Medienerziehung an deutschen Schulen – Studien&Fakten

Sechszehn deutsche Schulsysteme

Die deutschen Schulsysteme tun sich schwer darin, der Medienerziehung der SchülerInnen gerecht zu werden. Sie stellt nicht nur eine Herausforderung für die Lehrer dar, sondern insbesondere auch für die Eltern. Handys, Smartphones und Tabletts dienen inzwischen als Kommunikationsmittel und die Nutzung des Internets ist quasi unbegrenzt. Ein rechtsfreier Raum, in dem unsere Kinder vor Missbrauch nicht geschützt sind. Hier bedarf es der Aufklärung und Erziehung, wie man achtsam im Umgang mit dem Internet bleibt und sich darin nicht verliert.

Translate into your language (open the link and do it yourself):

Bing Translator

Medienerziehung in den USA

In den USA hat die Medienerziehung in den Schulen von Anfang an schon seit vielen Jahren höchste Priorität.

Sechszehn deutsche Schulsysteme

Die Angebote der Schullaufbahnen sind in den 16 Bundesländern mehr als kompliziert. Die Schulverwaltungen der Länder sind bestrebt, sich mit ständig neuen Schul- und Schulstufenformen die gegenseitig zu überbieten. Ein gigantischer bürokratischer Aufwand, der dann in der sog. Bund-Länder Kommission ausgehandelt wird. Das führt auch dazu, dass Schulabgänger (Abiturienten) aus Bremen wohl kaum Aussicht auf einen Studienplatz in Bayern haben. In der Lehrerausbildung ist das exakt das gleiche. Hier werden in den Regierungsbezirken der Länder selbst schon ganz unterschiedliche Anforderungen gestellt und je nachdem, wo du deine Ausbildung gemacht hast, sind deine Chancen für eine Einstellung. Dieses ganze komplexe Chaos mündet in einen großen bürokratischen Wasserkopf von Erlässen, Verfügungen und Verordnungen, die keiner mehr versteht. Und es obliegt nur der einzelnen Schulen selbst bzw. den Schulleitern, sich dieser ganzen Misere mehr oder weniger zu entziehen, um sich überwiegend nur dem Unterricht und den Schülern zuwenden zu können.

Regierungsbezirke

300px-Regierungsbezirke_Deutschlands_1981-2008.svg

Einige Länder haben die Regierungsbezirke abgeschafft.

Chancengleichheit

001_Chancengleichheit_Einstein

Chancengleichheit ist im Deutschen Bildungssystem leider ausgeschlossen.

Schulleiter

Es ist inzwischen hinreichend bekannt, dass es an Schulleitern fehlt. Denn wer hat schon noch Lust, sich mit diesem System der Verwaltung auseinander zu setzen und sich dann auch noch mit riesigen Papierbergen von Akten `Schulinspektionen´ zu stellen, die von ehemals gescheiterten Lehrern Lehrern (Dezernenten), die sich in der Verwaltung hochgedient haben, durchgeführt werden. Von Pädagogik keine Ahnung zu haben, aber eine Schule zu beurteilen, ist m.E. ein Skandal und trägt nur zur Verunsicherung der Lehrer bei.

Digitalisierung – Internet – Medien 

Die Digitalisierung (auch im Rahmen der Medienerziehung) schreitet nur langsam voran, da es – aus besagten Gründen – an Konzepten fehlt, um die sich die 16 Bundesländer offenbar noch streiten. Außerdem ist auch zu beklagen, dass die finanziellen Mittel in den Schulsystemen der Bundesländer häufig nicht hinreichen, so dass der Staat in die Pflicht genommen werden müsste, was ja offenbar in der GroKo inzwischen verhandelt wurde. 

Die Bertelsmann Stiftung

Die Bertelsmann Stiftung liefert die Fakten (Studien), die der Staat verpennt, um es mal so auszudrücken. Das mag folgendes Zitat zum Ausdruck zu bringen:

„Digitalisierung an Schulen: Der Geist ist willig, das WLAN ist schwach

Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Viele Schulen haben das erkannt, aber noch nicht in ihrem Schulalltag umgesetzt. Lehrer und Schulleiter begrüßen zwar grundsätzlich die neuen Technologien – für ihren pädagogisch sinnvollen Einsatz fehlt es jedoch noch immer an Konzepten, Weiterbildung und Infrastruktur.“

Damit übergebe ich an die Bertelsmann Stiftung (link):

Geist ist willig, wlan schwach

001_Hundemüde2_(PJP)

Eine Studie in Hundekitas hat ergeben, dass die kleinen Racker wenig Interesse an der medialen Welt des Internets zeigen. Sie verschlafen das Angebot – eine schöne Metapher  der Realität unserer Schul- und Bildungspolitik. 

PJP

Deutschland aktuell – Lachverbot

Aktuelle Mitteilung von Bundesbildungsministerium 

In Deutschland ist an diesem Wochenende für die Bevölkerung in der Öffentlichkeit strenges Lachverbot (Verfügung DL21526 vom 27.11.2016). Dies gilt in allen 16 Schulsystemen landesweit zusätzlich für alle staatlichen Schulen

in der Woche vom 30.11 -38.11. 2016. ;-).

CUT

Schluss mit lustig.

Die schulische Praxis

Die Lehrer in unseren Schulen fühlen sich durch die Behörden `in Stich gelassen´ (vgl. NWZ Artikel von Gunars Reichenbachs, Büro Hannover). Außerdem ein weiterer Artikel von Herrn Reichenbachs mit der Schlagzeile

Stress mit Inspektionen in Schulen.

„Lehrer beklagen sich – Kultusministerin Heiligenstadt nimmt Kritik ernst“.

Eine Last seien auch länderübergreifende Vergleichsklausuren, die einen hohen Aufwand erforderten, der aber nicht zu rechtfertigen sei, gesteht Heiligenstadt zu. Der Verband niedersächsischer Lehrkräfte (VNL/VDR) fordere `endlich Taten´.

Wie entsprechende Schulinspektionen in der Realität durchgeführt werden ist ein SKANDAL. Ich selbst weiß eine Menge aus der Praxis darüber zu berichten, möchte es aber zurückhalten, weil es mir für unser Land `peinlich´ ist (auf den Translator-Link verzichte ich deshalb).

Chancengleichheit im Deutschen Schulsystem für Schüler und Lehrer

Dazu vorläufig nur folgende Karikatur:

003_chancengleichhit

Kurzes Fazit

Meine Recherchen zu diesem Thema in 16 Schulsystemen, die mit immer neuen Schulformen `gegeneinander ankonkurrieren´ sind hier nicht unterzubringen. Deshalb verzichte ich vorläufig auf Weiteres, weil die Lehrerschaft auf Grund von `Angst´ vor der behördlichen Verwaltung sich gegen die unhaltbaren Zustände vor allem als Beamte nicht wehren mag. Lieber allen Stress ertragen und vorzeitig aus dem Dienst austreten. Versorgungsbezüge sind garantiert.

0025_schulstress

Das Foto kann urheberrechtlich geschützt sein. Ich hafte dafür nicht. Es kann hier jederzeit entfernt werden.

CUT

Zurück zum Lachverbot. Es geht dabei um `Beziehungen´ aus dem täglichen Leben gegriffen. Falls sie meinen Artikel bis hierher ertragen haben, dürfen sie ausnahmsweise heimlich schmunzeln mit einem `Verrückten Paar´ mit Sex gewürzt:

Folgen sie diesem Link

Verrücktes Paar live

Zugabe

Schule aus – Musik an

mit den Scorpions in großer Besetzung live:

Still loving you

PJP