Weihnachten 2020 mal anders – mit Spiel und Spaß

Weihnachten steht vor der Tür – Rituale

Ein ganz wesentliches Ritual zu Weihnachten ist das Aufstellen und Schmücken eines Tannenbaums. Und dabei sollte Zugluft vermieden werden, wie diese Bilder zeigen: 

1-img027

Loriot Abreißkalender 2018 ©2017 KV&H Verlag GmbH D-82004 Unterhaching

Eine verordnete Anzahl von Familienmitgliedern nach Haushalten säuberlich getrennt soll an der häuslichen Weihnachtsfier teilnehmen. Und wer die wohlüberlegten Voraussetzungen nicht erfüllt, muss das Weihnachtsfest allein verbringen. Hier gibt es einen Mann, der diesen Ansprüchen voll gerecht wird und das Weihnachtsfest ganz kreativ mit sich selbst gestaltet.

Weihnachten – Familienstreit

Wie den Medien zu entnehmen ist, kommt es bei der Weihnachtszeit auch sehr häufig zum Streit zwischen zwei Eheleuten, wenn es zu Meinungsverschiedenheiten in der Ausgestaltung der Rituale kommt, oder der Tannenbaum in Flammen aufgeht, weil zB die Ehefrau darauf bestand, doch nach alter Tradition mal wieder echte Kerzen zu verwenden. Wie sagte noch die Frau zu ihrem Mann: `Du kannst den Baum jetzt anzünden´. An die Kerzen hatte er nicht gedacht, und als die Kinder zur Bescherung kamen, ging es zunächst nur noch um Schadensbegrenzung.

Stressfaktoren – Vermeidung, Bewältigung

„Vor den Gefahren Corona-bedingter Stressfaktoren wie Isolation, Arbeitsplatzverlust und Sorgen um das körperliche Wohlbefinden warnten die Vereinten Nationen im Mai dieses Jahres“ (Tagesspiegel v. 30.09.2020). „Dass Stress krank macht, ist ein nicht mehr angezweifelter Befund. Dass Stress zunimmt, wurde kurz vor dem Jahreswechsel auch in einem Regierungsbericht festgestellt“ (ebenda). 

Wie gehen wir mit Stress um, damit er nicht im Dauerzustand zum Burnout oder gar traumatischen Belastungsstörungen führt? Um dieser ernsthaften Frage mit Humor zu begegnen, möchte ich ihnen einen Familienvater vorstellen, der seinem Stress begegnet, indem er ihn auf der Stelle abbaut, ohne seinen Lieben je einen Schaden zugefügt zu haben:

Insbesondere Kinder finden diesen Komiker witzig, was ich aus eigener Erfahrung zu berichten weiß.

Mit Kindern spielen

Weihnachten ist ja insbesondere auch ein Fest für unsere Kinder und Kinder sind immer mit `Spielen´ zu begeistern. Und wenn euch die Ideen ausgehen, fragt einmal Oma und/oder Opa, was die früher so gespielt haben. Dann werdet auch ihr Eltern begeistert sein.

Mit diesem reichlich alternativen Bericht zu Weihnachten wünsche ich allen

ein gutes Gelingen!

PJP