Mein aktuelles Tagesgeschehen 1

Liebe(n) Leute, Blogger(innen) und solche, die sich da sonst noch rumtreiben :-),

ich lass die Vergangenheit `Über mein(en) blog´ jetzt mal auf sich beruhen und will über den aktuellen Stand der Dinge schriftlich etwas sagen.

Seit etwa 1,5 Monaten habe ich mich erst richtig mit dem blogsystem vertraut gemacht. Es hat halt etwas gedauert, bis ich in Erfahrung brachte, wie man mit anderen blogs teilen bzw. sich mitteilen kann. Dabei habe ich Seiten entdeckt, die mich alle sehr interessieren und mich dementsprechend überall eingehängt und beteiligt. Das ist schon`ne tolle Sache, wenn man/Frau sich mit anderen austauschen kann. Dieser Austausch incl. meiner eigenen blogbeiträge nimmt inzwischen schon mal so ca. einen halben Tag an Zeit in Anspruch. Und weil ich als Perfektionist immer alles möglichst gründlich machen will und auch bei Widerspruch oder Missverständnissen alles konsequent zu Ende führe, hat mich die ganze blogarbeit richtig Arbeit gekostet.

Nun gut, damit ist schon mal fast die Hälfte eines Tages incl. meiner eigenen Beiträge auf meinem blog verbraucht. Ja, aber was ist in der restlichen Zeit noch alles zu regeln….

Haus und Hof versorgen, (sehr) häufige Besuche von Freunden, Verwandten und solchen, die es werden wollen (mit fröhlichem Umtrunk im Garten), mit dem Hund (aus)gehen, Motorradfahren, allen möglichen Leute helfen bei `weiß ich was´, fotografieren bei besonderen Anlässen, alte Videofilme (Video 8 oder VHS) digitalisieren, bearbeiten und brennen (und das nicht nur für den eigenen Bedarf), technischen Problemen nachgehen, die sich dabei ergeben etc.pp…. Im Einzelnen betrachtet kommt da schon`ne ganze Menge zusammen.

Mein eigentliches Problem zur Zeit betrifft aber meinen eigenen blog – um den es hier ja auch geht – und liegt darin, dass ich auf einem Haufen kleiner verstreuter Notizen festsitze, die ich mir zur Fortführung meiner Artikelreihe `Das Geheimnis der Gefühle´ gemacht habe. Das heißt, die Notizzettel werden von Tag zu Tag mehr und ich komme einfach nicht dazu, alles mal zusammenzufassen, zu ordnen und daraus den zweiten Teil zum `Geheimnis der Gefühle´ zu schreiben.

Derzeit kreist einfach zu viel auf einmal in meinem Kopf herum, und ich denke daran, mal eine kleine schöpferische Pause im Netzwerk einzulegen, bis ich die nötige Ruhe finde, einen neuen Artikel zu verfassen.

Und was macht ihr so den ganzen Tag? Ich bin immer beeindruckt, wie schnell manche blogger was zu Papier bringen und posten incl. der Bearbeitung der Kommentare…. da kann ich nicht mithalten.

Da ich nun ein Spielkind war und immer geblieben bin, machen mir meine Fotorätsel viel Spaß. Dabei kann ich mich dann richtig entspannen. Deshalb werde ich auch noch einen kurzen Nachschlag zu meinem letzten Rätsel bringen. Nur schade, dass das Wetter heute mal wieder total beschissen und dunkel aussieht, weil mir das richtige Licht zum Fotofieren fehlt.

Damit habe ich mich wohl genügend ausgelassen und bin es los.

Ich wünsche uns allen nur noch schönes (Rest)sommerwetter und grüße alle herzlich

Pete J. Probe

P. S. Kommentare sind erwünscht, wenn jemand was aus eigener Erfahrung dazu beitragen mag.

Als Zugabe

Mein Lieblingsfoto aus LA

Sunset in LA

Sunset in LA