John Lennon &The Beatles – ein Nachruf

John Lennon

Foto: Evers, Joost / Anefo

John Lennon 1969 (Foto übernommen von Wikipedia)

Titelfoto: Von Roy Kerwood

John Lennon hat mit den Beatles nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern er hat mit den Beatles auch eine Friedensmission der Flower-Power-Hippiezeit begründet und weitgehend geprägt.

Er wäre heute 80 Jahre alt geworden und wurde vor 40 Jahren am 8. Dezember 1980 in New York ermordet.

John Lennon und Paul McCartney

Die beiden haben die meisten Stücke der Beatles geschrieben und bilden bis heute die erfolgreichste und bekannteste Komponistengemeinschaft in der Geschichte der Popmusik.

John Lennon und Yoko Ono

Foto: Koch, Eric / Anefo

Lennon und Yoko Ono im Amsterdamer Hilton-Hotel während ihres „Bed-In“, 1969 (Foto übernommen non Wikipedia)

„In der Auflösungsphase der Beatles veranstaltete Lennon gemeinsam mit seiner zweiten Ehefrau Yoko Ono ab Ende der 1960er Jahre mehrere öffentlichkeitswirksame Happenings (vgl. Fluxus) für den Weltfrieden und wandte sich künstlerisch neuen Gebieten zu. Nach der Trennung der Beatles startete Lennon eine erfolgreiche Solokarriere mit Alben wie John Lennon/Plastic Ono Band (1970) und Imagine (1971) (Wikipeda).

John Lennon – Gesamtwerk

Das Gesamtwerk Lennons zu beleuchten, würde den Rahmen dieses Artikles bei weitem sprengen. Wikipedia weiß mehr: John Lennon

Love and Peace – seine Mission

Für die erste weltweit ausgestrahlte Fernsehsendung Our World schrieb Lennon All You Need Is Love, die „Hymne des Summer of Love 1967″ (Wikipedia).

Und nichts anderes als dieses Lied ist prägender für die Flower-Power-Hippie Phase der 60er Jahre und sollte als Friedenmission nie in Vergessenheit geraten.

PJP