Marina in Mode

Das Bloggen ist schon ein sehr zeitaufwendiges Hobby. Man bloggt mit vielen andern Bloggern zusammen und tauscht sich über Kommentierungen aus.

Nun muss man sich schon entscheiden, welchen Bloggern man folgen will, mit denen es etwas zu teilen gibt. Bei meiner Suche danach stieß ich auch auf einen Blog, der sich mit Mode befasst. Nun sah ich mir das an, obwohl ich eigentlich gar nicht auf Mode aus war. Was aber mag mich an diesem Blog wohl gereizt haben?

Es war die Fotographie. Tolle hochwertige Fotos in reizvoller Umgebung, dachte ich, teilte der Bloggerin das mit und verfolgte sie weiter.

In einem der folgenden ihrer Artikel war nun ein Reisebericht eingearbeitet in eine sehr reizvolle Landschaft in Griechenland.

Agios-Nikolaos-Kreta-Griechenland-Reiseblog-Muenchen

foto by: Marina geklaut

Kreta-Griechenland-Marina-Sutter (2)

foto by: Marina geklaut

Nun hatte ich schon immer mal vor, einen Urlaub in Griechenland zu verbringen und habe mich über die Gegend ausführlicher informiert.

Nun, dachte ich mir, ausgerechnet du bloggst in einem Modeblog, obwohl das doch gar nicht `dein Ding´ ist. Eigentlich müsste ich doch was von Mode verstehen und mich dazu mal äußern… , aber verstehe ich denn nicht doch was von Mode, hab nicht auch ich damit zu tun? Ich dachte nach… und tatsächlich verstand gerade ich was von Mode, speziell sogar von Mode für Frauen. Meine langjährigen Erfahrungen beruhen nämlich auf meiner Lebenspartnerin. Sie ist sehr kreativ in ihrer modischen Erscheinung und näht sich sogar selbst Kleider. Und damit kommen meine Modekenntnisse in`s Spiel: Meine Partnerin geht nämlich nicht aus dem Haus, ohne sich vorher in ihrem Outfit von mir beraten zu lassen. Da bin ich schon mal ein Spezialist!

Nun will ich zur Mode ganz allgemein einige spontane Gedanken meines `großen Erfahrungsschatzes´ in Sachen Mode J zum Besten geben:

  • Mode ist eine `Zeiterscheinung´ und verändert sich über die Jahre (der Minirock ist ja leider bereits ausgestorben, hoffe nur, dass er zurückkehrt).
  • Mode präsentiert sich nicht nur über Kleidung sondern auch durch Produkte wie z. B. Körperpflege-, Schminkartikel, sowie Tatous, Frisur und vielen Accessoires wie Handtaschen, Uhren, Ketten u.v.m.

titel-modeblog-beauty-produkte-fuer-urlaub

foto by: Marina geklaut

  • Die Beurteilung eines Modeartikels ist grundsätzlich eine persönliche `Geschmacksfrage´. Es unterliegt der individuellen Entscheidung einer Person, für welches Outfit sie/er sich entscheidet.
  • Mode richtet sich an verschiedene Altersgruppen.
  • In der Jugendszene finden sich Gruppierungen, die sich der aktuellen Mode entziehen und sich ihr Erscheinungsbild selbst (kreativ) gestalten. Die Modeschöpfer profitieren davon.

Nach diesen ausschweifenden Gedanken eines `Fachmanns´ 🙂 zurück zum Blog, dem ich diesen Artikel gewidmet habe. Er hat den Namen `Fashiontipp´ und wird von Marina gestaltet. Inzwischen habe ich Marina (digital)  etwas näher kennengelernt, weil sie auch meinen Blog zwischendurch besucht hat und sogar Kommentare abgegeben hat. Sie ist (nicht nur deshalb) eine sehr nette Person, verbindlich und kommunikativ. Sie ist ziemlich fachkundig, was die Fotographie betrifft. Das hat sie in einem ihrer Artikel bewiesen. Darüber hinaus an allen Themenbereichen in meinem Blog interessiert, von der Philosophie, Psychologie bis hin zur Politik. Nun, wenn ich mal ganz ehrlich bin, das hätte ich mir von einer `Modebloggerin´ zunächst nicht unbedingt vorgestellt.

So, jetzt aber Schluss mit der `Lobhudelei´…. kommen wir `zur Sache – Schätzchen´ (Film aus den 60ern).

Ich werde Marina jetzt mal richtig vorzeigen in einem schlichten Kleid, das mir (als Mann) bislang am besten gefallen hat, weil…. (das hatte ich bereits bei Marina kommentiert).

Drykorn-Dress-Modeblog (2)Happiness-Boutique-Kette-Marina-Sutter (2)Outfit-Schwarz-und-Silber (2)Flieder-Tasche-River-Island-Drykorn-Dressweisses-top

fotos alle by: marina geklaut

Mit diesem wundervollen Ausblick beende ich meinen `Modekurs´ und möchte mich noch bei Marina dafür  bedanken, dass ich mir die Fotos bei ihr klauen und für meinen Bericht verwenden durfte.

P. S. Die Fotos haben eine geringere Auflösung, wenn man sie aus einem blog herauskopiert.

Vielen Dank!

Pete J. Probe

7 Kommentare zu “Marina in Mode

  1. lieber Pete, auch ich lese Marinas Blog sehr gerne und mit diesem Exkurz zu einem modische Thema hast du definitiv meine Neugier geweckt 😉
    ich hatte bisher gar nicht angenommen, dass auch Männer eine Inspirationsquelle an weiblichen Modeblogs finden. finde ich super! 🙂
    dass Männer durchaus einen Sinn für modisch tragbare Ästhetik haben, beweisen natürlich einige „Exemplare“ 😉
    weiter so 🙂

    ❤ Tina
    https://liebewasist.wordpress.com/

    Gefällt mir

  2. Hi Tina,
    schön, dass du mich auch mal besuchst. Ich habe derzeit übrigens `positiven Stress´, bin voll in`s Schwitzen gekommen.
    Mode ist eben `ne individuelle Geschmacksfrage, und die `Perspektive´ entscheidet über den Geschmack. Da bin ich schon sehr kritisch in meiner Wahl….
    Lieben Gruß zurück!
    PJP

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s