Beauty Salbe – mit Gänseblümchen

Ich misch mir was…

Wer in seiner Jugend einmal mit Akne zu tun hatte, musste viel für seine Gesichtshaut tun. So habe ich mich aus eigener Erfahrung schon immer für die Pflege der Haut interessiert. Und als ich von der entzündungshemmenden Wirkung des Gänseblümchens hörte, kam ich auf die Idee, mir eine Heil- und Pflegesalbe anzumischen.

Gänseblümchen – Heilpflanze des Jahres 2017

Meine Recherchen über das Gänseblümchen (Bellis perennis) führten mich bis ins Mittelalter. Über Vitamine.com konnte ich die Inhaltsstoffe ermitteln:

Die Blüten des Gänseblümchens enthalten:

  • das Saponin Bayogenin
  • das Apigenin-7 Glucosid Cosmosiin
  • ätherische Öle
  • Bitterstoffe
  • Gerbstoffe sowie
  • Schleim

Keine Ahnung, was diese Inhaltsstoffe bedeuten, aber wer dem nachgehen will, kann es ja tun.

Ich beschränke mich bei der Vorstellung auf dieses Kurzportrait: 

Heilpflanze 2017

Frisch an`s Werk mit Gänseblümchen

Viel bücken und pflücken:

12-DSC08615

Die Ernte:

11-DSC08604

Getrocknet in der Sonne:

01-DSC08673

Grundlage der Salbe mit Duftstoff

Kokosfett:

16-DSC08823

Entscheidung für dieses Kokosöl

Duftstoffe:

17-DSC08824

Entscheidung für Lavendel

Kokosöl in Wasserbad erhitzen:

02-DSC08725

Bis mindestens 60°c.

Gänseblümchen hinzugeben:

03-DSC08726

Mindestens 3 Stunden bei 60°c. ziehen lassen

Durchsieben:

04-DSC08728

Zugabe von Lavendel Duftöl – für ca. 30 Tropfen entschieden

Abfüllen in …. what so ever… und abkühlen lassen

2-DSC08829

Entscheidung für große leere Nivea Dose

Rein zufällig war diese Nivea-Dose gerade leer und bereits im Mülleimer entsorgt worden. Ich habe sie vom Müll befreit, sorgfältig gereinigt und meine Creme darin abgefüllt und abkühlen lassen. Sie wurde bereits viel gebraucht und alle sind begeistert. 

Ausblick

Eine neue Mischung mit anderen natürliche Zutaten, die für Sonnenschutz wirken sollen steht jetzt in Aussicht, wenn es die Zeit mal wieder erlaubt.

Fotoalbum Daisy Cream

 

15 Kommentare zu “Beauty Salbe – mit Gänseblümchen

  1. …….macht die Haut nicht abhângig, ich benutze so was ähnliches gerade für den Körper.
    Auch auf Kokosölbasis mit Butter.
    Hab ich aber nicht selbst gemacht , sondern geschenkt bekommen.
    Ich werd die Creme bei Gelegenhueit mal machen, danke für den tipp !
    P.s.: nicht rauchen , gesunde Ernâhrung und Bewegung ist die beste Hautpflege .

    Gefällt 1 Person

    • Alles was man selber macht ist schon mal besser.
      Und meine Creme ist überall verwendbar und außerdem für Massagen sehr gut geeignet.
      Leider wird man heutzutage am Markt mit Aroma-Produkten fast nur noch betrogen, weil Deutschland die Aromatherapie lange verschlafen hat und jetzt nachzieht. Da sollte man sich schon sehr sorgfältig informieren und recherchieren, bevor man etwas bestellt. 5 Milliliter reines Sandelholzöl kostet zB 70 Euro, obwohl 20mltr. angeblich rein für 10-20 Euro angeboten wird.
      Ich will mich da mal schlau machen…
      Bis denn
      Jürgen aus Loy

      Liken

  2. ….und Mandelöl anstatt Lavendel 😉, riecht auch gut !.
    Aber Pfefferminzöl muß ich mir wieder kaufen, zur symptomatischen Behandlung meinher Atemwegsprobleme .
    Wozu ist Sandelholz nützlich ?

    Gefällt 1 Person

    • Mandelöl hab ich noch nicht in meinem Programm. Ein schöner weicher Geruch, so wie auch Vanille.
      Habe mich in meiner Apotheke erkundigt, was reines Sondelholzöl kostet: 10 Milligramm 70 Euro.
      Noch eine wichtige Ergänzung zu meiner Salbe: Sie hilft gegen Zecken. Die mögen kein Kokus und Lavendel, soweit ich weiß, auch nicht.
      Und für meine Bronchien (Raucher) inhaliere ich Eukalyptus.
      Jürgen aus Loy

      Liken

  3. Hab gar nicht gewußt , daß Sandelholz so kostspielig ist. Apotheken haben meist eine hoihge Gewinnspanne.
    Es gibt bestimmt Anbieter, die günstiger sind ?
    Es ging bt viele Holzarten, über die ich nicht Bescheid weiß. Zirbelholz, z.b. ist auch nicht so verbreitet……hat aber eine schöne Maserung und Farbe , gibts das auch als Öl ?
    Von dem Pfefferminzöl hast du dir aber eine dicke Flasche gekauft!!. Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz 😉.

    Gefällt 1 Person

    • Zum Pfefferminzöl habe ich noch einen tollen Tip von Dr. Wimmer:
      Für ein Vollbad das Öl mit etwas Sahne mischen und ins Badewasser geben. Das beste Duftbad, das ich je hatte!!
      Schönen Tag, die Sonne scheint!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  4. Good morning , das hört sich sehr einladend und wohltuend an. Ich habe schon lange kein Bad mehr genommen.
    Ich bin eher der “ Duschtyp“ , sozusagen “ hello wach !“.
    Im Herbst \Winter ist so ein wohliges Vollbadnab und an schon mal entspannend …..
    Danke für den Sahne -Tipp ! Es geht nichts über natjürliche Zutaten , Cleopastra hat auch schon in Milch gebadet.

    Gefällt 1 Person

  5. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Zirbelkiefer

    Wie wärs mal mit Zirbelkieferöl? Wenn man sich grad kein Bett aus Zirbelkiefer vom Schreiner leisten kann oder will ist das auch eine Möglichkeit in den Genuß des wohltuenden Öls zu kommen.
    Kann man zb.auf ein Kissen gefüllt mit whatever träufeln.
    Perfekt wäre Zirbelbett+ Zirbelöl + geliebter Mensch und\oder Hund für einen entspannten , herzfrequenzsenkenden Schlaf 🙂.

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen,
      danke für deinen interessanten Beitrag!
      Hab von der Zirbelkiefer noch nichts gehört, aber eine riesige Kiefer in meinem eigenen Garten. Muss die Infos zu der Zirbelkiefer noch näher studieren, um herauszufinden, ob`s überhaupt ein Kiefernöl gibt..?…
      Bis demnächst!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  6. Klingt total super und sogar sehr einfach! Ich schau mal, ob die Wiese noch ein paar Gänseblümchen hergibt. Ringelblumen wachsen auch gerade, das macht sich sicher auch nicht schlecht. Und der Lavendel blüht! Vielleicht kann der auch als Blüte mit ins Spiel kommen!
    LG, Marlene

    Gefällt 1 Person

    • Gänseblümchen wachsen bei mir immer noch sehr schnell nach. Hab schon eine 2. Salbe mit Zitrone versucht.
      Um das Lavendel-Aroma wirksam werden zu lassen, musst du schon reines ätherisches Lavendelöl hinzugeben. Das gibt der Salbe eine zugleich entspannende Wirkung.
      Am besten mal in der Apotheke fragen, welche ätherischen Öle sie dort haben bzw. anmischen können. Da hab ich auch noch ein tolles Pfefferminzöl bekommen, mit dem ich noch `ne Salbe kreieren will.
      LG Jürgen
      P.S. Noch `n Tipp: Falls du mal ein Vollbad mit Aroma nehmen willst: Das Öl in etwas Sahne geben und dem Wasser hinzufügen. Dann entfaltet es ein schönes Aroma.

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Marlene,
        schön von dir zu hören bzw. lesen.
        Spezialist wird man nur durch Erfahrung. Ich interessiere mich eigentlich für alles, aber in diesem Fall geht es im weitesten auch um das Thema der Gerüche, eine hochinteressante Wissenschaft, die keiner kennt. In dieser Hinsicht gibt es sehr viel zB über die Aromatherapie zu sagen, die bei uns auch viel zu kurz kommt. Inwieweit Geruchsmoleküle sogar über die Haut in den Körper gelangen und registriert werden ist zB ein Gebiet der Forschung.
        Ich war diesbezüglich eigentlich bei folgendem Thema stehen geblieben, das ich nochmal im einzelnen genauer erklären wollte:
        https://4alle.wordpress.com/2018/11/13/mhc-verborgene-zwischenmenschliche-beziehungen/
        Jetzt hast du aber mein volles Interesse geweckt und ich hab noch was anderes und das sind die Hühner. Ich hab neulich im TV gesehen, dass es Leute gibt, die ihre Hühner verleihen zB für eine Woche an eine Familie. Die machen das richtig gut und haben Nachfragen ohne Ende. Eigentlich hätte ich auch so gern Hühner, aber mit dem Hund zusammen geht das bei uns schlecht.
        Danke Marlene, dass du mich heute munter gemacht hast, da ich zu lange gepennt hab, weil ich bei diesem kalten Wetter gar nicht aus dem Bett wollte!
        Ich wünsche dir und deinen Kurzen einen schönen Tag!!
        Jürgen aus Loy
        P.S. Nächste Creme mach ich aus Kamillenblüten, die ich noch hatte.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s