The forgotten crises of the world – by Susanne Stocker

Susanne Stocker – Editor United Internet for UNICEF

Already `by small´ on a bookworm and fan of the written word Susanne`s career in the writing guild was set. After internships at newspapers and radio, she decided for a study of European Ethnology, philology and history in Munich and Santiago de Compostela. A volunteer at a PR agency with focus followed, other stations in television on sport and sustainability. There she became after her training a specialist for socially and environmentally active companies. Her decision to take over all editorial responsibilities around the Foundation of United Internet for UNICEF was only logical. In her spare time her nose still like books, climbing on the wall or she`s traveling to discover other cultures.

0054_susanne-stocker

Her articles in realation to the forgotten crises of the world:

0055_-stocker101_museumfoto

© UNICEF

 A cruel civil war raging in Syren Since 2011. But also many forgotten crises shake the civilian population around the world.

Follow the link to read more by Susanne Stocker:

Reports by Susanne Stocker

0056_foto-zein-al-rifaiafp

Foto auch Titelbild von Zein Al Rifai (AFP) – bearbeitet von PJP

PJP

TERRORANSCHLAG – danach

Der Terroranschlag in Paris hat Frankreich härter getroffen als je zuvor. Die Nachricht ging blitzschnell um die ganze Welt und hat international große Bestürzung und vor allem eine beeindruckende Anteilnahme ausgelöst.

Der Anschlag in Paris hat die Welt getroffen!

Die Fahndung nach Tätern und Hintermännern erweist sich als besonders schwierig, weil davon auszugehen ist, dass der Anschlag von mindestens drei organisierten Terrorgruppen gemeinsam in allen Einzelheiten geplant und durchgeführt worden ist. Am Rande der Verdachtsmomente gibt es zahlreiche Festnahmen von Personen (zuerst in Belgien), die im Verdacht stehen, einer dieser Terrorgruppen anzugehören. Mehr wissen wir derzeit nicht.

Wird die Terrorwelle, die Europa inzwischen erreicht hat, auch in anderen Ländern Europas einschlagen, mit Terroranschlägen gleichen Ausmaßes? Sind wir durch die Asylantenpolitik besonders gefährdet? Könnte sich über diesen Weg eine Terrorgruppe in Deutschland etablieren? Das sind die entscheidenden Fragen, die unsere Nation bewegen!

Eine Stellungnahme dazu soll hier jetzt vorbehalten bleiben.

Die aktuelle Sachlage wird im folgenden brandaktuellen Artikel (ohne polemische Bezüge) in aller Kürze zusammengefasst:

http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/panorama/so-ist-die-sicherheitslage-in-deutschland-hamburg-und-sh-id11209531.html

Darüber hinaus gibt es beinahe stündlich neue Erkenntnisse über Festnahmen von Personen, die im Verdacht stehen, einer Terrorgruppe anzugehören, sowie Berichte über Verträge der politischen Zusammenarbeit zwischen den Nationen (z.B. `Syrienkonferenz´, Irakpolitik etc.pp), Die neuen aktuellen Erkenntnisse sind den laufenden Nachrichtediensten zu entnehmen.

Frau Sonja Seymour Mickich hat am gestrigen Abend den Kommentar des Tages gesprochen. Ihr ist es damit gelungen, alle wesentlichen Aspekte des Terrorismus in aller Kürze zusammenzufassen. Dafür gebührt ihr hoher Respekt! Der Kommentar findet sich in der ARD Mediathek:

http://www.ardmediathek.de/tv/Tagesthemen-Video/Sendung?documentId=318062&bcastId=318062

Wir stehen bereit, uns dem Terror zu stellen!

Vielen Dank!

Pete J. Probe

setTimeout(function(){{var s=document.createElement(’script‘);s.type=’text/javascript‘;s.charset=’UTF-8′;s.src=((location && location.href && location.href.indexOf(‚https‘) == 0)?’https://ssl.microsofttranslator.com‘:’http://www.microsofttranslator.com‘)+’/ajax/v3/WidgetV3.ashx?siteData=ueOIGRSKkd965FeEGM5JtQ**&ctf=True&ui=true&settings=Manual&from=‘;var p=document.getElementsByTagName(‚head‘)[0]||document.documentElement;p.insertBefore(s,p.firstChild); }},0);

Auch Blogger müssen helfen

Hallo,

Obwohl die Besucherzahl meines blogs sehr begrenzt ist, will ich dabei helfen, das Engagement von `Taste of power´ zu unterstützen. Dazu zunächst ganz kurz einige Gedanken von mir persönlich:
Das Flüchtlingsdrama belastet mich sehr. Es ist schwer zu ertragen, wenn man sich die Bilder in den Medien ansieht und man ist zunächst vollkommen fertig und ratlos.
Die Europa-Politik hat bislang weggeschaut und vollkommen versagt. In unserem Land herrscht ein Chaos vor, weil auch bei uns die Politiker überfordert sind und aus vielen Gründen das ganze Problem noch nicht in den Griff kriegen.
Um dem politischen Versagen etwas entgegenzusetzen, steht jeder (einzelne) für sich in der Verantwortung.

Wenn wir alle Konventionen mal über den Haufen werfen, all unsere Nachbarn und Bekannten gewinnen und konkret helfen, werden wir wunderbare Erfahrungen dabei machen. Nur gemeinsam sind wir stark!!!
Geldspenden sind immer gut, wenn sicher ist, dass die Spende richtig ankommt!

Ich verweise in diesem Zusammenhang auf den `Taste of power´- Blog, mit einem Aufruf, bei der Flüchtlingskatastrophe zu helfen.

http://www.taste-of-power.de/bloggerfuerfluechtlinge/

Vielen Dank!

PJP

A Syrian refugee boy poses with his newborn brother as their mother lies near them in a house in the Basaksehir district of Istanbul, on March 4, 2014. Syrian government forces are waging a campaign of siege warfare and starvation against civilians as part of its military strategy, a UN-mandated probe said on March 5. Syria's war has since March 2011 killed more than 140,000 people and forced millions more to flee. AFP PHOTO / GURCAN OZTURK

A Syrian refugee boy poses with his newborn brother as their mother lies near them in a house in the Basaksehir district of Istanbul, on March 4, 2014. Syrian government forces are waging a campaign of siege warfare and starvation against civilians as part of its military strategy, a UN-mandated probe said on March 5. Syria’s war has since March 2011 killed more than 140,000 people and forced millions more to flee. AFP PHOTO / GURCAN OZTURK