Frauenpower – Hochsensibel HSP

Auf Dauer hilft nur Frauenpower

Ein Spruch, der zum Nachdenken anregen soll.

Frauen sind überwiegend die `sensibleren´ Menschen im Gegensatz zu Männern. In diesem Zusammenhang wollen wir uns mal mal dem Kreis der sog. `Hochsensiblen´ zuwenden, den HSP´s, sprich `Hochsensiblen Personen´ im Englischen `High Sensitive Persons´. Wikipedia fasst zusammen:

Hochsensibilität ist ein umgangssprachlicher Begriff, mit dem das Temperamentsmerkmal höherer sensorischer Verarbeitungssensitivität bezeichnet wird. Die basale Forschungstätigkeit zu dem als Persönlichkeitsdisposition verstandenen psychophysiologischen Konstrukt der Hochsensibilität stammt von dem US-amerikanischen Psychologenehepaar Aron. Nach ihrer „Vorstellung bedeutet Hochsensibilität sowohl eine hohe Sensitivität für subtile Reize als auch eine leichte Übererregbarkeit“. Hochsensibilität bezeichnet als Eigenschaft ein Konzept zur Erklärung der zwischen Individuen unterschiedlichen psychologischen und neurophysiologischen Verarbeitung von Reizen“ (Wikipedia).

Demnach handelt es sich bei der Hochsensibilität um ein Konstrukt, das manchen Menschen zugeschrieben wird (Zuschreibungsmerkmal), wobei eine neurophysiologische Belege generell noch nicht vorliegen. „Bisher gibt es keine einheitliche erklärende Theorie oder Definition zum Phänomen Hochsensibilität, ebenso wenig wie ein allgemeingültiges, einheitliches Verfahren, mit dem man Hochsensibilität zweifelsfrei feststellen kann“ (Wikipedia).

In diesem Zusammenhang soll hier im positiven Sinne von einer

Hochbegabung der sinnlichen Wahrnehmung

gesprochen werden.

Sinnliche Wahrnehmung

 Unter sinnlicher Wahrnehmung lässt sich im weitesten Sinne die Wahrnehmung sowie Verarbeitung von Gefühlen verstehen. Dabei ist wohl nicht zu bestreiten, dass Frauen von Natur aus mit einer höheren Sensibilität ausgestattet sind, was durch ihre hormonelle Konstitution (Prädispositionen) zu belegen ist. „Wir alle denken, dass wir unsere Entscheidungen mit unserem Verstand, unserem ungetrübten Bewusstsein und aus freiem Willen treffen. Von dieser Vorstellung können wir uns allerdings getrost verabschieden, denn sie ist schlicht falsch. Oder höchsten zu einem bestimmten – sagen wir: winzigen – Teil zutreffend….“ (aus DR. med. Johannes Wimmer `Meine Hormone – Bin ich fremd gesteuert?´ S. 10). 

Dein Gefühl entscheidet

Es wäre jetzt vermessen auf komplizierte neuropsychologische sowie hormonelle Zusammenhänge für unser Entscheidungsverhalten näher einzugehen. Aber es ist wissenschaftlich belegt, dass bei allen rationalen Entscheidungsprozessen unsere Gefühle soz. vorgeschaltet bestimmen, wofür wir uns entscheiden. Dieser `Zusammenhang´ verläuft allerdings im Bruchteil einer Sekunde und entzieht sich unseren Bewusstsein. Fachliche Belege dieser These finden sich bei Prof. Dr.Dr. Gerhard Roth in seinem Buch `Fühlen, Denken, Handeln. Wie das Gehirn unser Verhalten steuert´. (Gerhard Roth hat in Biologie und Philosophie promoviert, als international renommierter Wissenschaftler das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse erhalten und tritt populistisch nicht in Erscheinung.)

Bei Interesse, ihn mal kennen zu lernen:

Gerhard Roth

© Foto: Roth-Institut

Gerhard Roth – Vorträge (follow the link):

Gerhard Roth 

Frauen an die Macht

Männer sind den Frauen in ihrer körperlich-physischen Konstitution überlegen und Testosteron ist der Stoff der Helden macht. Nur Ausnahmen im Sportbereich bestätigen diese Regel, die uns die Natur evolutionär nun mal vorgegeben hat. Der Mann ist stark und strebt nach Macht. Diese Eigenschaften haben sich in unserem gesellschaftlichen Leben allerdings stark relativiert. Aber in der Weltpolitik – um das nun mal abzukürzen – bestätigen sich diese Zuschreibungsmerkmale, wenn wir die Reihe der Diktatoren und kriegerischen Auseinandersetzungen in Betracht ziehen, die es immer gegeben hat und heute noch gibt, mit Flüchtlingswellen, die kaum zu fassen sind. Auf Beispiele muss hier nicht näher eingegangen werden.

Fazit

Auf Dauer hilft nur Frauenpower!

Barak Obama hat sich in seiner Amtszeit sehr für die Frauenrechte eingesetzt. Aufgrund seines Humors wurde in der ersten Fassung dieses Artikels dieses Foto als Titelbild gewählt.

PJP

30 Kommentare zu “Frauenpower – Hochsensibel HSP

    • In der Tat!!
      Damals war Obama noch Präsident der USA. Sein Humor war schon toll und er hat sich besonders für die Frauenrechte eingesetzt.
      Und bei den Zwischenwahlen in USA hat er sich mal wieder eingemischt und ein Statement abgegeben.
      Ich vermisse den Obama mit Frau und Familie.
      Jürgen aus Loy (PJP)
      P.S. Ich sollte den Frauenpowerartikle wohl mal aktualisieren, denn die machen viel zB:
      https://femtastics.com/kategorie/journal/

      Liken

      • aktualisieren ist in LINKS sinnvoll, wenn diesen nicht mehr gefolgt werden kann, wie dem link zu HS, hypersensibilität und die folgen. in medien ( ausnahme WIKIPEDIA ) sind das oft nur tagesaktuelle inhalte.

        Gefällt 1 Person

      • ich hab das mal bis in die USA verfolgt, wo die das mit Hirnscans untersucht haben und auch signifikante Ergebnisse zu HS ermittelt haben. Aber das hat gerade die HSP`s gar nicht mehr interessiert.
        Jürgen aus Loy

        Liken

  1. klasse artikel das ganze, auch die unterlinks zu lesen lohnt sich – ohne häme, die haben wir doch nicht nötigerweise mit im lebenserfahrungs-gepäck.
    die HS wurde weder in meiner kindheit noch jemals angemessen erkannt, ich froi mich, dass ich inzwischen gut damit klarkomme, als mann und als mensch.

    Gefällt 2 Personen

    • Moin Dietmar,
      ich bin jetzt ganz von den Socken, weil ich gar nicht damit gerechnet hab, dass dieser Artike noch Beachtung findet bzw. überhaupt verstanden wird…hängt wohl ohne Häme mit unserem gemeinsamen Lebenserfahrungs-Gepäck zusammen (übrigens das Wort Häme gehört m.E. zu den vielen alten Wörtern, die heute wohl nur noch wenige kennen, obwohl sie häufig damit spielen).
      Ich stehe auf jeden Fall zu meinen Gefühlen, und ich habe gelernt, sie immer rauszulassen (!) und mich zu erklären. Damit hat sich die ganze HS-Diskussion für mich erledigt, zumal ich zu Beginn meiner Bloggerei mehrfach über Gefühle geschrieben habe, was aber auf keinerlei Interesse gestoßen ist. Aber die Zeit steht auf unserer Seite….
      bis denn
      Jürgen aus Loy

      Gefällt 1 Person

      • so ist WP, oft ist ein beiträg aus den augen aus dem sinn, sobald das fliessband der benachrichtigungen älter als 2 tage ist.
        vorausgesetzt, dass einem blog oder einzelnen beitragen überhaupt gefolgt wird. entsprechend der einstellungen im blog und im interesse am „inhalt“.

        Gefällt 1 Person

      • Ich hab ja so`n Suchfeld in meinem Blog. Da finde ich alles alte wieder, frisch das `n bisschen auf und veröffentliche es nochmal.
        Hab etwas gebraucht, rauszukriegen, wie das ganz einfach geht, ohne sich selbst zu rebloggen, wie ich das früher noch konnte.
        Jürgen aus Loy
        P.S. Und das Foto hat auch geklappt, oder?

        Liken

      • hatte schon geantwortet per e-mail? auch das bild kam an, den spruch würd ich gerne als beitrag senden, mit anderem bild und kleiner galerie.
        übrigens meine ich nicht, dass ich keine beiträge finde, notfalls per volltextsuche, da muss ich nicht suchen.
        nein, meinte, dass die meisten leute nur das sehen, wenn überhaupt, was aktuell ist in benachrichtigungen.
        das menu meiner 2 blog habe ich optimiert, alles ist mit wenigen klicks zu finden, im scrollen bis „ältere beiträge“ sogar sehr alte beiträge.
        doch die wenigsten klicken zur startseite und dort in den blognamen zur übersicht.
        ältere beiträge werden nur von 2 blogs besucht und gelikt, weil ich nur dann per benachrichtigung erfahre, wer das war.

        Gefällt 1 Person

    • Wie geil ist das denn?…. würde so ein Youngster sagen 🙂 …
      Ich komme grundsätzlich mit Frauen besser klar als mit Männern. Und ich freue mich, dass ich das hier mal ganz klar und deutlich sagen kann.
      Da müsste ich natürlich differenzieren und könnte viel dazu sagen, aber das würde den Rahmen hier sprengen.
      Lass uns mal drüber nachdenken…
      Schön, dass du das rebloggt hast. Ich kann das auf meinem Schlepptopf leider nicht mehr und muss mal fragen, warum diese Option bei mir fehlt..?..denn ich finde wir sollten mehr untereinander teilen und auch mal redlich streiten.
      Bis denn
      Jürgen aus Loy (Frauenversteher 😉 ohne Häme, nur mit Humor

      Gefällt 1 Person

      • das ist bei mir auch so, im leben und in WP komme ich mit frauen gut klar, egal wie sie „gestrickt“ sind, mit männern in beiden welten gibt es kaum gemeinsamkeiten.

        Gefällt 2 Personen

      • Dito!
        Ausnahmen bestätigen – wie immer – die Regel, wenn ich zB an meinen besten Kumpel denke, mit dem ich auf einer Höhe bin.
        Nur bei sog. Männerabenden bin ich immer ganz schnell verschwunden…dazu will ich jetzt aber nix näheres mehr sagen…
        Jürgen aus Loy

        Gefällt 1 Person

  2. powerfrauen kommen ohne uns männer klar.

    bereits in zeiten der 1. männergruppen ( ab 1979 in köln ) lehnten frauengruppen es ab, doch gemeinsam zu diskutieren. warum? a) thematisch b) aus zeitgründen.

    im letzten jahr der frauen hatte ich ein beitrag veröffentlicht, mit eigenen fotos von starken frauen. es gab mit weiblichen followern eine gute diskussion, es ging primär um den aspekt “ auf augenhöhe “ – genau das wäre in WP der springende punkt zwischen theorie und praxis.

    männer haben andere probleme in dieser gesellschaft als frauen – oder etwa nicht?

    Liken

  3. Hallo Didi !( ich geb dir jetzt einfach mal den Spitznamen, wie der Hallervorden 🙂).
    was ist denn eine Frauenseele bitte !?
    Ich war bis jetzt der Überzeugung, daß der einzige Unterschied zwischen Mann und Frau die Hormone sind !?
    Das Thema hatten wir ja vor kurzer Zeit schon und haben gelernt , daß wir zu einem Großteil hormongesteuert sind.
    Deine Aussage oben war wieder recht provokativ , die Beschreibung trifft so ganz grob gesagt zu !!(ohne Wertung, Häme,nur mit Humor gemeint).
    Lebenserfahrungsgepäcksübereinstimmungen wiegen schwerer !!

    Gefällt 1 Person

    • danke fürs feedback, mein kommtar kann unmöglich aus meiner seele kommen, die ist ,ja nicht fassbar und egal welcher ansicht, ob philo, religio, phantasmo, nicht be_greif_bar.

      die unterscheidung, was männlich oder weiblich sei, können wir hier nicht mal ansatzweise ausdiskutieren, da streiten selbst götter vergeblich.

      was weiblich / männlich sei ist auf vermutungen angewiesen, erfahrungen können nie objektiv sein, ebenso wie rollenbilder im kopf oder bauch.

      relativ klar ist nur, bis dato haben männer ( noch ) keine goch, männer haben keine gebärmutter, sonst wären hormone gar kein hindernis, schwanger zu werden.
      vielleicht hat die evolution noch was ganz anderes in petto, was sind schon 1 Mio jahre im stand der wissenschaftlichen erkenntnisse und der rasanten beschleunigung technisch bereits machbarer schöpfung von robots mit KINDER, die eines fernen Jahrzehnts die Frage unterschiedlicher geschlechter obsolet macht und falls der rest menschlicher spezies immer noch ungleich behandelt, benutzt und bezahlt wird, können robots das pragmatisch nach roboter ethos entweder nach robot logik entscheiden, was mit solchen ausgedienten exemplaren zu gescheen habe. vielleicht als unterhaltungsprogramm oder zur bestrafung allzu eigenmächtiger robots in der
      Administration, weniger in der chefetage.

      die frage, was typisch weiblich oder männlich sei können wir abhaken.
      kurz: dass es nur hormone seien, ist keine bessere antwort als meine.
      ich erhielt von synapsen den befehl, das in die minitastatur am mini handy zu tippen, mein verstand hat nicht widersprochen und mein gefühl hatte auch keine einwände.

      ist dein name echt oder nickname?

      liebe CLARA ( auch schon schön ), die kategorisierung meiner person war nicht provokativ, wenn du es so siehst ( missverstehst ), ist es typisch weiblich. 👿
      LG dir und ans himmelreich
      hab mich bemüht, dich nicht zu langweilen.
      dietmar

      Gefällt 1 Person

      • nein kenn ich nicht, wie sollte ich deinen echten namen kennen?
        sind wir uns schon mal im virtuellen universum von wordpress begegnet?

        was ich schrieb, der längere text, kam aus dem fragezeichen des verstandes 😉
        wenn ich meine hyperaktiven synapsen nicht kontrolliere oder zensiere, assoziiere ich einfach wild drauf los.
        bat Jürgen, meine kommentare an dich zu löschen, wenn du es gelesen hast, ist es ok.

        Liken

    • Wir haben alle sog. `epigenetische Muster´, die für die Ansteuerung unserer Gene eingesetzt werden.
      Das ist jetzt eine komplett vereinfachte Erklärung, aber in der Forschung sehr aktuell…versuch mal, darüber mehr rauszukriegen.
      Ich hatte heute einen Sturmschaden `abzubauen´, der wieder ganz neu installiert werden muss, und, und, und…geht alles auf die Knochen 😉 …
      Bis später!
      Jürgen aus Loy

      Liken

  4. hallo CLARA,
    sendete dir am 11.3. ca. 11uhr früh eine antwort, die Jürgen heute aus dem SPAM folder holte, ob du mich da reingeworfen hast oder das system, ist jetzt egal.
    zuerst kam eine kurze nachricht, du hast meinen namen dietmar gefunden, nennst mich aber DIDI – bin aber nicht DIDI.
    meine nicht ernst gemeinte antwort ( meine Seele sei weiblich mein verstand ein ? ) und so weiter enden bei dir damit, ich sei WIEDER provokativ gewesen.
    was bitte war an meinen worten provokativ? statt dich stillschweigend zu ignorieren, schrieb ich eine unversehens lange antwort, die auch nicht ernst zu nehmen ist. die frage, was ist weiblich, ist für dich völlig klar alles nur hormongesteuert.
    lachhaft, der mensch ist mehr als sein hormone. vor allem sexualhormone sagen nichts aus über die identität von mann oder frau. Östrogen oder Testosteron beeinflussen nur die sexuelle orientierung, nicht mehr, nicht weniger entscheidend, wie gelebt, gefühlt, gedacht, gehandelt wird. das gefühl im falschen körper zu leben, wird oft von kindern sehr früh empfunden und eltern sehen rs nicht, verstehen rs nicht.
    homosexualität war lange sttafbar, sich zu outen ist heute leichter, doch nicht weniger problematisch, je nach wohnort, beruf, ehe, familiären bindungen.
    was jedoch sagen die äusseren signale aus, in der wahrnehmung anderer? männer können extrem feminin wirken, dch sehr männlich denken und agieren. frauen können extrem männlich wirken und doch sehr weiblich sein.
    soviel zu deiner simplen reduzietung auf hormone.

    nächsten monat werde ich 76, also kein junger helfer, kein softi, window oder macho und kein muskelprot, weder schwül noch asexuell.
    für meine psyche ( seele ) war das nie ein kriterium meiner wesensart oder der rationalen identität.
    bin nicht dumm genug für typisch männliche interessen, hobbys und klüngelei in vereinen, wo eine hand die andere wäscht, falls es mal probleme gibt in der vetternwirtschaft.
    was hat das mit dem „kleinen unterschied“ im AUGE und im sinn? vreinfachte beispiele, eines viel umfassenderen hintergründe, was männlich oder weiblich sei.

    nun zurück zu dir und diesem merkwürdigen mix deiner worte. mit FREUNDLICHKEIT, blabla die einleitung deiner worte an mich, endend im spürbaren irrtum der urteilsfähigkeit. du kennst nichts von mir,, meinst aber sagen zu müssrn? ich sei WIEDER PROVOKATIV gewesen. also ich bin aöd mensch sehr tolerant, ald mann weniger, wrnn min giter instinkt mir sagt, wie kommt sie dazu?
    völlig ehrl wie, weshalb und warum.
    reine zeitverschwendung.

    ALLES KLARA ?

    dietmar heiss ich seit meiner geburt und im kürzel die-wege immer und überall mit realname, realadressen, auch im 2 blogs, im internet von anfang an total transparent auch auf meiner homepage.und 2 blogs.
    ich mag frauen, doch mein instinkt und deine sprache sagen mir, reden mit dir können wäre evtl. lustiger?

    mal sehen wo diese nachricht landet oder verschwindet.

    dietmar wegewitz
    köln, 11.3.2020
    gesendet 21: 24

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo didi,
    meine Anwort war smple und kurz gefaßt, damit ich dich nicht langweile mit meinem blabla.
    Ansonsten ist alles was du schreibst gerade anders herum, das kann aber nur ich verstehn.
    Daß du in Köln wohnst stimmt in gewisser Weise 😉 , wer den obersten Stein zum rollen gebracht hat, ist ungefähr so eine Frage wie die ,mit der Henne und dem Huhn !
    Mit dir auf Augenhöhe zu sprechen wâre bestimmt nicht langweilig , ich bin auch nix besonderes und man kann mich klein schreiben.
    Liebe in Zeiten des Coronavirus ist gefâhrlich , besonders für über 75ig -jährige, paß also auf dich auf !

    Liken

  6. Ja, wenn der Dietmar, also der mit den seltsamen Wegen, irgendwo auftaucht, ist ihm ein Sturmschaden vorausgegangen.
    Letztres Jahr um die Zeit war das auch so, auf einem anderen blog 😉.
    Die „epigenetischen Muster“ hab ich gegoogelt, interessant….und bestimmt kein Zufall, dass du das hier in diesem Zusammenhang erwähnst !?

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s