du hast ja Heute selber gesagt, dass ich der Zurückhaltende bin.
    Also alles wie immer, oder?
    NICHT GANZ, denn das Fernsehprogramm verändert sich dauernd durch irgendwelche Sondersendungen. Meine ganze Timer Programmierung kommt durcheinander. Dauernd muss ich korrigieren und das VPS funktioniert auch nicht mehr so wie früher!
    Naja, vielleicht nur kleine Probleme gegenüber der ganzen Welt. Aber interessiert mich die Welt?

    aus dem Home Office, wope

    Gefällt 1 Person

    • Ich finde, wir sind beide ziemlich zurückhaltend, jeder auf seine Art…
      Nichts wie immer, weil der traditionelle wope-Abend mit oder ohne Darts wegen Angela Merkel ausgefallen ist. Ich habe noch versucht, sie zu erreichen, damit sie uns beiden eine Ausnahmegenehmigung erteilt. Sie war aber wie immer mal wieder nicht zu Hause 😉 …
      Dazu hab ich jetzt nix mehr zu sagen…wer soll das noch begreifen?
      Ich bin wie du auch immer zu Hause und kann mir die Welt auch in der Glotze angucken, anstatt überall hinzudüsen.
      Bis demnächst mit gebührendem Abstand!
      probe Loy v.d.K.

      Liken

  3. Hier war heut sonniges ,tolles Frühjahrswetter !!! Du hast das bestimmt im übertragenen Sinn gemeint.
    Jetzt ist ja erst mal Ausgangssperre und Abstand halten angesagt.
    Telefonieren und skypen (hab ich noch nie gemacht, weiß auch nicht wie es geht) sind solange Optionen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich hoffe, dass sich die Sonne hier in Rastede-Loy endlich mal durchsetzt. Soweit ich mich erinnere, haben wir bereits des öfteren telefoniert.
      Nur geskypt noch nicht.
      Schönen Sonntag noch!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  4. Guten Morgen ,
    heute ists leider wieder trübe und kalt, mit Jürgen telefonieren kostet mir zuviel Kraft, aus dir bekannten Gründen.
    Skypen würde auch nicht weiter helfen, da wir beide zurückhaltend sind ….
    Wo steckt den Dietmar jetzt wieder, mit ihm würde ich gern mal direkt sprechen , hab seine Nummer leider nicht .

    Gefällt 1 Person

  5. Moin ,
    am letzten Mittwoch hat Angela Merkel an die Bevölkerung appeliert zu Hause zu bleiben , soziale Kontakte zu meiden und Abstand zu halten.
    In manchen Städten gibts inzwischen schon eine Ausgangsbeschränkung ….augeschoben ist nicht aufgehoben 😉.
    Hoffentlich geht die Pandemie bald vorüber, sodaß man sich wieder live begegnen kann .
    Bis dahin bleibt dann wohl doch nur telefonieren , gerade jetzt ist es wichtig wenigstens so in Kontakt zu bleiben, das Internet sollte man , wenns geht meiden, da sonst eine Überlastung drohen könnte.
    Bis später dann mal .

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s