Gentechnik in der Landwirtschaft – muss das sein?

Gentechnik in der Landwirtschaft landet auf deinem Teller

Durch die sog. Gentechnik werden wir Bürger um vieles hintergangen. Das ist ein weites Feld, betrifft unsere Ernährung und nicht zuletzt auch die Gärtner unter uns – die Lobbyarbeit der Saatgutproduzenten lässt grüßen. Gibt es noch gentechnikfreies (mehrjähriges) Saatgut ohne monsanto?..: Wo bekommt man gentechnikfreies Saatgut

Titelbild Ausschitt: Von Nothingserious (Diskussion) – SA UBCDiese Datei wurde von diesem Werk abgeleitet:  CRISPR Sterics.pdf, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=50858602

Gentechnik in der Landwirtschaft – wo sind die Grenzen?

Die wissenschaftlichen Verfahren der Gentechnik machen Fortschritte, die wir nicht mehr begreifen, und es stellt sich die Frage, welche Folgen neue Verfahren haben, wenn sie im Sinne einer nachhaltigen Landwirtschaft gesetzlich nicht reguliert bzw. geprüft werden.

Das Umweltinstitut München informiert

„Noch können wir die Deregulierung der Gentechnik verhindern, doch wir können nur dann ausreichend Druck auf die Politik aufbauen, wenn genug Menschen mitmachen. Wir wollen deshalb in den kommenden Monaten eine groß angelegte Infokampagne starten, um die Bevölkerung über die Risiken der neuen Gentechnikmethoden und den drohenden Verlust unserer Wahlfreiheit aufzuklären. Das schaffen wir nur mit Ihrer Unterstützung…“Gentechnik Newsletter

Sarah Wiener mischt sich ein

`Sarah Wiener ist eine deutsch-österreichische Unternehmerin, Fernsehköchin, Autorin und Politikerin. Bei der Wahl zum Europäischen Parlament 2019 kandidierte sie als Parteilose für die österreichischen Grünen und wurde zur Abgeordneten gewählt…´ (Wikipedia). Frau Wiener kennt sich in der Landwirtschaft und der Küche aus, ist in die Politik eingestiegen, und setzt sich fachkundig für die Zukunft der Landwirtschaft ein: Zur Person Sarah Wiener

Sarah Wiener warnt  vor Aufweichung des Gentechnik-Schutzstandards

`Dass so ein Entwurf überhaupt existiert, der Genmanipulation erneut durch eine Hintertür ermöglichen könnte, zeige erneut die Macht der Agrar- und Saatgutlobby. „Die Lobbyarbeit innerhalb der Europäischen Union von einigen wenigen, global agierenden Agrargroßkonzernen und Saatgutproduzenten ist andauernd und intransparent“…´: Info – ots/at

Wiener Video auf facebook

https://de-de.facebook.com/sarahwienerofficial/videos/268217438327082/

Zur Diskussion

Wer dazu eine Meinung hat, hinterlasse einen Kommentar. Auch Kritik ist erwünscht!!

PJP