EM-Hooligans – mehr Festnahmen

Die französische Polizei wird im Rahmen des EM-FußballTerrors von Fachleuten aus ganz Europa hart kritisiert.

Der Journalist und Chef des Instituts für Krisenprävention Trophoven bemängelte den polizeiinternen Austausch mit Behörden im Ausland. Vieles an Erkenntnissen fließe von Frankreich nicht nach Deutschland, so Trophoven im Deutschlandfunk. Die Arbeit der Polizeibeamten vor Ort sei dagegen äußerst schwierig.

Mehr Festnahmen

Durch Verbindungen nach Deutschland ist es offenbar gelungen, russische Einzeltäter zu identifizieren. Die Polizei zeigt Flagge.

So muss Fußball:

Fans_EM-plus

EM_4

PJP

Zugabe

Baxxshirt_4

Russische Hooligans – festgenommen

Bei einem Polizeieisatz auf der EM in Frankreich ist es gelungen 43 russischen Hooligans festzunehmen (Meldung von FOCUS Online).

Titelbild: © AP

Die russische Mannschaft und Fangemeinde hat es hart getroffen. Bei weiteren Gewaltakten russischer Hooligans wären sie von der EM ausgeschlossen. 

Vorschlag `Hart aber Fair´

Gewalttätige Hooligans aller Nationen in ein Fußballstadion sperren. Dann können sie sich austoben.

Weitere Informationen entnehmen sie der Presse.

PJP