ANGELA MERKEL – eine Geschichte

Angela Merkel ist inzwischen in die Geschichte eingegangen

Ihre politischer Einfluss auf die Weltgeschichte ist beeindruckend. Sie hat maßgeblichen Einfluss auf den sog. `Atomausstieg´ gehabt und ist diesen Weg unbeirrt weiter gegangen. Inzwischen hat der UN – Umweltgipfel ganz aktuell eine Resolution beschlossen.

Angela Merkel ist seit 10 Jahren unsere Bundeskanzlerin

Sie hat in den vergangenen Jahren Einfluss auf die EU – Politik genommen und  die Griechenlandkrise nach ihrer Vorstellung konsequent zu Ende geführt. Danach kam die `Flüchtlingskrise´ und der Terrorismus. Für die Flüchtlinge hat sie Tor und Tür geöffnet.

Angela Merkel im Kreuzfeuer der Kritik

Unser Land ist inzwischen überfordert mit der Aufnahme von weiteren Flüchtlingen. Das Thema beschäftigt alle Medien unseres Landes. In den politischen Talkshows sind die Moderator(inn)en bemüht das Problem aufzuarbeiten. Die `Rechte Szene´ stellt sich als besonders Problem dar mit Aschlägen auf die Asylunterkünfte. Probleme über Probleme.

Angela Merkel und die Naturwissenschaft

Angela Merkel geb. Kassner:

„Kasner hatte sich bereits während ihrer Schulzeit für das Studium der Physik an der damaligen Karl-Marx-Universität entschieden und begann 1973 ihr Studium in Leipzig. Sie gehörte nicht zu den opponierenden Kräften innerhalb der DDR, berichtet aber, in diesen Jahren den Autor Reiner Kunze getroffen zu haben, den sie als ihren Lieblingsschriftsteller bezeichnet. 1977 heiratete sie den Physikstudenten Ulrich Merkel, die Ehe wurde 1982 geschieden.

Angela Merkels Diplomarbeit aus dem Juni 1978 mit dem Titel Der Einfluß der räumlichen Korrelation auf die Reaktionsgeschwindigkeit bei bimolekularen Elementarreaktionen in dichten Medien[6] wurde mit „sehr gut“ bewertet. Die Arbeit war gleichzeitig auch ein Beitrag zum Forschungsthema Statistische und Chemische Physik von Systemen der Isotopen- und Strahlenforschung im Bereich statistische und physikalische Chemie am Zentralinstitut für Isotopen- und Strahlenforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR (AdW).[7]“  (Wikipedia).

Ihre Diplomarbeit Juni 78 mit der Bewertung `sehr gut´ zeigt, dass sie eine fachlich qualifizierte Physikerin ist.

Bezug

Ich habe 2011 einen Artikel über Angela Merkel verfasst, den ich ihr hiermit als Textdokument kopiert wie folgt noch einmal widmen möchte:

`Merkel merkt auf – ein Plädoyer für die Naturwissenschaft

Frau Merkel ist dran!

Unsere Bundeskanzlerin ist von Haus aus Naturwissenschaftlerin.

Doch bleiben wir mit Frau Merkel zunächst bei den Themen der Tagespolitik, die uns bewegt haben und weiterhin bewegen werden:

In der ganzen miesen (sorry) Affäre um Herrn zu Guttenberg hat sie nicht ohne Herzblut darum gekämpft, diesen Mann in seinem Amt zu halten und ist daran gescheitert. Ich meine zu Unrecht. Aber darüber lässt sich redlich streiten.

Japan wurde jetzt von diesem furchtbaren Erdbeben hart getroffen und wir merken inzwischen auch, dass wir alle von einem `Supergau´ betroffen sind, koste es was es wolle. Da kommen plötzlich sogar Ängste auf… große Aufregung im Land, Diskussionen ohne Ende, was können wir tun? Sogar Parteipolitik wird noch ins Spiel gebracht…, in den TV-Medien umso mehr `getalkt´ etc.pp….

Fazit: Wir sind uns eigentlich alle einig, dass es so nicht weiter geht und wenn wir so weiter machen, reden wir uns noch um Kopf und Kragen. Es ist jetzt mal an der Zeit, dass wir etwas tun, und da muss jeder bei sich selbst anfangen.

„Ja aber ich kämpfe schon seit Jahren gegen die Atomenergie“ sagen die einen und „Was soll ich da schon machen die anderen“, aber es geht um mehr.

Auch Frau Merkel hat jetzt erkannt, dass sie dieses Problem nicht mehr `aussitzen´ kann. Dazu reicht die Zeit nicht mehr. Hoffentlich weiß sie zu schätzen, dass ihre Chance als Naturwissenschaftlerin jetzt vielleicht gekommen ist. Um Geld oder `Bedienen´ der Atomlobby geht es nicht mehr. Alle – auch die Atomlobby – müssen sich jetzt an einen Tisch setzen und überlegen, wie wir `da wieder herauskommen´.

Konsequenzen: Der Ernst der Lage muss analysiert werden. Da sind die Naturwissenschaftler bereits weit voraus, aber das merkt hier so schnell keiner, weil unser Bildungssystem auch bestechlich ist. Alle sollten sich mal darauf besinnen, dass Sonne und Wind Energie ohne Ende rund um die Uhr für weiß ich wie viele Erden liefert. Das muss einmal so deutlich gesagt werden.

Jeder ist dazu in der Lage, diese Reserven für sich zu nutzen. Viele haben bereits damit angefangen und das ist gut. Aber aus `gut´ muss `besser´ werden und da zählt jede Kleinigkeit in unserem `Lifestyle´. Wir sitzen sozusagen an einem `gedeckten Tisch´ und schreien nach Energie, um es mal so zu formulieren.

Ich selbst bin schon seit einem Jahr begeistert, was z.B. der Markt der Solartechnik so alles anbietet und zwar nicht nur in großem Stil auf dem Hausdach sondern auch an vielen Kleinigkeiten, an denen ich zumindest sehr viel Spaß habe. Auch der Verbraucher muss eigentlich auf nichts verzichten bei der Nutzung dieser `Stromspender´. Es gibt da immer was Neues zu entdecken und die Produkte sind verhältnismäßig sehr preiswert.

Ja, wir haben ja alle schon ein paar Solarlampen im Garten, aber das reicht nicht! Aus gut muss besser werden.´

Vielen Dank!

PJP

Merkel power

8 Kommentare zu “ANGELA MERKEL – eine Geschichte

    • Hallo Marina,
      du bist auch eine tolle Frau! Warum? Weil du neben deinem ganzen Job nicht vergisst, auch
      auf Angela Merkel zu achten. Die hat so viele Probleme und wir müssen ihr helfen, wie auch immer.
      Dein Kommentar hier hat auch ein kleines bisschen geholfen, glaub mir das.
      Denn das gibt auch mir wieder neue Kraft, nicht aufzugeben und weiter zu machen.
      Ich hatte dir gerade eine Weihnachtskarte geschickt, die ich mir selbst gebastelt hab.
      Hoffentlich kommt sie richtig bei dir an.
      Lieben Gruß mit Küsschen und mit dickem Herzchen
      PJP

      Liken

  1. wenn ich mich jetzt mal durch deine vielen blogs mit sehr unterschiedlichen schwerpunkten bewege, mannomann, womit du deine zeit zugebracht hast, das verdient zumindest respekt. doch sobald ich mir nur ansatzweise die beiträge anschaue, ob MERKEL, FACEBOOK, FRAUENFUSSBALL, FRAUEN KENNENLERNEN – OJE MINE, du musst unglaublich viel ZEIT HABEN für all dieses virtuelle interesse – wieviel ZEIT bleibt da noch für die realität, die welt in der DU lebst, allein oder mit familie, kinder, hund, katze maus, mietwohnung oder eigenheim, gartenanlage, garage und auto vor dem haus, in der gegend, dem viertel, der strasse, wo du dich zuhause fühlst???
    ob angestellt, selbständig, freelancer oder arbeiter, beschäftigt im 1. arbeitsmarkt oder arbeitslos. ob jung, erwachsen, gealtert im umfeld des strebens nach dem was dich selbst umtreibt, neben all dem mehr oder weniger nur aus der ferne flüchtig gestreiften, was da in deinen blogs angesammelt wurde, wie hältst du das aus?
    ich lese und staune, wenn ich das nur mal so mit meiner hyperaktivität in der vergangenenheit reflektiere ( seit 10 jahren rentner ) und zugleich mit der hyperaktivität der synapsen in beziehung brächte, da gibt es doch enorme unterschiede zwischen interesse, neugier und konkreten handlungen, sowohl rückblickend als auch im HIER & JETZT von augenblick zu augenblick.
    finde es ja eigentlich gut, speziell in WP, über das allgemeine hinweg interessiert, NEUgierig zu SEIN. doch bei soviel virtueller gleichzeitigkeit würde ich ins strudeln kommen, wollte ich das nur annähernd versuchen und sogar mit bildern aus dem internet füllen, wo doch meist nur ein grosses vacuum im luftleeren raum der digitalen prozesse in hochgeschwindigkeiten der nanosekunden aneinander vorbei rauscht.
    was kommt am ende dabei raus? was ist wesentlich, im leben der alltäglichen gleichzeitigkeit im chaos der unterschiedlichen beweggründe und tatsachen?

    wie gut, dass die meisten follower höchstens likes setzen bei benachrichtigungen neuer beiträge. weiss jetzt gar nicht mehr, wo ich hier kommentiere.
    LG trotz alledem dietmar

    Gefällt 1 Person

    • hallohhh Jürgen,
      jetzt hab ich den link meines kommentars gefunden.
      die lobeshymne auf ANGELA MERKEL mag als mensch noch nachvollziehbar sein, zielorientiertes studium in der ehemaligen DDR.
      aufstieg karriere in der CDU und in folge der machtkämpfe als frau gegen die ÄRA KOHL und die männerwelt der parteklüngel sich behauptend. respekt!
      letztendlich schliesst sich der kreis, wie einst KOHL am machtsessel klebend und das gerangel und geschiebe mit ämtern nur noch ein trauerspiel, ob AKK etc. pp.
      die konkreten missverhältnisse sozialer beachteiligung hat die CDU nie angepackt.

      warum überhaupt deine vielen blogs mit verschiedenen namen? inhalt vs. identität?

      bin auch als rentner immer noch politisch, doch es macht keinen sinn, sich im fernsehen mit negativen news über katastrophen und desastern zuzuschütten.
      noch viel weniger, in WP über politik liken, völlig fehl am platz.
      meine kritischen beiträge betreffen die beliebigkeit des likens, mangels echter dialoge in kommentaren.
      facebook: den rebloggten beitrag solltest du unbedingt mal in ruhe lesen und dich fragen, warum hast du noch einen facebook account?
      für eine grössere reichweite? damit deine blogs mehr gelesen und gelikt werden?

      du bist sensibel, intelligent, doch tanzend auf zu vielen hochzeiten, als publikum.
      wo du selbst längst jeden überblick verloren hast.

      VG dietmar

      Gefällt 1 Person

      • Alles meine Worte, vor allem auch, was die Merkel betrifft, die als ehemalige Wissenschaftlerin mit respektablem Abschluss intelligenter ist, als der ganze andere Sauhaufen. Und jetzt sitzt `se da und traut sich nicht mehr, in unserem Land mal `ne klare Ansage zu machen. Hat viel zu viel Zeit mit dem Wendehals Seehofer in Sachen Obergrenze etc.pp und `Doofblind´ verplempert, anstatt die in den Ruhestand zu versetzen. In Thüringen hat `se jedenfalls mal wieder Zähne gezeigt und diesen … suspendiert.
        Immerhin mischt sie sich aber noch in die international Politik ein, was ich ihr zugute halte. Und für ihre Flüchtlingspolitik 2015 hat sie m.E. den Friedensnobelpreis verdient.
        Und ich habe gerade in letzter Zeit gegenüber Freunden öfter betont, dass ich auf zu vielen Hochzeiten tanze…(kein Scherz) und habe ja auch in einem Bericht schon angedeutet gehabt, dass ich eine digital-Detox-Kur machen wollte, die ja wohl knapp 2 Wochen gehalten hat.
        Und ich hab nur ein(en) Blog und bin damit in facebook, weil ich hier damit regional mit wunderbaren Menschen verbunden bin.
        Sonst geht mir fb ziemlich am A…. vorbei…vollkommen überkandidelt…für nicht zu ertragen.
        Ich hoffe, ich hab jetzt nicht zu viel Falsches geschrieben…lass das mal so stehn.
        Bis denn
        Jürgen aus Loy

        Gefällt 1 Person

    • Als ich als vorzeitiger Pensionär mit dem Bloggen anfing, wusste ich noch gar nicht, was ´n Blog ist…
      Und in nicht so leichten Zeiten hab ich dann losgelegt und wollte eigentlich über Psychologie schreiben und hab mit den Gefühlen angefangen, ein Thema, das in der Psychologie kaum Beachtung findet, was ich sehr merkwürdig finde. Und weil das keine Sau interessiert hat, hab ich mein(en) (?) Blog als Tagebuch benutzt und alles gepostet, was mir was bedeutete. Ich versuch jetzt mal was…

      Keine Ahnung, ob das Bild angezeigt wird, das ich mir auf die Fahnen geschrieben hab…
      Ansonsten bin ich voll bodenständig und warte nur darauf, mal wieder im Garten zu arbeiten, um den Kopf ganz frei zu kriegen. Und immer wenn die Sonne sich mal zeigt, geh ich raus. Und wenn ich anfangen will, fängt es an zu regnen. Wie gerade eben…
      Und jetzt sitz ich hier wieder in meinem Chaos… 😉
      Bis später!
      Jürgen aus Loy

      Gefällt 1 Person

      • lieber Jürgen,
        der text im bild ist klasse.
        wollte dich nicht kritisieren, nur ein längeres feedback zum blog, ehrliches feedback ist in WP eine rarität.
        der hintergrund meines feedbacks ist keine kritik an dir, sondern ein UNBEHAGEN allgemein in WP, ob es mich runterzieh, nachdenklich macht oder inspiriert. letzteres lommt vor, als die berühmte ausnahme.

        ähnlich bei mir, äußeres chaos. trotz regen meinen balkon freigemacht und 4 kleine jap.ahorn gepflanzt.
        mein neues notebook hält meine synapsen auf trab. WINDOWS 10 völlig ungewohntes menu, doch gut.
        dietmar

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s