John Lennon &The Beatles – ein Nachruf

John Lennon

Foto: Evers, Joost / Anefo

John Lennon 1969 (Foto übernommen von Wikipedia)

Titelfoto: Von Roy Kerwood

John Lennon hat mit den Beatles nicht nur Musikgeschichte geschrieben, sondern er hat mit den Beatles auch eine Friedensmission der Flower-Power-Hippiezeit begründet und weitgehend geprägt.

Er wäre heute 80 Jahre alt geworden und wurde vor 40 Jahren am 8. Dezember 1980 in New York ermordet.

John Lennon und Paul McCartney

Die beiden haben die meisten Stücke der Beatles geschrieben und bilden bis heute die erfolgreichste und bekannteste Komponistengemeinschaft in der Geschichte der Popmusik.

John Lennon und Yoko Ono

Foto: Koch, Eric / Anefo

Lennon und Yoko Ono im Amsterdamer Hilton-Hotel während ihres „Bed-In“, 1969 (Foto übernommen non Wikipedia)

„In der Auflösungsphase der Beatles veranstaltete Lennon gemeinsam mit seiner zweiten Ehefrau Yoko Ono ab Ende der 1960er Jahre mehrere öffentlichkeitswirksame Happenings (vgl. Fluxus) für den Weltfrieden und wandte sich künstlerisch neuen Gebieten zu. Nach der Trennung der Beatles startete Lennon eine erfolgreiche Solokarriere mit Alben wie John Lennon/Plastic Ono Band (1970) und Imagine (1971) (Wikipeda).

John Lennon – Gesamtwerk

Das Gesamtwerk Lennons zu beleuchten, würde den Rahmen dieses Artikles bei weitem sprengen. Wikipedia weiß mehr: John Lennon

Love and Peace – seine Mission

Für die erste weltweit ausgestrahlte Fernsehsendung Our World schrieb Lennon All You Need Is Love, die „Hymne des Summer of Love 1967″ (Wikipedia).

Und nichts anderes als dieses Lied ist prägender für die Flower-Power-Hippie Phase der 60er Jahre und sollte als Friedenmission nie in Vergessenheit geraten.

PJP

11 Kommentare zu “John Lennon &The Beatles – ein Nachruf

      • In Deutschland wird die Waffenindustrie auch unterstützt , nur wird das nicht so publik gemacht.
        Kritischen Bürgern ist das aber durchaus ein Dorn im Auge, daß da Deals zu Ungunsten der benachteiligten Menschen und auf Kosten des Weltfriedens ablaufen,
        Aufgrund der Waffengesetze u.a.hat Trump Vertrauen verspielt, daß er nun kurz vor der Wahl zurückgewinnen will mit offensiven , öffentlichen Aktionen.
        Diese müssen noch viel klarer werden , damit sie den Glauben an die Ernsthaftigkeit seiner neuen Politik verfestigen,

        Gefällt 1 Person

      • Die Waffenindustrie produziert Waffen, die in welche Länder auch immer für die Kriegsführung exportiert werden.
        Und das ist bei uns seit langem ein politisches Thema…
        In USA geht es aber um die Waffengesetze, d.h. dass da jeder schwer bewaffnet durch die Straßen laufen darf. Und diese Gesetze stehen auch in USA in der Kritik. Nur Trump stellt sich auf die Seite der Waffenlobby und ist der Meinung, dass jeder Bürger das Recht haben müsse, sich mit seiner Waffe zu verteidigen. Interessanter Weise sind `lautlose Waffen´ in USA dagegen verboten!!
        Was dabei alles passiert ist und aktuell passiert, ist den Nachrichten zu entnehmen.
        Wir werden sehen…
        Schönen Sonntag ohne scharfe Schüsse 🙂
        Jürgen aus Loy

        Liken

  1. Ja.Ironie des Lebens, starb gerade er eines gewaltsamen Todes und an seinem Geburtstag wurde gestern der Friedensnobelpreis verliehen .
    “ Love and Peace“ ist auch mein Leitspruch.😉, manchmal muß man auch Kante zeigen 🙂, als Selbstschutz und um wichtige Ziele durchzusetzen.
    Das geht leider nicht nur mit “ Friede, Freude, Eierkuchen“ und im Bett kuscheln.

    Gefällt 1 Person

    • Dass der Friedensnobelpreis an seinem Geburtstag verliehen wurde, ist eine Synchronizität, die ihres gleichen sucht!!!
      Und die `Love and Peace Mission´ und `Kuscheln im Bett´ ist ein wichtiger Ausgleich für manche harte Entscheidung mit `klarer Kante´, mit der man/frau sich durchsetzen muss, um wichtige Ziele zu erreichen. Beides gehört dazu…
      Du hast es auf den Punkt gebracht und ich kuschel jetzt mit Baxxter! 🙂
      Mach`s dir gemütlich!
      Jürgen aus Loy

      Liken

    • Hallo Liegeradler,
      vielen Dank für diesen Hinweis. Ich hab früher die Texte der Musik nie verstanden bzw. beachtet.
      Seit ich manche Stücke selber spiele, wundere ich mich immer wieder mehr über die tollen Texte der ganzen Rock-Pop-Musik.
      Schönen Tag wünsch ich dir!
      Jürgen aus Loy (PJP)

      Gefällt 1 Person

      • Nee, der geniale Hinweis ist von Liegeradler. Musst mal seine Seite aufmachen…
        Ich spiel kein Stück von Lennon und radle auch nicht im Liegen. Echt witzig 🙂 😉 …
        Mach`s gut und pass auf dich auf!!
        Jürgen aus Loy

        Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s