Fotorätsel/riddle No. 62

Hinter Fotorätseln verbirgt sich mehr, als du denkst.

  1. Sie fördern deine Aufmerksamkeit.
  2. Sie fördern dein Konzentrationsvermögen und deine Phantasie.
  3. Sie schärfen deine Wahrnehmung (Achten auf Details) und schärfen den Verstand.
  4. Sie fördern Geduld für den `Augenblick´.
  5. Sie entlasten uns vom Stress des Alltags.
  6. Sie machen Spaß.

Was ist das? What`s that?

001_Jahresring2017

Zugabe/in addition

Follow the link:

Let`s work together

PJP

17 Kommentare zu “Fotorätsel/riddle No. 62

  1. Guten Morgen Jürgen, wünsche frohe Weihnachten gehabt zu haben.
    Dein Fotorätsel ist eine Baumscheibe oder ein Stück davon. Erkennbar an der Rinde und den Jahresringen. Hast du die Schnittfläche von deinem Tannenbaum fotografiert?
    Gruß Peter

    Gefällt 1 Person

    • Baumscheibe ist es nicht, sondern ein bestimmter Ausschnitt einer Kiefer, die gefällt werden musste.
      Um welchen Jahresring handelt es sich wohl? Und wie sieht der aus?
      Bis demnächst!
      Und frohes Neues aus Loy!
      Jürgen aus Loy

      Gefällt mir

    • Guten Tag Herr Moser,
      es ist ja nur ein besonderer Teil bzw. Ausschnitt von der 2017 umgesägten Kiefer, die schon an die 70 Jahre alt ist.
      Soll sich auf den Jahreswechsel beziehen. Mit Phantasie..?..
      Gruß nach Wien.
      Jürgen aus Loy
      P.S. Bei mir gibt`s Silvester Wiener Würstchen mit Kartoffelsalat (dinner for one).

      Gefällt 1 Person

  2. Hi,
    ich glaube du möchtest etwas philosophisches hören, also dann:
    Der Baum, der Inbegriff der Stabilität, der Stärke, der Langlebigkeit bröckelt und ist in diesem Jahr aus seiner Ruhe geworfen worden, was er mit der letzten Kraft, im letzten Jahresring, mit fusseligem Rand präsentiert.
    Du möchtest uns also bestärken, in der Meinung, dass auch unser regelmäßiges Leben durcheinander gewürfelt werden kann, aber wir uns durch unser Denken dem Fällen entgegenwerfen können und somit ein fröhliches, neues Jahr 2018 beginnen sollten.

    Gruß, wope

    Gefällt mir

    • Mensch Wope,
      in der Tat hatte ich dabei solche Hintergedanken. Der letzte Ring (2017) sieht an dieser Stelle ziemlich krank aus.
      Und das passt zu 2017, was ja ein ziemliches Scheißjahr war, wenn man mal ganz global denkt.
      Und die Auflösung hast du ja so schön geschrieben. Wir dürfen nicht umfallen, sondern müssen uns dem entgegenwerfen und ein fröhliches neues Jahr beginnen.
      Darauf können wir einen trinken.
      Bis dahin!!
      PJP

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s