Dummes Huhn – schlauer als du denken kannst

Die Tierwelt findet in unserer Gesellschaft immer noch zu wenig Beachtung.

Tiere gehören nun mal zu `unseren Vorfahren´ und sind ganz sicher nicht vom Himmel gefallen. Inzwischen ist es nun so weit gekommen, dass der uns bekannte Tierbestand weltweit um 30% zurückgegangen ist. Insbesondere unsere Elefanten mit ihrem unglaublichen Gedächtnis werden in Afrika zunehmend ausgerottet, um an ihr Elfenbein heranzukommen, dass inzwischen einen höheren Preis erzielt als Gold. In Indien und anderen asiatischen Gebieten gibt es Elefantenparks, wo diese wunderbaren Tiere vor Missbrauch durch den Menschen gerettet und aufgezogen werden. Ich möchte gern an das wunderschöne Video erinnern, mit dem ich meine Artikel zu `Animal Rights´ eröffnet habe.

Translate (do it yourself, copy text and put into Translator):

Bing Translator

Elephant Haven Sanctuary, Thailand

Hier noch einmal das beeindruckende Video mit:

Boho Beautiful

946 Goodwin Rd

Mississauga, On L5G 4K1

Canada

Paradies für Elefanten

Die Tiere brauchen uns, so wie wir sie brauchen

Eine andere Ebene des Tiermissbrauchs betrifft unsere Ernährung. Wir alle essen inzwischen kranke Tiere, die in der Massentierhaltung mit Antibiotika und anderen Medikamenten hochgezogen werden. Und die Hühner trifft es in diesem Zusammenhang besonders hart, obwohl sie auch noch unsere Eier legen, die zum Backen seit eh und jeh verwendet werden. Ich möchte jetzt nicht näher darauf eingehen, in welcher Zeit so ein Huhn in einer Massentierhaltung aufgezogen werden kann. Es reichen mir die Bilder, wo Küken reihenweise im Schredder aussortiert werden. Inzwischen gibt es aber auch alternative Hühner – Massentierhaltungen im Freiland, über die ich in Wort und Bild noch berichten werde. 

Ich wollt ich wär ein Huhn, dann…. 

Diesen alten Klassiker erspare ich mir für das Ende, denn es gibt noch einiges zu berichten über unsere Hühner, denen ich diesen Artikel widme. Dabei berufe ich mich auf die deutsche Presseagentur dpa und übernehme einen Artikel im Wortlaut. Der Verfasser geht aus dem bei we.de – Wissen veröffentlichten Artikel leider nicht hervor. Zur Einführung in die `Hühnerwelt´ zunächst einige Fotos und Videosequenzen, die ich auf einem ehemaligen sog. `Archehof´ schießen konnte.

007_huhner-1511

Mutter und Kind

stein-im-weg

Stein im Weg

Vistaprint

Zum Artikel Unterschätzte Hühner:

„Von wegen „dummes Huhn“: Die Tiere haben persönliche Eigenheiten, vermögen einander auszutricksen und seien zu logischen Schlussfolgerungen fähig, die Kinder erst mit etwa sieben Jahren meistern, berichtet Lori Marino vom The Someone Project im Fachjournal „Animal Cognition“. Bei diesem Tierschutzprojekt werden gezielt wissenschaftliche Beweise für kognitive und emotionale Fähigkeiten von Nutztieren gesammelt

Das Haushuhn (Gallus gallus domesticus) stammt vom Bankivahuhn ab, einem Wildhuhn aus Südostasien. Von keinem anderen Haustier des Menschen gibt es weltweit so viele Exemplare: Der tägliche durchschnittliche Weltbestand wird auf rund 20 Milliarden Tiere geschätzt. Geschlachtet werden jährlich mehr als doppelt so viele.

Dennoch bekommen vor allem in Industrieländern die meisten Menschen fast nie Hühner zu sehen – gezüchtet und gemästet werden sie zum Großteil in streng abgeschotteten Massentierhaltungen. „Allein die Idee, dass Hühner eine Psyche besitzen, klingt für die meisten Leute absurd“, sagt Marino. Doch Forschungsergebnisse der vergangenen Jahre belegten, dass im Huhn weit mehr Gefühl und Verstand stecke als weitläufig angenommen

Nach einer Studie italienischer Forscher zum Beispiel können Küken rechnen: Die frisch geschlüpften Tiere sind zumindest in der Lage, große von kleinen Mengen zu unterscheiden, zeigten Tests mit gelben Plastikeiern. Zudem seien Hühner in der Lage, sich bis zu drei Minuten lang die Flugbahn eines Balls zu merken – was den Fähigkeiten der meisten Primaten bei solchen Versuchen entspreche.

Ein Huhn verfüge über ein gewisses Maß an Selbstkontrolle, führt Marino weiter aus: Es sei in der Lage, für besseres Futter den Schnabel zu halten und nicht gleich gierig loszufuttern. Auch sein Rang in der Hackordnung sei einem Huhn klar. Beide Merkmale wiesen auf einen gewissen Grad von Bewusstsein über das eigene Sein hin.

Komplexer als vielfach angenommen ist demnach auch die Kommunikation unter Hühnern. Neben 24 verschiedenen Lauten gebe es ein großes Repertoire visueller Zeichen. Die Tiere seien in der Lage, Zeitintervalle wahrzunehmen und auf Geschehnisse in der Zukunft zu schließen. Sie beobachteten und lernten voneinander und würden vom Verhalten ihrer Mütter geprägt – ganz so wie andere, als weitaus intelligenter eingestufte Lebewesen.

Auch eine Art Mitgefühl ist den Tieren eigen: Wurde Glucken gezeigt, dass ein Windstoß den Flaum ihrer Küken zerzauste, entwickelten sie ähnliche Stresssymptome wie der aufgeschreckte Nachwuchs. Demnach können Hühner den Standpunkt von Artgenossen einnehmen – wie es nur von wenigen Arten wie Raben und Primaten bekannt ist. Verblüfft hat Forscher auch die Fähigkeit zum Täuschen und Tricksen: Unterlegene Hähne locken Hennen mit dem typischen Gebaren bei gefundenem Futter an – allerdings ohne die üblichen „Dok-dok“-Rufe, um den Alpha-Hahn nicht auf das Stelldichein aufmerksam zu machen.

Fazit:

Ein Hühnerhirn sollte nicht unterschätzt werden, auch wenn es nur walnussgroß ist.“

© dpa

`Ich wollt ich wär ein Huhn´ eine Neufassung der Comedian Harmonists

PJP

114 Kommentare zu “Dummes Huhn – schlauer als du denken kannst

  1. I appreciate the information in this post. It’s good, well-written along with easy to understand.
    You have got my attention on this subject. I will be back for many more enlightening articles
    or blog posts.

    Liken

  2. I think this is one of the most important info for me. And i’m happy reading your post.
    Yet wish to remark on some basic things, the web
    site style is perfect, the articles are really great.
    Good job, many thanks.

    Liken

  3. Wonderful beat ! I would like to apprentice while you amend
    your web site, how can i subscribe for a blog web site?

    The account aided me a acceptable deal. I had been tiny bit acquainted of this your broadcast provided
    bright clear idea

    Liken

  4. I’m only commenting to let you know of the
    outstanding experience our girl experienced reading the blog.

    She noticed numerous pieces, which included how like to
    possess an incredible giving nature to get certain people really easily
    learn certain multifaceted things. You certainly surpassed visitors’
    desires. I appreciate you for rendering the important,
    healthy, educational as well as easy tips regarding the topic.

    Liken

  5. Howdy! This is my first visit to your site! We are
    a team of volunteers and starting a brand new project in a
    community in the same market. Your blog provided us advantageous information to work on. You’ve done a
    fantastic job!

    Liken

  6. I love your site.. very nice colors & theme. Did you create this site yourself or did you employ someone to do it for you?
    Plz answer back because I’m looking to create my own blog and would really like to know where u got this
    from. thanks.

    Liken

  7. Hey all! Great posting! I adore the method that you mentioned Dummes Huhn – schlauer als
    du denken kannst . I personally believe writer offers you heavy example of work and high writing ability.

    From trouble . I’m not very able at making, especially educative simply writing.
    That’s this is whyI usually perform written documents at varied
    authoring outfits .
    Approximately an hour I usually click here Jeanna from which Is possible look for
    adequate evaluation and get trustworthy coming up withsupport

    Liken

  8. i get pleasure from the present. excellent task. me and my relatives take pleasure in toward perspective it. I sought after toward realize how would we be equipped in the direction of be a aspect of the mummers family members.

    Liken

  9. I’ve been surfing on-line greater than three hours as of late, yet I
    by no means discovered any fascinating article like yours.

    It is lovely price sufficient for me. In my opinion, if all webmasters and bloggers
    made good content material as you probably did, the web will probably
    be a lot more useful than ever before.

    Liken

  10. Hi everyone! Wonderful comment! I adore which you
    reviewed Dummes Huhn – schlauer als du denken kannst . Fantastic,
    I’ve never imagined that an intruder will be able to look at Dummes Huhn –
    schlauer als du denken kannst in this fashion. Say thanks a lot!

    Completely was very interesting to determine .
    Is it possible make up a little program or techniques to folk who chooses to build incredibly own ability as a copywriter?

    Perhaps it is very productive, especially for higher education students,
    for advanced technology class only have to compose a huge area
    of unique newspaper publishers for college and thus
    educational institutions .
    Plus I express a desire to display the link
    to your web presence https://visual.ly/community/Infographics/education/writing-judge-has-knowledge-where-find-time-anything-click-and which motivates us a fantastic with the my new drafting complications.Which is why I
    made the decision for making use of creating sites. To access trusty manufacturers
    Benefit from the website .WAiM9zyKTIU where you can find an essential variety of in-depth feedback over various world-wide-web typing
    organizations

    Liken

  11. Wow! Impressive posting! I favor the method that you characterized Dummes Huhn – schlauer als
    du denken kannst . Yet one more excellent blog coming from wonderful publisher.

    Be grateful for a person will article! It’s usually entertaining to read most
    people documents.
    I’d like to set forth my online site nonetheless i ‚m totally
    crappy during the posting .
    I don’t realise if or not It was not respectable control concern with no homepage Carlota.
    The of the online provides outstanding critical reviews numerous case article services so that they can help out consumers stay away from fraudulence to get
    ideal providers

    Liken

  12. I can’t remember the last time I really enjoyed an article as much as this one.
    You have went beyond my expectations on this subject matter and
    I agree with your points. You have done well with
    this.

    Liken

  13. Meine Eltern hatten früher auch Hühner, sogar Enten, Kaninchen und ein Schwein. Dazu einen großen Garten. Die Hühner lebten dort wie im Paradies. Kleine Küken waren auch immer niedlich. Nur der Hahn, der war lästig und als einzige durfte meine Mutter sich ihm nähern, alle anderen hat er weggehackt. Irgendwann landete er im Suppentopf… 😀

    Gefällt 1 Person

  14. Ist mal wieder typisch, dass wir Menschen alle anderen Tierarten völlig unterschätzen, nicht wahr? Das Greenpeace Magazin hat dem Thema aktuell eine gesamte Ausgabe gewidmet, die ich mit großem Interesse gelesen habe.
    Viele liebe Grüße,
    Marlene

    Gefällt 1 Person

    • Guten Morgen liebe Sorgen….seid ihr auch schon..?.. 🙂 ,
      genau so Marlene, da weiß man wirklich nicht, ob man lachen oder weinen soll. Ich habe gestern in ARD den Film über die Elefanten gesehen.
      Und man weiß immer noch nicht genau, was und vor allem wie die vieles wahrnehmen. Die sind hochsensibel und vergessen gar nichts und kommen für mich den Pferden sehr nahe, zu denen ich häufig Kontakt habe.
      Nur Elefanten gibt es hier leider nicht, sonst wären die auch noch meine besten Freunde 🙂 …
      Und dann sind da noch die Insekten, die wir durch den weltweit massenhaften Einsatz von Pestiziden vernichten. Und was die Bienen können, wird der Mensch wohl nie erreichen. Sogar rechnen 🙂 :
      https://4alle.wordpress.com/2019/02/09/bienen-koennen-rechnen-addieren-subtrahieren/
      Nicht zu vergessen, dass uns die Tiere nicht brauchen, wir aber sie.
      Danke für die Beachtung, du hast einen Nerv bei mir getroffen!!
      Gute Restwoche in der Hoffnung auf Sonne, Bienen, Wespen etc. für meine Insektentankstelle!
      Jürgen

      Gefällt 1 Person

      • Hallo Jürgen,
        bei uns stürmt es erstmal wieder, da haben sich die Insekten nochmal schlafen gelegt 🙂 Aber ich finde das Thema auch total wichtig, denn ich hab mich schon immer gefragt, woher die Menschen die Gewissheit nehmen, dass sie ach so viel schlauer sind als die anderen Tiere. Ich schreib das jetzt mal bewusst so.
        Ganz liebe Grüße,
        Marlene

        Gefällt 1 Person

      • Vollkommen richtig.
        Tiere richten sich nach den Naturgesetzen und erhalten sie. Und wir Menschen vernichten zB Insekten so massenhaft, dass das ökologische Gleichgewicht in`s Wanken gerät. Und noch schlimmer ist dabei die Tatsache, dass diese ganzen Gifte schon lange in unsere Nahrungskette einfließen und in uns selbst nachweisbar sind. Wie sich das nachhaltig insbes. auf unsere Kinder und Kindeskinder auswirkt, weiß keiner.
        Dann kommt die Pharmaindustrie irgendwann wieder in`s Spiel mit neuen Medikamenten und macht Milliardengeschäfte, so wie Bayer-Monsanto Milliardengeschäfte mit Glyphosat und Pestiziden. Was soll das? Und dann noch diese schreckliche Massentierhaltung:
        Die WHO hat die Pharmaindustrie bereits vor Jahren beauftragt, neue Antibiotika zu entwickeln, weil immer mehr Menschen Resistenzen entwickeln. Und das liegt daran, dass zB sogar sog. Notfallantibiotika (für Menschen) in der Massentierhaltung massenhaft eingesetzt werden, die wir über das Fleisch verzehren. Schlimmer geht`s wirklich nicht!
        Wenn du kannst, lies doch bitte mal nach, ich hab das alles mal aufgeschrieben:
        https://4alle.wordpress.com/2017/09/20/antibiotika-resistente-keime-who-warnt/
        Da ist auch noch`n link drin.
        Da hab ich mir jetzt mal richtig Luft gemacht! Was mich nur wundert, dass das niemanden interessiert.
        Ich hoffe, das war nicht zu viel, aber musste jetzt mal wieder raus!
        Wünsch uns nur noch besseres Wetter!
        GlG zurück!
        Jürgen

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Jürgen,
        ich rege mich auch schon lange darüber auf. Wem es ernst damit ist, der muss das alles boykottieren und einfach nicht mehr kaufen. Aber es lebt sich offenbar einfacher, wenn man den Kopf in den Sand steckt oder einfach wegschaut. Nur wie lange ist die gute Frage! Bis dann das Antibiotica versagt, vermutlich.
        Ganz liebe Grüsse – und das bessere Wetter ist jetzt ja da!
        Marlene

        Gefällt 1 Person

      • Moin Marlene,
        du nimmst mir das Wort aus dem Mund.
        Kopf in den Sand stecken ist die Mentalität in unserem Land. Dazu fiel mir noch das Wort `Konsumterrorismus´ ein. Möglichst schnell und günstig kaufen und essen, dann vor die Glotze, damit man nichts verpasst, anstatt sich mal mit dem Nachbarn beim Bier zu treffen.
        Und wem das nicht reicht, der guckt auch noch den Rest des Tages Quizsendungen.
        Irgendwann müssen denen doch mal die Fragen ausgehen 🙂 … verrückte Welt.
        Wenn ich mit einem Nachbarn abends auf der Bank vor meinem Haus sitze, ist die Straße spätestens ab 20 Uhr leer gefegt. Dann sitzen wir da, genießen den Augenblick und reden über `Gott und die Welt´.
        Du bist natürlich eingeladen. Kannst statt Bier auch `n Wein bekommen 🙂 🙂 …
        Das tut mir gerade heute so gut, das du dich gemeldet hast!!!
        Schönes W`ende für euch! Sonne ist noch da…
        Jürgen

        Gefällt 1 Person

      • Hallo Marlene,
        das Wort idyllisch hab ich lange nicht gehört aber nicht vergessen. So ähnlich wird das Wort romantisch heute nur sehr selten gebraucht.
        Dabei muss ich an eure Hühner denken, die sich glücklich schätzen können, weil sie nicht in der Massentierhaltung gelandet sind.
        Zum Glück scheint hier heute Morgen mal wieder die Sonne und bald ist ja schon wieder Ostern. Da gibt`s hier`n großes Osterfeuer.
        Macht ihr das auch noch?
        Na denn mal auf in`s Wochenende. Der Garten ruft!!
        Liebe Grüße!
        Jürgen

        Gefällt 1 Person

      • Ja, hier und da finden auch hier Osterfeuer statt 🙂 Aber ich hab da schon als Kind so meine Bedenken gehabt, weil die Leute die Holzhaufen teilweise schon Monate im Voraus aufgeschichtet haben auf einer Feuchtwiese und da sich inzwischen Tiere eingenistet hatten. Ich glaube, das wird inzwischen nicht mehr gemacht. Deshalb hab ich mich dem lokalen Osterfeuer damals verweigert …
        Liebe Grüße,
        Marlene

        Liken

Schreibe eine Antwort zu free psychic card reading Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s