Miss Moon – ab und zu

Ab und Zu – was sagt uns das?

Miss Moon war bereits vor dem Sunset zu sehen. Sie nimmt gerade mal wieder zu. Und danach nimmt sie wieder ab.

Man könnte das auch als eine Art des sog. `Intervall- Fastens´ bezeichnen. Im Titelbild gedreht und leicht geschminkt hier nochmal ganz ungeschminkt:

001_Mond_3orig

Kurz und gut – schönen Feierabend an alle!

PJP

P.S. Die Schärfe des Fotos lässt zu Wünschen übrig. Das lag daran, dass ich gerade mit Miss Moon einen Rumgrog getrunken habe.

7 Kommentare zu “Miss Moon – ab und zu

  1. Jetzt hab ich beim letzten post schon kommentiert , ohne gesehen zu haben, daß du schon den neuen gemacht hast.
    Damit erübrigt sich ja meine “ Mondfrage“.
    Aha zunehmender Mond also und noch ungeschminkt, “ Miss Moon“ ist ganz uneitel und auch noch gesund ! 🙂😉.
    Da hast du mich fast richtig eingeschätzt: gesund zu leben versuche ich , aber uneitel bin ich leider nicht, finde uneitle Menschen aber sehr sympathisch!
    Das “ Intertvallfasten“ kann ich dir empfehlen , das fördert einen besseren Schlaf…..also wenn man z.b. nach 16h00 nichts mehr ißt und das bis am nächsten Tag z.b. bis 8h00 durchhält.
    Und dann abends noch einen Lavendeltee 🙂😉.

    Den Vergleich “ Intervallfasten“ mit zunehmendem bzw. abnehmendem Mond finde ich originell 👋

    Bist du erkältet , daß du dir einen “ Rumgrog“ gredenzt hast ??
    Ist ja auch eine gute, alte “ Hausmedizin“ , gute Besserung !

    Gefällt 1 Person

    • Abends draußen in der Kälte beim Mondenschein ist ein Grog (wird hier immer mit Rum getrunken) das beste Getränk überhaupt.
      Das gehört zu unserem lifestyle….es könnte allerdings auch ein Punsch oder nur Glühwein sein.
      Es fiel mir ganz spontan ein, das Intervallfasten mit dem Mond zu verbinden. Ich mach das auch – so auf meine Art – ,indem ich mal eine Esspause einlege, so ganz nach Gefühl. Außerdem essen wir hier sowieso grundsätzlich alle zu viel und bewegen uns dafür zu wenig.
      Schönes W`ende!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  2. Da habt ihr aber einen ungesunden lifestyle ! Ich trinke (fast) gar keine Spirituosen , weinhgaltige Getränke steigen mir in den Kopf, Bier nur in Maßen !.
    Schwarzhaarige sind meiner Beobachtung nach oft bequem und neigen darum dazu auseinander zu gehen, wenn sie bedient werden ! 🙂😉.
    Ich mach das auch so mit den Essenspausen, gread wies paßt…..kann man nicht alles planen, es ist so schon schwierig genug alles “ auf die Reihe zu bekommen „, besonders wenn der Partner sich nur Gedanken um sich selbst macht 😣.

    Gefällt 1 Person

    • Danke für die klare Ansage!,
      Ich denke, es gibt verschiedene `Rituale´, mit Alkohol umzugehen. In Italien zB trinken die schon morgens ihren Espresso mit einem Schuss Grappa. Und in Frankreich den Wein zu Mittag.
      Und bei uns werden alkoholische Getränke `genossen´ und nicht `gesoffen´, und da ist es schon wichtig zu wissen, ob sich das verträgt mit zB Medikamenten, die man nimmt oder ob man eine genetische Disposition für Alkoholabhängigkeit hat oder den Alkohol nur dazu benutzt, um seine Probleme `wegzutrinken´. Deshalb sollte man seine Leberwerte stets im Blick haben. In dieser Hinsicht muss sich schon jede(r) Gedanken um sich selbst machen.
      Also, lass den Alkohol man lieber weg außer du trinkst mal ein Glas Wein mit deinem Partner!!
      Schönen Sonntag!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  3. Guten Morgen,
    ich bin der Meinung, wenn man mit jemandem zusammen ist und derjenige \diejenige einem am Herzen liegt , ist man auch darauf bedacht , daß er\sie gesund beibt \wird.
    Natürlich muß erstmal jeder auf sich selbst achten ,man kann aber auch tips 😉 geben , wenn der\ die andere sich nicht viele Gedanken um die eigene Gesundheit macht.
    Die lifestyles der partner in einer lebensgemeinschaft wirken sich wechselseitig aus. Neigt einer dem Alkohol zu, kann es sein, daß er damit den anderen verleitet mehr zu trinken, als wenn er z.b. alleine leben würde und umgekehrt.
    Bei uns wird aus diesem Grund auch nicht “ gesoffen“, sondern „genossen“. D.h . man sollte sich auch ein wenig dafür interessieren, was man sich gredenzt und nicht einfach , der alkoholischen Wirkung wegen “ runter kippen“.

    Das ist wieder eine „Wissenschaft“ für sich , wie Weine , Biere , etc. hergestellt werden und was es da für Unterschiede gibt.
    Das kann sehr kompliziert werden, aber wenn man noch gute Geschmacksknospen hat, ist das ja auch schon viel wert !!🙂
    Euch auch viel Spaß und einen schönen Sonntrag (trifft ja zu! 🙆)

    Gefällt 1 Person

    • So ist das Leben mit dem Alkohol.
      Wenn man/Frau achtsam sind mit ihrer Gesundheit und dem was sie trinken ist alles ok! Und mit der Ernährung ist es das Gleiche!!
      Mein Kumpel und ich haben diesbezüglich schon viele alkoholische Getränke `gekostet´.
      Morgen fängt `ne neue Woche an!
      Bis denn!
      Jürgen aus Loy

      Liken

Schreibe eine Antwort zu Clara Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s