Trumpismus&co pt.3 – QAnon Ausläufer in der EU

Top 1 : Global Bad News

Donald Trump als `Heilsbringer´der Nation?

Um die widersprüchlichen `verrückten´ Aktionen und Ansagen Donald Trumps über twitter und seinen grotesken Auftritt mit der Bibel in der Hand, von dem sich die zuständige Bischöfin sofort distanziert hat, psychologisch zu hinterfragen, ist es notwendig, einmal hinter die Karten seiner Aktionen zu gucken.

Donald Trump posiert am 01. Juni 2020 mit einer Bibel vor der St. John's-Kirche in Washington DC. (Picture Alliance / Consolidated News Photos / Shawn Thew)

© Picture Alliance / Consolidated News Photos / Shawn Thew – in DLF Audiothek

Donald in der Opferrolle

Das sei eine Botschaft an die evangelikale Wählerschaft, sagt der USA-Experte Michael Hochgeschwender. Trump inszeniere sich als Herr der Ordnung und Retter der Religionsfreiheit… (Michael Hochgeschwender im Gespräch mit Susanne Fritz DLF).

Die QAnon Bewegung

Donald Trump richtet sich mit seinen `merkwürdigen´ Aktionen an seine Stammwählerschaft, mit der er über die sog. QAnon Bewegung verbunden ist. Dabei handelt es sich um eine Verschwörungstheorie aus der „dunklen Ecke des Internets“, die durch die Corona-Pandemie auch in Deutschland neue Anhänger findet. Ein Paradebespiel ist der Sänger  Xavier Naidoo. Weiteres unter:

Die QAnon Bewegung pt.1

Aufmerksamkeit ist geboten, insbesondere auch die jüngere Generation vor populistischer Beeinflussung  durch `Verschwörungstheoretiker´ zu bewahren. Nicht zuletzt gebe ich die Ausschreitungen in Stuttgart in dieser Hinsicht zu bedenken.

Aufklärungsbedarf ist angesagt!

1-2-P1580373

 

Und wohin gehen wir?

Die Verschwörungstheoretiker haben sich nach meiner Recherche als Blogger bei wordpress nur am Rande eingemischt. Aber letztlich stehen 4alle in der Verantwortung für unser Land und sollten uns mit unserer Meinung nicht zurückhalten. Auch du/sie solltest/sollten dich/sich in jeder Hinsicht einmischen, anstatt alles auszuschweigen.

Dazu ein aktueller Pressebericht von heute dem 26. Juni 2020:

Trump gegen den tiefen Staat

In Deutschland längst angekommen, im Internet massenhaft verbreitet spalten die Verschwörungstheoretiker unsere Gesellschaft vielfältig!!

PJP

Trumpismus&co pt.2 – die QAnon Bewegung

Top 1 : Global Bad News

Donald Trump als `Heilsbringer´der Nation?

Um die widersprüchlichen `verrückten´ Aktionen und Ansagen Donald Trumps über twitter und seinen grotesken Auftritt mit der Bibel in der Hand, von dem sich die zuständige Bischöfin sofort distanziert hat, psychologisch zu hinterfragen, ist es notwendig, einmal hinter die Karten seiner Aktionen zu gucken.

Donald Trump posiert am 01. Juni 2020 mit einer Bibel vor der St. John's-Kirche in Washington DC. (Picture Alliance / Consolidated News Photos / Shawn Thew)

© Picture Alliance / Consolidated News Photos / Shawn Thew – in DLF Audiothek

Donald in der Opferrolle

Das sei eine Botschaft an die evangelikale Wählerschaft, sagt der USA-Experte Michael Hochgeschwender. Trump inszeniere sich als Herr der Ordnung und Retter der Religionsfreiheit… (Michael Hochgeschwender im Gespräch mit Susanne Fritz DLF).

Die QAnon Bewegung

Donald Trump richtet sich mit seinen `merkwürdigen´ Aktionen an seine Stammwählerschaft, mit der er über die sog. QAnon Bewegung verbunden ist. Dabei handelt es sich um eine Verschwörungstheorie aus der „dunklen Ecke des Internets“, die durch die Corona-Pandemie auch in Deutschland neue Anhänger findet. Ein Paradebespiel ist der Sänger  Xavier Naidoo: 

Verschwörungstheorien zu George Floyd etc.

In dieser Hinsicht ist auch hier in `Good old Germany…´ besondere Aufmerksamkeit geboten und nicht zuletzt auch die jüngere Generation vor populistischer Beeinflussung  durch `Verschwörungstheoretiker´ zu bewahren.

Aufklärungsbedarf ist angesagt!

Einige Fakten zur QAnon Bewegung

Seit 2018 berichtet die Press über diese Bewegung, die durch die Corona Pandemie an Popularität gewinnt. Die Theorien, an die QAnon Anhänger glauben, richten sich gegen die `Eliten´, um es mal so abzukürzen, und sind an Phantasie kaum zu übertreffen:

Die Rechtschreibfehler, die sich so oft in den Tweets von US-Präsident Donald Trump finden? Sind geheime Zeichen, verborgene Botschaften an seine treuesten Anhänger. Hillary Clinton? Ist längst mit einer elektronischen Fußfessel versehen worden, damit sie sich nicht klammheimlich aus dem Staub machen kann. Hollywood? Ist bekanntlich voller Pädophiler, die überdies im Kinderhandel aktiv sind. An diese und viele weitere durch nichts belegte Theorien glauben die Anhänger von QAnon, einer amerikanischen Bewegung…Der User Q ist, so glauben es seine Anhänger, ein Regierungsinsider mit Zugriff auf streng geheimes Material; der Buchstabe Q ist eine Anspielung auf die gleichnamige Sicherheitsstufe. In mehr oder weniger codierten Botschaften bereitet er Amerika auf das „große Erwachen“ vor, dem wiederum „der Sturm“ folgen werde. Das soll bedeuten, dass der „tiefe Staat“, also das Netzwerk von Bürokraten, Behörden und Medien, das Amerika angeblich seit Jahren kontrolliert und gegen Trump arbeitet, endgültig hinfortgeschwemmt wird“ (Christian Zaschke, New York – 2018 in Süddeutsche Zeitung).

Ein “Q”-Schild bei einer Trump-Wahlkampfveranstaltung in Tamp, Florida, im Jahr 2018. © Quelle: picture alliance / NurPhoto

Weiteres zur Entstehung der QAnon Bewegung findet sich bei RND:

Der Aufstieg einer gefährlichen Verschwörungstheorie

Wer sich ganz aktuell näher über diese Bewegung informieren möchte hier im Podcast DLF:

DLF Podcast – QAnon

1-2-P1580373

Pressemeldung aktuell vom 26. Juni 2020:

Trump gegen den tiefen Staat

In Deutschland längst angekommen, im Internet massenhaft verbreitet spalten die Verschwörungstheoretiker unsere Gesellschaft vielfältig!!

PJP

Radio Welttag – nicht zu vergessen mit Hörprobe

`Building peace in the minds of men and women´ 

Motto auf der Homepage des World Radio Day der UNESCO (s.link: World Radio Day ).

Der Welttag des Radios (englisch World Radio Day; kurz: Weltradiotag) wird am 13. Februar begangen. Er fand 2012 zum ersten Mal statt. Die Generalkonferenz der UNESCO hat den Weltradiotag in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946 aufgerufen. Der Beschluss fiel auf der Generalkonferenz vom 3. November 2011 auf Anregung Spaniens(Wikipedia).

Das Radiohören

Das Radio ist älter als das Fernsehen, verbindet Menschen mit Gesichten und liefert uns aktuelles Geschehen und die wunderbarsten Bilder im Kopf. Den größten Anteil hat aber wohl die Musik, mit der uns das Radio in allen Lebenslagen unterhält. Ich persönlich bin sehr mit dem Radiohören verbunden, mit der politischen Berichterstattung, der Wissenschaft, der Hörspiele, Musik jeder Art u.v.m. verbunden und könnte viel dazu erzählen.

1-P1580477

Deshalb möchte ich meinen Bericht diesbezüglich hier beenden und euch anlässlich des gestrigen Weltradiotag zum Hören eines alten Klassikers einladen.

Zum ersten:

Zum zweiten

Fortsetzung folgt irgendwann mal

(habe noch vieles Aktuelleres in meinem chaotischen Archiv)

PJP

The Goggomobil – 65th birthday

Meine Oldtimer-Fotos

Nach Durchsicht meiner Oldtimer-Fotos musste ich feststellen, dass mir das Goggomobil fehlt. Und da heute vor 65 Jahren der erste Goggo vom Band lief, möchte ich ihm dazu nachträglich gratulieren.

Entstehungsgeschichte des Goggomobils

Zur Entstehungsgeschichte des Goggomobils müsste man eigentlich ein ganzes Buch schreiben. Sie geht zurück auf die Motorradfahrer der 1950er Jahre, die Wind und Regen ausgesetzt waren und gerne ein `Dach über den Kopf´ gehabt hätten. Das brachte den `windigen´ Landmaschinenhersteller Hans Glas auf die Idee, ein Fahrzeug herzustellen, dass den Bedürfnissen der Motorradfahrer entsprach, die sich kein Auto, wie zB einen VW Käfer leisten konnten. Gesagt-getan…. „Junior-Chef Andreas Glas und der Ingenieur Karl Domprecht hatten um zwei Holzkisten herum, die als Sitzbänke dienten, das Wägelchen konstruiert“ (Bericht Hartmut Goege DLF). Der Goggo wurde von 1955-1969 produziert.

Der Name

 `Goggo“ war der Kosename eines Enkels von Hans Glas. Er wurde Markenname sowohl für den von 1951 bis 1956 gebauten Motorroller als auch für das Goggomobil´ (Wikipedia).

`Der Motor des Grundmodells hat einen Hubraum von 250 cm³, sodass das Goggomobil auch von Inhabern eines Motorradführerscheins der Klasse 4 (Fahrzeuge bis 250 cm³) gefahren werden durfte´(Wikipedia). Mit 13,6 PS und  vier Gängen das erfolgreichste Kleinauto seiner Zeit. Grundpreis 2.950 Mark, Spitzengeschwindigkeit 75 km/h. 

Goggomobil Limousine mit zu seiner Zeit modischem Zubehör wie Sonnenblende, kleinen Schuten über den Scheinwerfern und Wackeldackel auf der Hutablage

Fotos übernommen von Wikipedia

`Goggomobil Limousine mit zu seiner Zeit modischem Zubehör wie Sonnenblende, kleinen Schuten über den Scheinwerfern und Wackeldackel auf der Hutablage´(Wikipedia).

Goggomobil Coupé TS 250

Mehr auf dem Bericht von Hartmut Goege DLF (follow the link):

DLF Goggo-Geschichte

Andere Klein(st)fahrzeuge aus meiner Foto-Sammlung

Die `Knutschkugel´ (Isetta)

Gesehen auf der Bremer Classic-Messe

Fiat 500f – Baujahr 1972

1-82485397_180465726360678_5206363582459019264_n

Rockschule H. Dumont (Besitzer)

Ohne Dach – aufgeschnappt mit großem Kennzeichen

1-P1070658

Weitere Fotos

Zum Vergrößern anklicken

Das Goggolied

gibt es nur gegen Bares – statt dessen ein Werbefilm:

PJP

Neue Pisa-Studie – Deutschland verschlechtert sich leicht

Die neue Pisa-Studie

Nach den Erhebungen einer neuen Pisa-Studie hat sich der Leistungsstand der Schüler im internationalen Leistungsvergleich leicht verschlechtert.

Sowohl im Lesen als auch in Mathematik und Naturwissenschaften ging der Punktwert im Vergleich zur vorherigen Pisa-Studie vor drei Jahren nach unten. Deutschland bleibt zwar über dem OECD-Durchschnitt, zählt jedoch weiterhin nicht zur Spitzengruppe. Dieser gehören Estland, Finnland, Irland, Kanada, Südkorea, Polen, Neuseeland, Singapur sowie Teile Chinas an“ und „Bundesbildungsministerin Karliczek zeigte sich besorgt über die Ergebnisse der Studie“ (Deutschlandfunk).

Interview mit dem Bildungsforscher Klieme am Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation in Frankfurt am Main (follow the link):

Bildungsforscher Eckhard Klieme

Diese Entwicklung findet sich in meinem Bericht vom 25. Nov. 2019 bestätigt

Der Nationale Bildungsrat, sollte es richten. Bayern und Baden-Württemberg verweigerten sich und der Bildungsrat steht offenbar nicht mehr zur Debatte.

Sicher ist nur eines:

Der bürokratische Kropf der Bildungspolitik wird sich noch ausweiten, für viele Verwaltungsbeamte, Lehrer sowie alle Bürger schließlich gar nicht mehr zu begreifen (aus meinem Bericht v. 25.11.2019).

Vorbericht in Gänze (follow the link):

Bildung – Rezension und Reflexion 

Die Ungleichheit wächst

Das Leistungsvermögen der Schüler ist immer noch vom Vermögensstand des Elternhauses abhängig. Die Schere zwischen reich und arm nimmt zu und die Schüler aus reichem Haus schneiden besser ab als die Schüler und sozial schwachen Haushalten. Die leistungsschwachen Schüler werden immer weiter abgehängt. Oder wie bereits 2006 aus dem Bericht des UN-Sonderberichterstatters für das Recht auf Bildung Venror Munoz hervorging:

Muñoz wies zudem darauf hin, dass Bildung in Deutschland durch mangelnde Chancengleichheit geprägt sei; sie sei wie in keinem anderen entwickelten Land von den Vermögensverhältnissen der Eltern abhängig (aus meinem Bericht v. 25.11.2019)

13 Jahre Deutsche Bildungspolitik

Nach 13 Jahren Deutscher Schulpolitik hat sich an der mangelnden Chancengleichheit nicht verändert. Sondern das Gegenteil ist der Fall, die Schere zwischen sozial benachteiligten Schülern und Schülern aus reichem Elternhaus geht zunehmend auseinander und unsere Bildungsministerin Anja Karliczek ist besorgt. Und es stellt sich die Frage, welchen Auftrag eine Bildungsministerin eigentlich hat, die immer nur besorgt ist???

Bundesbildungsministerin Anja Karliczek

Der bürokratische Kropf

Das bürokratische Chaos der 16 Deutschen Schulsysteme, die gegeneinander ankonkurrieren, wird von einem Heer von Beamten verwaltet, die an ihren Stühlen kleben, weil sie damit für ihr Leben ausgesorgt haben. Diese Beamten sollten mal in die Schulen berufen werden und den Mangel an Lehrern als Quereinsteiger ausgleichen.

PJP