Radio Welttag – nicht zu vergessen mit Hörprobe

`Building peace in the minds of men and women´ 

Motto auf der Homepage des World Radio Day der UNESCO (s.link: World Radio Day ).

Der Welttag des Radios (englisch World Radio Day; kurz: Weltradiotag) wird am 13. Februar begangen. Er fand 2012 zum ersten Mal statt. Die Generalkonferenz der UNESCO hat den Weltradiotag in Erinnerung an die Gründung des United Nations Radio am 13. Februar 1946 aufgerufen. Der Beschluss fiel auf der Generalkonferenz vom 3. November 2011 auf Anregung Spaniens(Wikipedia).

Das Radiohören

Das Radio ist älter als das Fernsehen, verbindet Menschen mit Gesichten und liefert uns aktuelles Geschehen und die wunderbarsten Bilder im Kopf. Den größten Anteil hat aber wohl die Musik, mit der uns das Radio in allen Lebenslagen unterhält. Ich persönlich bin sehr mit dem Radiohören verbunden, mit der politischen Berichterstattung, der Wissenschaft, der Hörspiele, Musik jeder Art u.v.m. verbunden und könnte viel dazu erzählen.

1-P1580477

Deshalb möchte ich meinen Bericht diesbezüglich hier beenden und euch anlässlich des gestrigen Weltradiotag zum Hören eines alten Klassikers einladen.

Zum ersten:

Zum zweiten

Fortsetzung folgt irgendwann mal

(habe noch vieles Aktuelleres in meinem chaotischen Archiv)

PJP

10 Kommentare zu “Radio Welttag – nicht zu vergessen mit Hörprobe

  1. Mit der Verbundenheit zum Radio hören haben wir wieder was gemein.
    Auf den Fernseher könnte ich verzichten, nicht aber auf das Radio, du hast oben schon treffend beschrieben warum.
    Außerdem kann man im Dlf nicht nur zuhören, sondern aktiv durch Kommentare selbst mit gestalten, sei es durch e-mails oder Anrufe beim Dlf zu bestimmten Themen, kannst du da deine Meinung kundtun.
    Heute kam z.B. was passendes zum „Valentinstag“, ein interessantes Thema :
    https://www.deutschlandfunk.de/wahre-liebe-wenn-paare-ein-leben-lang-zusammen-bleiben.1176.de.html?dram:article_id=470024
    Und einige Höhrer\innen haben da Lebensmodelle, eigene Erfahrungen usw. geteilt .😉

    Gefällt 2 Personen

    • Moin Clara,
      wie gewohnt ein konstruktiver Beitrag von dir. Die Sendung, in der `Lebensmodelle´ besprochen wurden, hab ich nicht gehört und werde dem link mal folgen. Vielleicht kann ich ja noch was dazulernen, denn schließlich hat ja jede und jeder ihr/sein Leben irgendwie zu gestalten.
      Eines möchte ich noch hinzufügen, und zwar die Bildung, zumal man ja in diesen wöchentlichen 5 Themen von Fachleuten Zusammenhänge und Fachtermini verständlich Probleme erklärt bekommt und man denen ja auch jede Frage stellen kann.
      In einem Gastkommentar von der Augsburger Allgemeinen habe ich heute folgende Wortkreation gehört:
      Dauercomebackler 🙂 … als Bezeichnung von diesem Friedrich Merz aus der CDU. Echt witzige Wortschöpfung…
      So, jetzt genug getextet, es ist ja auch noch früh am Tage.
      Happy Weekend!
      Jürgen aus Loy

      Liken

    • Was haben wir wohl heute für einen Tag? Sonntag – müsste ja eigentlich ein Tag der Sonne sein.
      Falsch gedacht, es windet nur ohne Sonne.
      Ich denke, es sollte mal ein Tag für MICH gemacht werden, an dem ich mir alles wünschen könnte.
      Na denn schönen Sonntag. ich geh erst mal in den Garten und such mir`n Regenwurm 🙂
      Shönen Sonntag!
      Jürgen aus Loy

      Gefällt 1 Person

      • Ja dem Rolf entgeht auch wirklich nichts. Es gibt ja inzwischen Tage für alles mögliche, vielleicht sogar bald für Klopapierrollen.
        Wobei der Tag des Regenwurms näher betrachtet schon einen sehr ernsthaften Hintergrund hat, da wir uns ja täglich von vielen `Tierarten´ in der Natur verabschieden, weil wir ihnen den natürlichen Lebensraum nehmen.
        Und gerade der Regenwurm ist für den Erhalt einen fruchtbaren Bodens nicht wegzudenken, den es in der Landwirtschaft wohl so nicht mehr gibt. Da wird nur noch gespritzt und gesprüht…
        Ich freue mich jedenfalls über jeden Regenwurm in meinem Garten, die sich auch regenerieren oder verdoppeln (?), wenn man sie mal mit dem Spaten teilt. Muss ich mal biologisch erforschen, wie das bei denen funktioniert.
        Jürgen aus Loy

        Liken

  2. Ein Sonntag ohne Sonn ist gut um ein Betttag daraus zu machen . Ich bin halt ein „Dauerinsbettcomebackler“.
    Gemütlich lesen, ein paar Kommentare eintippeln und Musik hören, wunderbar! Ich leg mich erst mal wieder hin, im Dreck buddeln ohne Sonne macht mir keinen Spaß 😉.
    Friedrich Merz könnte es vlt. diesmal schaffen, an die politische Macht des Kapitals zu kommen.
    Die Macht über Klopapierrollen in Deutschland hat er ja schon, er zäumt das Pferd von hinten auf .
    Vlt. geh ich spâter noch in den Wald, Bâume umarmen, ah das tut gut. Namaste 🙏.🙂

    Gefällt 1 Person

    • Moinsen,
      Heinz Erhard hätte sich über deine Wortschöpfung sicher gefreut. `Dauerinsbettcomebackeln´ tut nur gut, bei offenem Fenster dem Wind lauschen, nur gemütlich. Da steckt ja das Wort Gemüt drin. Und wer weiß schon noch, was das ist.
      Ja und jetzt warten wir auf den März mit Merz, der das Pferd mit Klopapierrollen von hinten aufzäumt.
      Da fällt mir nur noch ein Spruch aus meiner Sturm- und Drangzeit ein:
      `Ich geh jetzt in den Birkenwald, denn meine Pillen wirken bald´.
      Stattdessen umarme ich heute auch lieber einen Baum und lass die Zeit einfach baumeln.
      Soweit so gut. Mein Hund Baxxter stimmt mir voll zu!!
      Schöne Woche für dich!
      Jürgen aus Loy

      Liken

    • Danke, danke und danke…ein Klassiker aus den Anfängen von Eric mit den Animals. Und der Eric hat immer noch so`ne Röhre, wenn ich mich nicht täusche. Bei einem Konzert im `Modernes´ (Bremen) vor vielen Jahren wurde mir von einer aufmerksamen Frau Watte für die Ohren gereicht, die ich sogar gleich annahm, was mir als Hardliner noch nie vorgekommen ist.
      Jedenfalls weiß ich wieder was ich will! Having good times, und zwar noch heute gehe ich in den Wald.
      Vielen Dank für die 3 Kommentare mit witzigen Wortschöpfungen und Musik als Zugabe!
      Jürgen aus Loy (having good times…)

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s