Kindesmisshandlung pt. 2 – durch Polizisten

Die Vorfälle in Sachsen werden ein Nachspiel haben. Das ist sicher.

Wird es in Zukunft gelingen, den `rechten Mob´ von den Flüchtlingen sowie anderen ausländischen Mitbürgern fernzuhalten? Werden die Brandanschläge weitergehen oder gar zunehmen? Wird die Polizei in Clausnitz auch durchgreifen, wenn es um die Sicherheit von Asylanten gehrt? Nach den bisherigen Ermittlungen ist das in Frage zu stellen.

Wie es in Clausnitz zum `Kindesmissbrauch´ bzw. `unterlassener Hilfeleistung´ genau kam:

Nach Recherche der `Bild Zeitung´ hat sich folgendes abgespielt:

„Gegen 17.30 Uhr startet am Donnerstag ein Bus mit 20 Flüchtlingen, vor allem Frauen und Kinder aus Syrien, Afghanistan und dem Iran in Richtung Clausnitz. …. Um 19.20 rollt der Bus in den Ort, da verhindern ein Traktor und zwei PKW die Weiterfahrt. Menschen umzingeln den Bus. Die Stimmung ist aufgeheizt, 100 Pöbler skandieren `Wir sind das Volk´ und `Haut ab´. Ihnen stehen 23 Polizisten gegenüber.“ Eine Umleitung des Busses wäre notwendig gewesen. „Die Asylsuchenden werden am Aussteigen gehindert, haben auch Angst, den Bus zu verlassen. Die Polizei greift durch, holt einige Insassen `unter Zwang´ aus dem Bus, um sie in die sichere Unterkunft zu bringen. Ein Beamter zerrt ein Kind rabiat heraus. Erst um 21.20 Uhr sind alle Flüchtlinge in ihrer Unterkunft. Um 22 Uhr treffen mehr Polizisten ein.“ (F. Selig, M. Bittner und M. Passmann in `Bild Zeitung´ vom 22. 2. 2106).

Die ersten abgegebenen Kommentare bei `focus-online´  sind – bislang – überwiegend sehr scharf rechts orientiert bzw. `unter der Gürtellinie´.

Hier ein nur sehr kurzes Beispiel, übernommen aus einem aktuellen Bericht von `focus online´ vor ca. 1 Stunde:

Erbärmlich!

von D. F.

Seit wann ist Gaffen ein Verbrechen? Deutschland sollte sich mit seinen Problemen befassen – und nicht künstliche, kindische, die gar keine sind, erschaffen“ (übernommen von `focus online´).

Der umstrittene Heimleiter von Clausnitz, dem kein besonderes Verschulden nachgewiesen wurde, äußerte in Bild:

„Vielleicht war es nicht richtig, in die AFD einzutreten“ (vgl. `Bild Zeitung´).

Vielen Dank!

PJP

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s