IN SHORT 1

Sunrise

Sich selbst begegnen

Links zur Meldung:
www.4alleprobe.de

Eigentlich wollte ich heute Morgen schnell ein Foto vom Sonnenaufgang `knipsen´, möglichst mit der üblichen Morgenröte, ganz romantisch. Die Sonne ließ sich aber erst gar nicht blicken, weil sie durch Bodennebel verdeckt war. So fuhr ich dann langsam durch die Wiesen und wartete auf den Lichtblick. Schließlich legte ich eine kleine Pause ein und bemerkte, dass ich beobachtet wurde.
Zwei Pferde hatten mich wahrgenommen, ich zückte meine Kamera und augenblicklich vergaß ich die Zeit. Tolles Motiv, vor der aufsteigenden Sonne, dachte ich, und legte auf die beiden an. Sie mussten das gemerkt haben und begannen sogleich miteinander zu schmusen und ich wusste gleich:
Die beiden sind `shooting erfahren´ und sehr verliebt!
Aus dem einen Foto (vollkommen unbearbeitet) sind dann noch einige mehr geworden.

Doch warum dieser `IN SHORT 1 – Artikel´ mit diesem `Ausblick´ auf die Pferde `in der Ferne´?

Ich habe es für alle Leserinnen und Leser meiner Artikel gemacht, weil ich am 28. Juli 2010, also genau vor einem Jahr, meinen ersten Artikel überhaupt (bei News4Press) geschrieben habe und wer ihn gelesen hat, weiß, dass die Schreiberei bei mir durch Herrn Westerwelle, Frau Herman und Vuvuzelas ausgelöst wurde. So viel zum Jubiläum.

Um nun noch meine versteckte Botschaft loszuwerden, die sich diesmal dahinter verbirgt, beziehe ich mich auf zwei prominente Personen, die so recht gar nichts miteinander zu tun haben, auf unseren alten Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt und auf den Liedermacher am Piano Udo Jürgens.

Helmut Schmidt ist die Bezugsperson zu `in der Ferne´ bzw. in die Ferne sehen, wie mit diesem Foto veranschaulicht, denn er hat einmal den Vorschlag gemacht, einen fernsehfreien Abend in der Woche einzuführen und das hat er wirklich ernst gemeint. Ich möchte diesen Gedanken von Herrn Schmidt wieder aufgreifen.

Ich denke, wir haben in Deutschland das beste Fernsehen der Welt. Jeden Tag beinahe schon zu jeder Zeit gibt es in der Programmauswahl eine gute Sendung, die sich anzuschauen lohnt, vom Tierfilm bis hin zum Krimi. Das macht es für uns TV-Konsumenten aber nicht leichter.
Ich habe für mich selbst z.B. einmal feststellt, dass ich mir viel zu viele Sendungen aufgeladen habe, mit dem Gefühl, sonst vielleicht etwas Wichtiges zu verpassen. Aufgrund dieser Erkenntnis habe ich meinen Fernsehkonsum dann konsequent eingeschränkt.
Das Ergebnis:
Meine Lebensqualität (bzw. my Lifestyle) hat sich danach komplett verändert. Das bezieht sich insbesondere auf `viel mehr Zeit´, meine Kreativität, Interessen und nicht zuletzt das Schreiben.
Außerdem habe ich `Fernsehen´ – wie folgt – einfach mal beim Wort genommen:

Manchmal lade ich einen Freund oder eine Freundin zum Fernsehen (!) ein, fahre mit ihm/ihr in die Natur auf eine große Wiese (bzw. Weide in einem großen Moorgebiet). Wir sitzen dort meist beim Sonnenuntergang in absoluter Ruhe mit einem Glas Rotwein.
Wir sehen in die Ferne und begegnen uns dabei selbst, die reinste Seelenmassage!

Für den Sonnenuntergang war gestern allerdings leider keine Zeit, und damit kommen wir zu Udo Jürgens, seiner Botschaft in einem seiner Lieder….
Wenn wir über das aktuelle Zeitgeschehen nachdenken, dann mag man die Topmeldungen, die uns täglich erreichen, nicht mehr wahrhaben….
….den Massenmord in Norwegen, die Hungersnot in Afrika….
In unserem Land erkranken zudem immer mehr Menschen an (sog.) Depressionen und bedürfen einer psychotherapeutischen Begleitung. Die Wartezeiten auf einen entsprechenden Therapeuten sind für viele Betroffene aber viel zu lang, weil sie dringend Hilfe benötigen, Kliniken sind bereits überfordert.

Das einzige, was da bei vielen noch übrig bleibt, ist die Hoffnung, und die sollte man nie und nimmer aufgeben!
Für alle Betroffenen möchte ich mein Foto deshalb abschließend mit Udo Jürgens `kommentieren´ , mit seiner Botschaft:
`Und immer immer wieder geht die Sonne auf´. Und da können wir uns ganz sicher sein!
Vielen Dank!
Pete J.Probe

IN SHORT PHOTOS: https://picasaweb.google.com/probeproduction/INSHORT

2 Kommentare zu “IN SHORT 1

  1. Hallo Probe, haben gerade mit Begeisterung Deinen inspirierenden Beitrag gelesen. Toll, dass Du wieder schreibst und nun auch wieder fotografierst. Die Glotze bleibt für heute (vorerst) aus. P.S.: WUNDERSCHÖNES Bild…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s